Jazz GItarren Unterschiede?

  • Ersteller LazyMaverick
  • Erstellt am
L
LazyMaverick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.11
Registriert
13.05.04
Beiträge
139
Kekse
0
Ort
Odenthal bei Leverkusen
Hi Leute,

ich möchte mir eine Jazz Gitarre kaufen und frage euch nun, wo dabei die elementaren Unterschiede bestehen. Habe gesehen es gibt da auch mehrere verschiedene Modelle.

Gruss
MATT
 
Eigenschaft
 
iron_net
iron_net
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.21
Registriert
17.07.04
Beiträge
1.638
Kekse
1.050
Ort
Offenbach
Also wirklich elementare Unterschiede gibt es eigentlich nicht...

Grundsätzlich muss man nur zwischen Semiakustik-Gitarren und Vollresonanz-Gitarren unterscheiden. Letztere ist die klassische Jazzgitarre, erstere ist sowohl im Jazz als auch in Blues und Rock anzutreffen.

Ich hab übrigens diese Jazzgitarre und bin extrem zufrieden. :great:
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.929
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
bei den vollresonanz-jazzgitarren würde ich noch unterscheiden zwischen den modellen, die ihre pickups an der decke festgeschraubt haben und den modellen, die einen floating-pickup besitzen. letztere besitzen meistens einen lautaren, klareren unplugged-ton, der einer westerngitarre nahe kommt. auch verstärkt klingen sie etwas weicher.
 
L
LazyMaverick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.11
Registriert
13.05.04
Beiträge
139
Kekse
0
Ort
Odenthal bei Leverkusen
ich habe gehört das man ein modell auch ohne Verstärker spielen kann und das andre nicht.

Was sind mögliche AUswahlkriterien beim Gitarrenkauf??

Gruss
MATT
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.929
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
LazyMaverick schrieb:
ich habe gehört das man ein modell auch ohne Verstärker spielen kann und das andre nicht.

Was sind mögliche AUswahlkriterien beim Gitarrenkauf??

Gruss
MATT

also mit meiner vollresonanz-jazzgitarre mit floating pu bin ich laut genug um mich beim singen zu begleiten.. falls du verstehst was ich meine. bei halbresonanzgitarren oder gitarren mit dünnem korpus (ibanez john scofield, es335 etc) ist das schon wesentlich schwerer. in der regel spielst du aber sowieso immer verstärkt.

auswahlkriterien sind die selben wie sonst auch - sound, optik, verarbeitungsqualität, bespielbarkeit.
 
BluesForTwo
BluesForTwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.13
Registriert
06.02.05
Beiträge
86
Kekse
8
Ort
Mainz
Also ich kann dir eine Semi-Akkustik empfehlen, da diese Gitarren traumhaft klingen und eine ungeheuere Soundvielfalt bieten. Ich besitze selbst eine und zwar die Epiphone Sheraton II.
Diese Gitarre ist ein umheimlich sauber und leicht zu spielen, hat einen schönen cleanen Klang und sieht dazu noch wunderbar aus aus. Für diesen Preis belommt man selten eine so Hochwertige Gitarre, die meiner Meinung nach so manche Gibson ES-335 in den Sack steckt.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben