JMP 2203 / JMP 2204 User Thread

von meikii, 01.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Obiwan

    Obiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Bembeltown
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 21.02.18   #441
    Ich sage: Kauf dir einen JTM45 (oder Klon davon) und verkauf mir den JMP für einen guten Preis ;)

    Edit: wäre doch schade, den Pitbull in einen Bernhardiner zu verwandeln...
    Aber Glückwunsch zum Amp. Spiel ihn doch erstmal an, bevor Du dich mit so etwas beschäftigst. Gibt wohl kaum geilere Amps (meiner Meinung nach) als die end 70er/frühen 80er 2204/2203´s
     
  2. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 21.02.18   #442
    Ganz ehrlich: Das ist mein langfristiger Plan. Linnemann M45 mit PPIMV.

    ABER wenn ich die Chance habe, an einen JMP 2204 für 550€ ranzukommen, wäre ich doof, diese nicht zu nutzen.
    Und ich möchte den JMP auf jeden Fall erstmal ein bisschen spielen, denn wer weiß, wie oft ich diese Möglichkeit noch haben werde.
    Für den Verkauf sollte er ja auch einmal durchgecheckt sein. ;)
     
  3. Obiwan

    Obiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Bembeltown
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 21.02.18   #443
    O____o 550€ ?

    Das ist mal ein Schnapper...
    Ich nehm ihn ungecheckt für 300€ mehr, wenn er angeht ;)
     
  4. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 21.02.18   #444
    Angeboten wurde mit das Stack inkl. originaler Box für 790€.
    Da ich gerade erst eine Box verkauft habe, kann ich mir nicht wieder eine her tun und habe gefragt, was das Top alleine kosten würde.
    Als die Antwort 550€ kam, habe ich keine Sekunde gezögert. Wollte auch nicht handeln, das hätte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren können.

    Er funktioniert auf jeden Fall. Da die Verkäuferin aber nur getestet hat, "ob was rauskommt", ist es fraglich, was gemacht werden muss. Cabs und Röhren lasse nächste Woche checken.
    Er sollte morgen oder Freitag ankommen. :)
     
  5. Obiwan

    Obiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Bembeltown
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 21.02.18   #445
    Ich kann meine Glückwünsche nur wiederholen...Und ich kann dir nur zustimmen, Handeln wäre bei dem Preis wohl ein Verbrechen gewesen.
    Berichte mal, wenn Du ihn angetestet hast.

    Und falls Du ihn dann doch verkaufen möchtest, kannst du mir gern eine PM schreiben ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 21.02.18   #446
    Werde es Dich wissen lassen, wenn ich ihn wieder hergebe.

    Sobald er angekommen ist, wird es ein Update geben (vorausgesetzt es gibt keine große Explosion beim Anschalten :D).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    1.269
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    3.932
    Erstellt: 24.02.18   #447
    Erst einmal Glückwunsch zum Amp!
    So ein Schnäppchen macht man nur einmal im Leben :great:

    Zu deiner Frage nach den Röhren:

    Auf Seite zwei in diesem Thread haben User meikii und ich über unseren "Röhrentest" berichtet. Kann man jetzt nicht verallgemeinern da der persönliche Geschmack auch eine Rolle spielt.
    Mich würde es auf jeden Fall schon abschrecken 20 Euro oder mehr für eine ECC83 Röhre zu zahlen die ich nicht kenne.

    In meinem JMP2204 hatte ich (damals von Acy empfohlen) an V1 eine Tung Sol und an V2 und V3 je eine TAD RT001.
    Auch wenn ich im Laufe der Zeit öfter mal experimentiert hatte, bin ich zuletzt wieder auf diese Kombination der Vorstufenröhren zurückgekommen.
    Als Endröhren kamen zwei SED Winged C EL34 zum Einsatz. Damals noch bezahlbar und für mich immer noch die beste EL34.

    Der 2204 ist weg, dafür steht jetzt ein 1979er 2203 hier. Ebenfalls von Acy gecheckt.

    Aus Kostengründen hab ich mich gegen die SED entschieden. Die werden ja mittlerweile nicht mehr hergestellt und als NOS zu (für mich) horrenden Preisen gehandelt.
    Mein Tip: JJ EL34 II . Im Vergleich (hatte in meinem 2204 getestet) mit den "normalen" EL34 von JJ etwas "dicker" in den Tiefmitten und nicht ganz so steril im Gesamtsound.
    Die JJ kommen nicht ganz an die SED heran, aber eine absolut empfehlenswerte Alternative. Sogar Acy war von den Dingern begeistert.

    An der Vorstufe saßen beim Kauf eine ECC83 von Marshall und zwei komplett ohne Label. Es gab keinen Grund etwas zu ändern weil die Röhren einfach passten. Mittlerweile jedoch liegt das Trio hier als Reserve und ich habe an V1 und V2 je eine TT ECC83 und an V3 eine JJ ECC81

    Eine Seite vorher hab ich das etwas näher erläutert ;)

    Ob sich der Aufpreis für "V1 Selected", "Balanced" oder wasweißichwas lohnt, kann ich nicht sagen. Für mich reichen die normalen.

    Falls du ein wenig mit Röhren experimentieren willst ohne dich zu verschulden :rolleyes:, hätte ich ein paar hier liegen.
    TAD müssten auch noch da sein. Muß mal schauen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. George86

    George86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.14
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    116
    Erstellt: 28.03.18   #448
    Hallo zusammen,

    ich spiele seit einigen Jahren einen 76er JMP 2203, den ich mit einem Bogner Ecstasy Red anfeure. In letzter Zeit kommt es immer mal wieder vor, dass der Ton für kurze Zeit plötzlich deutlich lauter und schriller wird, bevor er dann wieder normal klingt. Ich schätze, eine Vorstufenröhre kündigt ihr Ableben an. Also habe ich mich entschlossen, mal alle Röhren wechseln zu lassen... die sind alle min. 5-6 Jahre alt. Und da uU eh ein Verkauf ansteht, wäre es auch im Hinblick darauf gut.

    Nachdem ich mich jetzt mal quer durch's Internet gelesen habe, habe ich festgestellt, dass besonders um die Vorstufenröhren ein gewisser "Zirkus" veranstaltet wird und die Leute teilweise drei verschiedene Röhren nehmen, während man bei der Endstufe eig. immer ein matched quartett zu nehmen scheint. Meine naive Herangehensweise wäre ja gewesen, dass ich auch einfach drei ECC83 (JJ, TAD, whatever) in die Vorstufe packe und gut ist. Oder gibt es gute Gründe, drei verschiedene oder zwei gleiche und eine andere Vorstufenröhre zu nehmen?

    Falls es relevant ist, ich spiele hauptsächlich 80s HardRock (Dokken, Skid Row, Ratt, Whitesnake, Lynch Mob etc.) und das schon mit recht viel Gain. Wenn also jemand sagt: Genau dafür empfehle ich die und die Röhren.. ich höre mir alles an :-)
    Danke für eure Hilfe im Voraus!

    Viele Grüße!
     
  9. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.460
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.103
    Kekse:
    24.797
    Erstellt: 28.03.18   #449
    Für mich nicht, aber ich finds geil :D

    Ich würde den Amp mal zum Techniker bringen. Bei mir waren es irgendwelche Elkos.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. George86

    George86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.14
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    116
    Erstellt: 28.03.18   #450
    Danke für den Tipp, werd ihn eh durchchecken lassen, um sowas auszuschließen. Aber neue Röhren gehören dennoch rein.
     
  11. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 28.03.18   #451
    Wenn du dir kein großen Aufwand mit testen uns aussuchen machen möchtest, würde ich auf "Standard"-Bestückungen gehen.

    Das heißt in der Vorstufe JJ ECC83S oder TT 12AX7 und in der Endstufe endweder JJ EL34L oder Mullard EL34.

    Ich behaupte mal ganz frech, dass du mit diesen nichts falsch machen kannst, sofern du keine speziellen Ansprüche hast.
    Für V1 würde ich eine speziell selektierte V1-Röhre nehmen, der Rest ist egal.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. George86

    George86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.14
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    116
    Erstellt: 28.03.18   #452
    Vielen Dank, das hilft mir schon viel weiter :-) Eigentlich habe ich nämlich keine Lust bzw. Zeit, groß Röhren zu testen. Job, Kind und andere Hobbies fordern ihren Tribut.. da bin ich froh, wenn mein Equipment brav seinen Dienst tut und ich unkompliziert spielen kann.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.460
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.103
    Kekse:
    24.797
    Erstellt: 03.07.18   #453
    Da ich inzwischen zu 99,9% Kemper-User bin, spiele ich mit dem Gedanken, meinen JMP Head in das passende 2x12 Combogehäuse zu stecken, damit mir -wenn ich mal den Rappel habe- nicht gleich wieder der WAF entgegenschlägt :D 

    Ich habe zwei V30er hier, aber die gefallen mir nur in geschlossenen Gehäusen und auch nur an moderenen Mesas. Meine ehemaligen Lieblingsspeaker G12L-35 finde ich aktuell ein bisschen zu schwach und dünn.

    Da stelle ich mir die Frage, ob ich mit 2 G12H30 oder G12M/Greenbacks besser fahre.

    Die andere Frage: dass ein offenens 2x12 Combogehäuse nicht das Volumen einer 4x12 1960 haben kann ist klar, aber ob sich der finanzielle Aufwand von 250-300,- für eine Just for fun- Kompromisslösung lohnt....? 
     
  14. Status.quo

    Status.quo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    991
    Ort:
    oberweningen
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    6.656
    Erstellt: 03.07.18   #454
    Der Amp is immer wieder schön anzusehen


    IMG_20180622_193753_268.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  15. Yodap

    Yodap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Beiträge:
    564
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    6.194
    Erstellt: 13.09.18   #455
    Ich kann meinen morgen vom Service abholen! :)
    Ich hab den Amp ja schon ein paar Jahre...der Vorbesitzer hat 2xKT66 rein "bauen" lassen, ich hab ihn jetzt wieder auf 4x EL34 zurück basteln lassen!:great: Natürlich hab ich ihn auch direkt mal komplett checken lassen. Ich bin super gespannt ob's den Klang verändert hat. Habe auch entdeckt das Celestion jetzt Impulse Response's im Programm hat...die werden dann auch morgen mal unter die Lupe genommen!:)
     
  16. Yodap

    Yodap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Beiträge:
    564
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    6.194
    Erstellt: 02.04.19   #456
    Huhu,
    mein JMP hat grade nach zwei Stunden spielen den Geist aufgegeben!:eek: Plötzlich kein Ton mehr. Am Amp geguckt...Lampe aus, obwohl der Amp noch auf "an" steht. Alles ausgeschaltet. Der Amp ist kochend heiß, kann es sein dass er überhitzt ist? Das ist mir noch nie passiert...was kann jetzt passiert sein? Der Amp war eigentlich erst im Service vor ein paar Monaten!:( Beruhigt mich bitte!:o

    @Bierschinken ?
     
  17. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.278
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 02.04.19   #457
    ..hoffen wir, dass es ein Aprilscherz war ...
     
  18. derfriese

    derfriese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 02.04.19   #458

    Der Post war am 2. April :-(
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.278
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 02.04.19   #459
    Rauchentwicklung? Wachsgeruch?
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.04.19, Datum Originalbeitrag: 02.04.19 ---
    ... da dürfte wohl was schief gelaufen sein, wenn du ihn nicht mit permanenter Fehlanpassung hast laufen lassen ...
     
  20. derfriese

    derfriese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 02.04.19   #460
    Vielleicht sind auch Endröhren gestorben und dann ist die Sicherung gekommen.

    Eventuell wurde mehr gemacht als nur die KT66 was den EL34 nun nicht gefallen hat, soweit ich weiss kann man die eigentlich 1:1 austauschen, aber wer weiss :-/ ...

    Berichte uns auf jeden Fall weiter ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping