JCM800-2204 Effekte - und - Sound

von HansHans, 08.05.07.

  1. HansHans

    HansHans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Hab die SuFu bemüht aber nix gefunden. Also stehe kurz vor dem kauf eines JCM800 aber ich habe die noch nicht angespielt (ich weiß erst anspielen und denn fragen ist schlauer :o). Der Amp hat nach meinen Nachforschungen 50 Watt und 1 Kanal. Ich möchte den RHCP Sound hinbekommen und auch da meine ich rausgefunden zu haben das John Frusciante seine unterschiedlichen Sounds nur mit Bodenpedalen produziert. Nun meine zwei Fragen:

    1. Spielt Frusciante seine Effekte vor dem Amp oder speist er sie ihn dem Effektloop ein?

    2. Krieg ich den Sound hin mit dem Amp ?

    Würde den jetzt schon gern kaufen weil der echt günstig wäre (400€) zuerst würde ich den mit ner ganz billigen Box weil meine finanziellen Möglichkeiten erschöft wären hatte so in Richtung die Box gedacht --> ( https://www.thomann.de/de/harley_benton_g212.htm ).
    Hoffe ihr könnt mir helfen weil ich grad nich ganz weiß was ich genau tun soll....
    Danke :great:
     
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 08.05.07   #2
    Vielmehr ist die Frage ob du seinen Sound haben möchtest oder Seine Fähigkeiten???? Mit demMarshall bist du auf dem richtigen Weg!! Die neuen Platten von RHCP sind sehr effektreich, ich würde auf ein Multieffekt zurückgreifen, ich kenne einen Typen der hat viele Sounds ala John F. mit einem Boss GT-6 erzeugt, den würde ich dann glatt in den Loop hängen.
    Ab geht die Post :great:
     
  3. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Clean geht mit dem Amp aber kaum...und dann klingts mMn nicht wirklich brauchbar.
     
  4. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Ja aber der Amp hat keinen Effekt Loop deswegen meine Frage wie das John Frusciante spielt voder Amp oder im Effekt loop ?

    Waaaaaaaaaaaaas :eek: :eek: Und ich dachte der Amp geht grad Clean richtig ?!
     
  5. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Wenn ich mich nicht irre, haben die alten JCM 800er keinen FX-Loop (außer er wird nachträglich eingebaut). Ergo müsstest du ihn/sie (den Multieffekt/die Effekte) vor den Amp hängen.

    Ich glaub Frusciante spielt auch noch Silver Jubilees (generell spielt er Marshall, glaube ich), aber das ist was anderes...
     
  6. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 08.05.07   #6
    Ja mein Fehler :D das wäre der JCM 900 gewessen :D
    Ja Clean ist mit alten Marshalls so ne Sache, aber nicht unmöglich einen guten Sound rauszubekommen, mit Strat ist das relativ leicht :)

    Ich bleib dennoch dabei, auch ohne Effekte ist es des Übens würdig den Sound von John F. zu erreichen.
     
  7. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #7
    Seht gut Strat hätt ich :rolleyes:
    und das mit dem Üben ist mir klar bin ja nicht mit so einem talent wie John gesegnet ;)
     
  8. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Also nen 2203 (bekanntlich die 100 Watt Version des 2204) bekommste mit ner Humbuckerbestückten Gitarre nicht wirklich (schön) clean. Dafür wurden die Dinger ja aber auch nicht gebaut...

    Und nein, die alten 800er haben keinen Effektloop, wenn er nicht nachträglich installiert wurde...
     
  9. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.05.07   #9
    John spielt seine Cleanparts über seine 200Watt Major. Da wirst du mit diesem 800er
    schnell an die Grenzen kommen. Bei hohen Lautstärken ist der kaum clean zu halten(wie schon gesagt). Der Amp ist schon sehr gut aber ich würde ihn eher als 2.Amp Crunchmachine verwenden. Da liegt sein Revier und dann noch mit ein paar feinen Tretern die Sporen geben;-)
    Achja und John spielt alle seine Effektgeräte vor dem Amp.
     
  10. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #10
    Das ist schon mal gut zu wissen das alle Effekte vor dem Amp geknallt werden danke :great:
    Wenn ich das richtig verstehe verzerrt der Clean Kanal wenn er ganz aufgerissen wird ? Und wegen der Lautstärke: 50 Watt Vollröhre reicht für mich locker ..... ^^
     
  11. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.05.07   #11
    Nun ja Watt lässt sich schlecht in dB umsetzen. Ich hab einen Marshall 6100, und ob ich da
    25, 50 oder 100Watt spiele, macht von der Lautstärke fast keinen Unterschied.
    Die 100 bringen einfach mehr Hosenflattern, sprich Durchsetzung und Druck.
    Ein 15Watt Transenbrüllwürfel kann zum Beispiel auch Schweinelaut sein, nur klingt es dann
    vollkommen Höhenkratzig.

    Du wirst es mit dem Amp schwer haben,clean zu bleiben;) wenn ein Schlagzeug mitspielt.
     
  12. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 08.05.07   #12
    Der 2204 hat, im Gegensatz zum 2205/2210, keinen "echten" Cleankanal. Nur verschiedene Eingänge (Low/High). High zerrt früher, Low später. Clean geht aber trotzdem nur bis zu nem bestimmten Pegel, und da ist zumindest bei uns das Schlagzeug lauter...
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.05.07   #13
    Allerdings spielt John wie geschrieben ja auch einen Silver Jubilee, der ja eine "erweiterte" Version des 800er ist...

    Und mal ehrlich... einen ansatzweise cleanen Sound sollte man schon hinbekommen, der RHCP Sound ist ja auch immer ganz leicht angezerrt, jedenfalls der funkigere Cleansound. Das wird dann wohl der Jubilee sein. Und wenn man cleaner spielen will -> Gitarren-Volume etwas zurück, dann passt das schon.

    Die Zerrsound könntest du dann mit einem Zerrpedal ala Big Muff machen.

    Sollte dann mit einer (Singlecoil-)Strat recht authentisch klingen!


    edit: Und zur Box: Nimm diese hier - die 70 Euro Aufpreis lohnen sich... der Sound sollte unvergleichlich besser sein!!!
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_g212_vintage.htm
     
  14. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #14
    Wie darf ich das denn verstehen ?
     
  15. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 09.05.07   #15
    Ich kann nur von meinem M15 sprechen, der eine abgespeckte Vorstufe vom JCM hat.

    Geht man in den JCM Kanal, dreht Gain und Master auf und das Gitarrenvolume zurück, dann bekommt man zwar Clean, aber da man ja so viele Stufen durchläuft und auch Gridstopper drin hat, is der Ton sehr schwach und Höhenlos. Im Vergleich, wenn man nur eine Stufe durchläuft, klingt der Ton schon viel frischer und dynamischer.

    Lg Stefan :)
     
  16. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.05.07   #16
    Der Marshall Silver Jubilee ist ein limitierter Amp von 1987.
    Er ist eigentlich auf einem 800er aufgebaut, jedoch hat er einen schaltbaren Clean-Kanal und ein wenig mehr Gain... dabei ist der Clean-Kanal halt vorallem weniger Gain-lastig als normale 800er.

    Ob ein JCM800 allerdings in niedrigen Vorstufen-Volumes dran kommt, kann ich dir nicht sagen.
     
  17. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #17
    Hmmmm das macht mich schon etwas stutzig denn eigentlich wollte ich diesen herlichen Clean-Sound auch erreichen den ich so liebe und dachte mit dem JCM800 könnte ich genau das erreichen..... schade aber wenn er bei weiter aufgedrehten Volume verzerrt ist er evtl. nicht der richtige.... schade
    Könnt ihr mir den alternativen Empfehlen ?? Für Marshall bin ich immer offen und den Fender Showman hab ich mir auch schon mal bei ebay angeguckt ... Was sagt ihr dazu ?
     
  18. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 14.05.07   #18
    Hmm...also so "schelcht" ist er nun auch nicht. Nur gibt es für Cleansounds definitiv bessere Verstärker. Auch von Marshall. Vielleicht ein JTM45 oder /100? Oder auch alte Superleads. Die gehen gebraucht für nahezu den selben Preis über den Tisch.
    Zum Fender kann ich nichts sagen, aber der liegt dann, denke ich, in einem ganz anderen Revier.

    Günstige Alternativen zum Gebrauchtmarkt gibt es ja auch mehrere.

    www.ceriatone.com (Kits oder auch komplett verdrahtet, nur ohne Gehäuse)
    TAD (selber bauen...)
    Berger (frag mal den User PerregrinTuk)
    etc.
     
  19. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #19
    Der JTM45 sieht intressant aus. Kannst du mir zufällig auch sagen wo ich mal gucken kann nach berbauchten Geräten, bei eBay und Google hab ich nur die neuen Sachen gefunden. Und 400 - 450 € wären ok find ich. Hast du evtl auch nen link?
    Kann sonst jemand etwas zu dem Teil sagen ?
     
  20. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 14.05.07   #20
    Gebraucht wirds bei nem JTM oder einem Superlead für 450€ schwer.

    Allerdings gibt es ab und an bei Ebay nen JTM45 Nachbau der Firma Linnemann. Siehe Hier

    Wenn demnächst (hoffe in den nächsten zwei Wochen) mein Berger JTM45 eintrifft, kann ich Dir auch auch aus erster Hand erzählen, wie das Ding so klingt. Ansonsten kannst Du auch mal den User Hoss33 fragen. Hat sich grad nen Bausatz von TAD geholt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping