Kabel markieren + Wiedererkennen

  • Ersteller dmw260891
  • Erstellt am
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
Hallo Leute,

brauche mal einen Tipp von euch...es geht um folgendes:

Wie haben bei unseren Gig´s am Mischpult 5-6x DMX Mikros dran (1-2x Gesang, 5x Chor) und dann noch 2x Klinke für Key sowie 2x Klinke für: 1x e-bass und 1x e-gitarre

jetzt haben wir immer wieder das problem, das wir dann alle kabel ins mischpult stecken und dann während der lieder oder so nicht mehr wissen, was an welchem kabel hängt....

Hätte da jemand eine Idee für ??
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
20.02.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.535
Kekse
11.884
Ort
Köln
Unter die Mischpult-Fader ein Krepp-Klebeband kleben und jeden Kanal mit Filzschreiber beschriften, ist doch ganz einfach!

Falls die Eingangsbuchsen beim Mischpult auf der Rückseite sind (und nicht oben über den Kanalzügen), dann solltet ihr dort auch entsprechende Beschriftungen anbringen. Falls dort kein Platz für breites Klebeband ist, dann verwendet ein Beschriftungsgerät, welches solche schmalen Labels drucken kann.

Oder geht es darum, die Kabel, die von der Bühne kommen, den Eingangsbuchsen zuzuordnen? Billigste Lösung: ca 1,5x5 cm Label drucken und mit ca. 15 cm durchsichtigem Tesa als eine Art Wimpel am Kabelende direkt hinter dem Stecker festmachen, also mit dem Tesa ein U um das Kabel, Label dazwischen und Enden zusammendrücken.


Hdh, Chris
 
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
Unter die Mischpult-Fader ein Krepp-Klebeband kleben und jeden Kanal mit Filzschreiber beschriften, ist doch ganz einfach!

Falls die Eingangsbuchsen beim Mischpult auf der Rückseite sind (und nicht oben über den Kanalzügen), dann solltet ihr dort auch entsprechende Beschriftungen anbringen.

Es ging uns darum, dass das Mischpult sauber bleibt (also ohne Tape oder so)

ca 1,5x5 cm Label drucken und mit ca. 15 cm durchsichtigem Tesa als eine Art Wimpel am Kabelende direkt hinter dem Stecker festmachen, also mit dem Tesa ein U um das Kabel, Label dazwischen und Enden zusammendrücken.

die Idee ist schon besser...

Im grunde geht es mir darum, das ich die Mikros, die auf Ständern auf der Bühne stehen, den Fadern mit 1,2 blicken zuordnen kann
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
20.02.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.535
Kekse
11.884
Ort
Köln
Es ging uns darum, dass das Mischpult sauber bleibt (also ohne Tape oder so)

Deswegen ja Kreppband, das lässt sich, wenn's nicht zulange drauf bleibt, gut ohne Rückstände entfernen.

Chris
 
Ichoderdu

Ichoderdu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
136
Kekse
33
Ort
nahe Münster (NRW)
Es ging uns darum, dass das Mischpult sauber bleibt (also ohne Tape oder so)
hmm, meiner Meinung nach ist ein Mischpult nicht gerade ein Objekt, welches zu sehr gepflegt werden sollte ;)

Ich habe bei Musik Produktiv mal Magneten geshen, die Beschriftet werden konnten. Diese wurden einfach unter die Fader "geklebt"
LG
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
14.362
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Für den Mixer zur Beschriftung nimmt man ganz einfaches Malerkrepp,das löst sich auch wieder rückstandslos ab.
Für die Kabelbeschriftung kann man z.B auch Kabelbinder mit Beschriftungsfeld nehmen,kosten ein paar Cent im Baumarkt.
Natürlich kommt an jede Seite so ein Kabelbinder.
Hier mal ein paar Beispiele.
 

Anhänge

  • CIMG0491.jpg
    CIMG0491.jpg
    183,3 KB · Aufrufe: 697
  • CIMG0492.jpg
    CIMG0492.jpg
    206,6 KB · Aufrufe: 658
  • CIMG0493.jpg
    CIMG0493.jpg
    192,6 KB · Aufrufe: 759
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Was ich auch vor längerer Zeit mal im Board gelesen hab (da gings glaub eher ums Auseinanderhalten von Kabeln dem Besitzer entsprechend): Mit nem Labelprinter die Beschriftungen machen, aufkleben und dann ein Stück durchsichtigen Schrumpfschlauch drüber. Nachteil ist natürlich, dass man alle Stecker neu ranlöten muss. Empfiehlt sich also eher nur, wenn man sowieso die Kabel neu lötet.

MfG, livebox
 
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
hey leute,

ich glaube, ihr habt meine frage voll falsch verstanden / bzw. ich habe sie etwas missverständlich geschrieben...

es geht mir darum, das ich zum beispiel auf der bühne wenn sänger,chor und so mikros haben, ich sofort erkennen kann welches kabel am mischpulteingang dazugehört....

zum beispiel: ich habe z.b.: 4 chormikros...jetzt möchte ich sofort erkennen, welche kabel am mixer für den chor sind....oder das ich sofort erkenne, welches kabel zum bassist gehört....

hoffentlich habe ich mich jetzt ein bisschen klarer ausgedrückt
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
20.02.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.535
Kekse
11.884
Ort
Köln
hoffentlich habe ich mich jetzt ein bisschen klarer ausgedrückt

Nicht wirklich. Verrate uns doch mal etwas mehr über die Situation auf der Bühne. Sitzt du am Mischer oder bist du auf der Bühne? Falls du am Mischer sitzt, schaust du einfach auf die Beschriftung, die du beim Aufbau angebracht hast - oder ich versteh das Problem nicht :confused:
 
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
versuche mich jetzt noch mal klarer auszudrücken:

- möchte am mischpult kein tape oder so etwas in der art anbringen
- ich sitze am mischer (muss gleichzeitig noch laptop und lichtmischpult bedienen)

- bei jedem event sind die kabel in einem anderen eingang (möchten wir auch nicht ändern, da wir jedesmal eine unterschiedliche anzahl mics und so haben ... da brinigt eine feste beschriftung halt nix)

jetzt brauche ich ein system mit dem ich jedes mal erkennen kan, welches mic, keys oder bass auf welchem kanal sitzt....
 
B

best-drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Mitglied seit
25.01.09
Beiträge
111
Kekse
-195
...
Wie haben bei unseren Gig´s am Mischpult 5-6x DMX Mikros dran
...
Was haben denn Mikros mit DMX zu tuen???:eek:
Ich denke du meinst Kabel mit XLR-Steckern dran oder?:)
Denn DMX ist ein Steuerprotokoll fürs Licht, die einzige geimeinsamkeit ist, dass die Stecker für Ton und DMX beides XLR sind.

...
Ich habe bei Musik Produktiv mal Magneten geshen, die Beschriftet werden konnten. Diese wurden einfach unter die Fader "geklebt"
LG

Solche Magneten (soll es angeblich auch in fertig beschriftet geben) suche ich schon länger, wenn jemand einen Link dazu hat bitte her damit.
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Ich weiß was er will... die Mikros unterscheiden, die die Leute vorne in die Hand nehmen.

Ein paar Punkte dazu:
- Plan erarbeiten, wer wann welches Mikro nimmt. Nicht kompliziert machen!
- Mikros markieren. Farbige Schaumstoff-Aufsätze, Krepp-Tape mit Nummern drauf (gute Möglichkeit, gleich die On/Off-Schalter abzukleben!)
- Plan den Akteueren geben; Zeit einplanen die sie brauchen, um damit zurecht zu kommen

Wenns nicht zu blöd aussieht, sind die Schaumstoff-Aufsätze das beste. Wenn es eh nur 4 Mikros gibt, kannst du jedem ne andere Farbe aufsetzen und wenn das Licht nicht grade ganz ganz schlecht ist, kannst du das dann auch unterscheiden. Schwer wirds bei Schwarz und dunklerem Blau; lässt sich bei 4 Mics aber vermeiden.

MfG, livebox
 
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
Wilhelm

Wilhelm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
30.08.05
Beiträge
405
Kekse
410
Ort
Osnabrück
Ich nehm Magnetschildchen mit P-touch Beschriftung (oder Magnetband) für den Mixer - das ist Rückstandsfrei und sauber.
 
fruchtquark

fruchtquark

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.16
Mitglied seit
27.09.06
Beiträge
874
Kekse
1.443
Ort
Freiburg
Hi.

Also wir benutzen magnetische Labels. Haben in etwa die Maße 1 x 2,5 cm und passen locker unter die Fader von jedem Kanal.
Kann man jedesmal neu variieren und halten (normalerweise) ein Leben lang. ;)

MfG :)

Edit: Achja Wilhelm, ihr auch. ;)
 
D

dmw260891

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.10
Mitglied seit
18.01.09
Beiträge
25
Kekse
0
Wilhelm

Wilhelm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
30.08.05
Beiträge
405
Kekse
410
Ort
Osnabrück
Ich hab mir mal son Teil gekauft.

Was ist denn das für ein Mixer ohne Becshriftungsfeld? Irgendwo findet sich doch immer ein Platz.;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben