JCM 900 - Lautstärke schwankt! Was kann das sein?

von Zottel, 22.02.05.

  1. Zottel

    Zottel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    4.04.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe einen Marshall JCM-900 und seit ich den in meinen neuen Proberaum gebracht habe, habe ich das Problem, dass er ab und zu die Lautstärke ganz von selber verringert, in einen etwas knatschigen Sound übergeht, um dann wenige Sekunden später wieder auf normale Lautstärke und normalen Sound zu wechseln... das ganze nicht abrupt, sondern als ob man einen Fader wie am Mischpult langsam runterzieht, kurz wartet und dann wieder raufzieht. :screwy:

    Was könnte das sein?

    Help, Help, F1, F1!!
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.02.05   #2
    Die 900er haben sehr oft Probleme mit den Buchsen und dem Poti des Loops. Hatte das auch, allerdings kamen die Lautstärkewechsel eher abrupt...
     
  3. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.02.05   #3
    Hilft auch nicht weiter, aber meiner hat die Macke, öfter mal einfach so zwischen den Kanälen umzuschalten.


    Check mal die Röhren.

    Das kann aber z.B auch einfach nur an irgenteinem Poti liegen.
     
  4. judge_dread

    judge_dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 22.02.05   #4
    das kann viele ursachen haben...

    zum einen können die röhren fertig sein --> wechseln (lassen)

    wie mein vorredner schon sagte die klinkenbuchsen können oxidiert sein oder keinen richtigen kontakt mehr geben (ist gerade bei marhall eine häufige kinderkrankheit ?! die buchsen die verwendet werden sind alles andere als dem preis angepasst und hochwertig) ...

    verbinde mal die buchsen von effekt send und return mit nem kurzem kabel...

    oder versuch mal die potis zu reinigen/wechseln, das kannst du z.b. für den anfang mit kontaktspray machen. kontaktspray ist allerdings keine dauerlösung wenn das problem dann weg ist, weißt du dass die potis gewechselt gehören...
     
  5. judge_dread

    judge_dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 22.02.05   #5
    entweder liegt das an einem kaputtem kabel vom fussschalter (gebrochen?), kann gut sein, der wird ja oft aufgewickelt... (was man vielleicht besser nicht tun sollte...)

    oder es liegt siehe oberer post an einer kaputten klinkenbuchse vom fussschalteranschluss...
     
  6. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 23.02.05   #6
    wegen jcm 900 problrm, das mit dem kabel von send und return funktioniert, hab ich jahrelang gemacht.

    der einschleifweg verreckt immer bei den marshalls, aber ein kabel von der einen buchse in die andere behebt das problem.
    hau rein !
     
  7. agentpain

    agentpain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.02.05   #7
    Ich hatte mal einen JCM 900 SL-X. Da hatte ich auch dieses Problem. Er wurde einfach mal so wesentlich leiser, und kehrte dann früher oder später zu seiner Ursprungs-Lautstärke zurück. Hab ihn zum Techniker gegeben, und der hat beim ZWEITEN Mal den Fehler gefunden. Es handelte sich um einen Defekten Wiederstand oder sowas, also irgendein elektronisches Bauteil. Jedenfalls hatte es nix mit den Röhren, Klinken oder sonstwas zu tun. Der Techniker meinte, dass dieses Bauteil unterdimensioniert sein, und dass das wieder vorkommen könnte. Daraufhin hab ich ihn verkauft !
     
  8. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 23.02.05   #8
    warum hast dus nicht tauschen lassen wenn du ihn schon beim techniker hattest?
     
  9. judge_dread

    judge_dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 23.02.05   #9
    das mit den klinkenbuchsen, potis und röhren kann man selbst testen, ohne ihn zum techniker bringen zu müssen (hab mal fast 20€ nur für aufschrauben bezahlt...)

    wenn da ein widerstand unterdimensioniert ist, bezieht sich das normalerweise auf die belastbarkeit (1w widerstand, oder 2w usw.) warum hast du dann nicht einen belastbareren einbauen lassen? ist überhaupt kein problem, der widerstand kostet im extremfall vielleicht 0,5€ und wenn der techniker den fehler eh gefunden hat und den amp offen hatte zumal er ihn eh auslöten muss um ihn zu prüfen... versteh ich nicht, was war denn das für einer???
     
  10. agentpain

    agentpain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.02.05   #10
    Ich hab den ja tauschen lassen. Aber er meinte eben, das sein ein Problem was ohne weiteres wieder auftreten könne. Da hab ich mir halt gedacht, bevor der immer wieder kaputt geht, und ich eh lieber nen Laney wollte, verkaufste ihn halt. Die Reperatur hatte auch net grad wenig gekostet, ich glaube das waren so 70 DM gewesen. Naja, jedenfalls hab ich ihn noch mit gewinn auf ebay verkauft. Hatte ihn ja auch gebraucht gekauft !
     
Die Seite wird geladen...

mapping