joe cocker(taschenfalten)

von kirkforever, 19.08.07.

  1. kirkforever

    kirkforever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #1
    ich habe mal im buch namens powervoice gelesen dass man mit dem sogenannten taschenfalten(falschen stimmlippen) die rauen töne erzteugen soll dait man sich seine stimme nicht kaputt singt. meine frage wäre is diese art schädlich denn ich habe auch gelesen dass man wenn ma die falschen stimmlippen trainiert und benutzt, dass dann die richtige stimmlippen nicht mehr richtig funktionieren. und falls diese technick schädlich ist wie macht man dass dann bitte nicht auf wie lerne ich shouten hinweisen weil ich will so richtung chris cornell, bon jovi, david coverdale bzw die art von ihnen wie sie rau singen benutzen
    thx im voraus für die antworten
     
  2. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Hallihallo,

    zum Thema Taschenfalten, ob und wie man sie nutzen sollte, usw. gibt es schon einige Threads. Guck doch mal über die Suchfunktion. :)
     
  3. kirkforever

    kirkforever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #3
    danke
     
  4. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Naja soweit ich informiert bin, sind die falschen Stimmlippen dazu da, um die Stimmbänder vor Schaden zu beschützen. Zum Beispiel wenn du schwer hebst und dann ächzt, dann kommen diese Dinger zum Einsatz.

    Aber verlass dich nicht auf meine Info. ^^
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 23.08.07   #5
    Ich wuerd nun mal sagen das die sicherlich nicht mit irgendwelchen Taschenfalten singen. Das ist Mischstimme die durch sehr wenig Druck 'angezerrt' wird. Bei z.B. Coverdale kommt dann noch eine sehr grosse Portion natuerliche Veranlagung dazu aber mit Taschenfalten hat das gar nix zutun.

    Ich muss leider nochmal meinen Spruch auspacken : Nicht jeder kann alle Stilarten singen. Das ist eine natuerliche Veranlagung und jeder muss seine eigene Stimme finden und nicht versuchen andere zu Kopieren. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping