Neuer Bass, Stingray-Klang bevorzugt....

von strep-it-us, 27.04.05.

  1. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 27.04.05   #1
  2. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 27.04.05   #2
    Wenn du dir nen "echten" StingRay nicht leisten kannst, schau dir vllt. mal den SUB von MusicMan an. Ist viel billiger (ca. 900€) als nen StingRay, klingt aber genauso (laut G&B). Wenns noch billiger sein soll, wär vllt. nen Fame Bass noch ne Alternative. Fame MM400 oder MM500 kosten so ca. 400€ afaik.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.04.05   #3
    Der MM500 kostet 499,- und die Bässe gibt es ausschließlich in Köln bei MusicStore :great:
     
  4. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 27.04.05   #4
    Der Fame MM 500 (5-Saiter) kostet 599,--€ und der MM 400 (4-Saiter)
    499,--€.
    Jedenfalls noch vor ca. 2 Monaten als ich das letzte mal danach gesehen habe. Lohnt sich auf jeden Fall anzutesten. Sieht aus wie'n MuMan und der Sound geht auch in die Richtung. Für das Geld wirklich nicht übel.

    BTW, ich hätte evtl. einen MM 500 zu verkaufen
     
  5. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 27.04.05   #5
    Ich schliesse mich den vorrednern an, hol dir den SUB von MusicMan. Den hab ich mir auch geholt und auch direkt mit einem "echten" StingRay verglichen, kein Unterschied vom Klang. Zumindest nicht in meinen Ohren ;)

    -raven
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.04.05   #6
    Darf´s ein bischen mehr sein? Sandberg mit "MuMa-Bestückung" für knapp 1.000,00.
    http://www.sandberg-guitars.de/frameset1.html (habe ich allerdings noch nicht gespielt) ansonsten: SUB knapp vor Fame - vielleicht auch weil´s Original ;)
     
  7. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 27.04.05   #7
    Ich hatte normal nur für etwa 600€ gerechnet....
    Ist der SUB das wert, dass ich nochmal 250€ mehr bezahle? Und was für Abstriche mach ich gegenüber einem echten Stingray?
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 27.04.05   #8
    Wenn du kein Killergehör hast - keine im Alltagsbetrieb merkbaren. Im Direktvergleich gibt es da was, klar, aber würdest du im Studio mit einem SUB spielen, wäre ein Unterschied quasi nicht vorhanden.
     
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 27.04.05   #9
    Der SUB ist ein echter MusicMan.
    "Abstriche" wurden bei der lackierung bei der auswahl (nur 2-Band eq kein Piezo [von haus] möglich etc) gemacht. Die Pickguards sind auch neu. Im vergleich zum MM Stingray gibt es klangtechnisch für meine Ohren keinen Unterschied, Optisch find ich den SUB sogar besser (wegen der Lackierung).
    Ansonsten ist der Fame eine gute Wahl. Der sound ist sehr ählich, nicht schlechter aber auch nicht genau gleich, vielleicht gefällt er dir sogar besser.

    Aber mal erlich, ist es nicht schöner nen echten Musicman in der Hand zu haben, als einen guten nachgebauten?
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.04.05   #10
    also ich finde ja, dass stingray sound vom stingray am geilsten kommt, hab den sub auch mal gestestet und höre sehr wohl einen unterschied gegenüber meinem stingra mm30! also wenn einer sagt, es gäbe keinen klanglichen unterschied, der hat meiner meinung nach nicht richtig hingehört! aber der sub ist meines erachtens seinen preis wert!

    mfg
    christian
     
  11. FatMike

    FatMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #11
    Vor ein paar Monaten war ich bei thomann und hab beide nacheinander angestestet und mir gefiehl der SUB sogar besser, irgendwie klang er viel aggressiver. Vielleicht lags nur an den alten Saiten vom orginal Stingray :confused:
     
  12. Jazzbasser

    Jazzbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.04.05   #12
    Ich würde empfehlen entweder den Fame zu kaufen wenns dem echten MuMan nahe kommen soll ohne in der Preisriga des echten MuMan zu sein. Ich hab sowohl von den OLPs als auch von den Subs jeweils mindestens 3 angespielt (Ibbenbühren rockt :D ) und fand die alle nicht auch nur annähernd gut.

    So ein Ibanez oder Yamaha Ding würde ich persönlich nicht kaufen, hat mir zu wenig Charakter (zumindest das was ich bis jetzt gesehen und gespielt hab). Wenns einer von den gennanten sein soll würde ich zum Jazzbass (in der Preisregion am besten einen Mexico Classic) tendieren, auch wenn der in keinem Fall nach MusicMan klingt.

    Wenn eine grobe Tendenz in Richtung MusicMan reicht und es nicht zu teuer sein soll: Ibanez ATK ! Der einzige Ibanezbass den ich jemals für gut befunden habe, dafür aber auch für ziemlich gut. Inzwischen häufig schon für 400€ zu bekommen.
     
  13. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 28.04.05   #13
    Ist der normale SUB oder der SUB Sterling bässer?
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.04.05   #14
    nicht besser oder schlechter, anders.
     
  15. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.05.06   #15
    dann ist ´mal wieder zeit die gerümpelkiste zu öffnen ... der müsste es gewesen sein (allerdings als 4-string)
    genrauchtkauf: link aus abgelaufener e-bay-auktion: Ibanez ATK 305
    [​IMG]
    war ein blitzsauberes teil (nippon-prod.). der hals nicht so spiddelig, wie die heutigen soundgears, aber dünner als vom stingray. fast seidiges finish. heute könnte ich die einschätzung bzgl. der nähe zum muma näher beschreiben - vielleicht kann´s jemand besser.
    es gab m.e. auch varianten mit esche-korpus und ahorn-decke. würde ich ernsthaft nach sowas suchen, vll. um 350,00 im guten zustand ´ne alternative - 1a 500,00 ?.
     
  16. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.05.06   #16
    Bite auch diesen aktuellen Thread zu beachten.

    Kurz: die klassische Alternative aus den frühen 90ern, in den Höhen sehr überzeugend nahe dran, nur in den Bässen nicht ganz so.
     
  17. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 06.05.06   #17
    Aber ist der MuMa SUB nicht aus Pappel? Das muss doch anders klingen...
     
  18. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.05.06   #18
    Es gibt aber auch SRs aus Pappel, neben welchen aus Esche und Erle. Pappel klingt schön punchy, Erle knurrig und auch punchy, Esche trocken-bissig.
     
  19. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 09.05.06   #19
    War für 390,- zu haben !
     
  20. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 09.05.06   #20
    Also ich ich finde das zwischen den Stingrays und den SUBs kaum (!) ein Unterschied zu hören ist.

    Was einen Unterschied macht ist ein Stingray mit 3 Band Klangregelung oder der Vergleich zwischen den Sterling und den Sterling SUBs. Die Klingen "anders" ... oder besser "unterschiedlicher".

    Den SUB und den Stingray kann man mit den Fender USA und Mex Bässen vergleichen. Die haben auch oft andere Hölzer, klingen aber meist gleich. Ausser die Pickups oder Elektronik unterscheidet sich. Dann ändert sich der Klang meist mehr als bei leicht unterschiedlichen Hölzern.

    my 2 cents...
     
Die Seite wird geladen...

mapping