Jeff Hanneman jh-200

von Jimdunlop, 29.09.06.

  1. Jimdunlop

    Jimdunlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Munster(Heide-Park Soltau)
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    308
    Erstellt: 29.09.06   #1
    Moin,
    weiß jemand, wie das Tremolo bei der LTD JH-200 funktioniert? Ist das brauchbar?

    Mfg
     
  2. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 30.09.06   #2
    Es ist ein lizensiertes FR, also nicht "the real deal". Trotzdem ist es sicherlich nicht schlecht.
    Die Gitarre an sich würde ich nicht empfehlen. Da Du ja sicherlich auch wegen dem Namen so eine Gitarre willst würde ich zur JH-600 raten die wenigstens der Gitarre ähnlich ist die Jeff tatsächlich spielt.
     
  3. Jimdunlop

    Jimdunlop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Munster(Heide-Park Soltau)
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    308
    Erstellt: 30.09.06   #3
    Also ich konnte keinen sehr großen OPTISCHEN Unterschied zwischen der 600er und der 200er feststellen: ESP > Guitars > Signature Series > Jeff Hanneman

    Ich habe die 600er leider nicht spielen können, da die im Laden gestern nicht vorhanden war...ich stehe nicht besonders auf Jeff Hanneman und eigentlich sind die Adler-Inlays auch nicht wirklich mein Ding, aber ich habe die Gitarre in die Hand genommen und fühlte mich gleich wohl und darauf kommt es mir an. Meine Frage war nur, ob jemand weiß, ob das FR brauchbar funktioniert...im Laden ist ja nie ein Hebel am Tremolo, damit man das mal ausprobieren könnte! Jetzt hätte noch jemand beanstanden müssen, dass in der 200er keine EMG`s drin sind! Ich weiß das alles, aber die 200er habe ich gespielt und die hat mir gefallen...und die EMG`s bekomme ich für die 600Euro mehr da auch noch rein(im Vergleich zur 600er)
     
  4. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 30.09.06   #4
    Optik ist in so einem Fall nicht alles.
    Unterschiede:
    JH-200: bolt on, Basswood Korpus, Ahorn Hals mit Palisander Griffbrett, lic. FR, EMG HZ-4 passiv
    JH-600: neck thru, Ahorn Korpus, Ahorn Hals mit Ebenholz Griffbrett, orig. FR, EMG 85/81 aktiv
    Das wertet die 600-er massiv auf und der Aufpreis ist mehr als gerechtfertigt.
    Abgesehen davon sind die zwei Gitarren auch optisch deutlich unterschiedlich wenn man sie nebeneinander stehen hat und den Trem Hebel wird Dir ein guter Verkäufer raufmachen wenn er was verkaufen will.
    Grundsätzlich rate ich von den extrem billigen Varianten immer ab, da man sehr schnell an Grenzen stöst und dann gefrustet ist und sich ärgert das man nicht doch ein paar Euronen mehr investiert hat, aber wenn Du für Dich meinst, daß dem nicht so sein wird dann mach es. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping