jazz bass vergleich

von Soultrane, 13.11.04.

  1. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.11.04   #1
    sers leutz,
    zu welcher anschaffung würdet ihr mir raten...

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Fender_60s_Jazz_Bass_RW_00.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Fender_Jazz_Bass_Geddy_Lee.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Fender_Jazz_Bass_Marcus_Miller_00.htm

    muss ehrlich sagen der 60´s fender macht mich am meisten an (abgesehen vom preis), hab aber keine ahnung von wesentlichen klang/qualitätunterschieden zu den anderen zwei....daher, HILFE!!! :confused:
     
  2. Justin Sane

    Justin Sane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #2
    kommt natürlich auch drauf an, was für musik du damit spielen willst...

    unabhängig davon würde ich auf jeden fall den geddy lee nehmen.
    qualitativ bekommst du in der preisklasse bei fender nix besseres.
    mir gefällt der schlanke hals (noch schlanker als bei standard jazzbässen) auch sehr gut, da ich kleinere hände hab...
    klanglich auch allererste sahne! ist ein bisschen aggressiver und heisser als andere jazzbässe... sehr gut für rock,usw...
     
  3. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 13.11.04   #3
    Nanana! Bei Fender IMMER antesten und nur genau den Bass kaufen, der beim anspielen gefällt, denn da sind ne Menge Gurken dabei. Du wirst es merken, wenn du mal mehrere Fenders, die eigentlich gleich klingen sollten vergleichst...
     
  4. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.11.04   #4
    trotzdem kannste dir mal die soundsamples auf der fender page anhören.
     
  5. Justin Sane

    Justin Sane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #5
    ich wage mal zu behaupten, dass die qualitätsstreuung bei japanischen fenders nicht sooo groß ist... hab da jedenfalls noch nichts extremes feststellen können. antesten is aber natürlich immer besser, man kann immer mal ein schlechtes instrument erwischen.
    bloß die bassabteilung ist ja nun mal in vielen musikläden (leider) eher dürftig ausgestattet...
     
  6. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.11.04   #6
    mmh ich hab die ganze zeit auf www.fender.com gesucht kannst du mir vllt. genau sagen wo ich die soundsamples finden kann ?

    danke
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.11.04   #7
  8. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 13.11.04   #8
    soundsamples gibts da aber leider ned bei allen bässen
     
  9. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.11.04   #9
    stimmt. frage mich warum fender es nicht auf die reihe bringt die soundsamples zu komplettieren. saftladen ;)
     
  10. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 13.11.04   #10
    Auf jeden Fall antesten! Wenn du jetzt mal den Marcus Miller Bass mit einem Normalen Jazz Bass vergleicht, kann dir auffallen, dass du nicht unbedingt die teuren Features von M.M. braucht um einen guten Sound zu haben! Somit kannste viel Geld sparen!
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 13.11.04   #11
    das ist jawohl die Aussage des Tages :rofl:
     
  12. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 13.11.04   #12
    Also ich finde vom Preis/Leistungsverhältnis her den Markus Miller am Besten. Und wenn du viel slappst, würde ich dir den auf jeden Fall empfehlen, denn dafür ist er wie geschaffen. :great:

    Hab Markus Miller schon live gesehen, da hatte er auch sein 5-String Modell dabei, welches im Gegensatz zum 4-Saiter ziemlich teuer ist (ist dann halt auch Made in USA), und noch einige Sadowsky (!) Bässe, aber er hat eigentlich die ganze Zeit nur auf dem Modell gespielt, und das klingt wirklich geil.

    Wobei wohl jeder Bass fett klingt, wenn man ihn an seine EBS-Anlage anschließen würde :D

    Aber bei Fender würd ich auf jeden Fall, wie schon gesagt wurde, die Instrumente vorher testen, da gibt es manchmal wirlich enorme Qualitätsschwankungen. Weiß zwar nicht, obs bei der Japan-Serie auch so ist, aber würd auf Nummer sicher gehen ;)
     
  13. passiv

    passiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    11.04.05
    Beiträge:
    71
    Ort:
    kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #13
    ich würde auch sagen du solltest die vorhert anspielen
    ich schätze mal du bist auch mit dem 60er modell im punkto sound vollauf zufrieden...geddie lee hab ich noch nie gespielt aber der hat das geilste design aufm bild....M.M. is auch nen supergeiles ding aber ich bin mir nicht ganz sicher was nun vom preis-leistungs-verhältnis am besten is....ich persönlich würd den vintage nehmen
     
  14. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 14.11.04   #14
    ich hatte mich auch nach dem 60s umgeschaut
    gekauft habe ich schließlich den Highway One Jazz
    der spielt etwa in der selben Preisklasse
    könntest du also auch noch in Betracht ziehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping