Kahler PAT 4457201

von Knoxx, 12.08.08.

  1. Knoxx

    Knoxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Hallo!
    Kahler PAT 4457201 dieses tremolo ist in meine marathon eingebraut.könnt ihr mir sagen wie viel das wert ist?wäre super.schonmal danke
     
  2. Bastimania

    Bastimania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 12.08.08   #2
    ich geb dir 15 euro plus versand:)
     
  3. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 13.08.08   #3
    Dein Kahler müsste das 2330 "Flyer" sein das hat meines Wissens nach die Patentnr. 4457201.
    Dieses kostet bei Whammy World 149 Dollar. http://www.wammiworld.com/u2330.html

    Was deines wert ist lässt sich ohne Fotos schwer oder gar nicht sagen, weil der Zustand den Preis bestimmt ;)
     
  4. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    9.827
    Erstellt: 13.08.08   #4
    Hmm, ist so eine Sache mit den Kahlers aus den 80ern...meist sind die Federn durch (Kahler empfiehlt den Wechsel alle 3 bis 4 Jahre je nach Benutzung), äußert sich darin dass das Vibrato im ca.30 Grad Winkel von der Decke absteht und die Saitenlage dann unter aller Sau ist, vom Handling ganz zu schweigen. Bei intakten Federn lässt sich die Lage (Federspannung) mittels der Inbus-Madenschrauben einstellen. Daher sind die Kahlers -obschon massiv- nicht so beliebt wie die Freud-los, äh Floyd-Rose-Trems...Problem ist auch: Die Monsterfräsung tut sich normalerweise keiner mehr an seiner Klampfe an...Gruß Alex.

    @Don: Ups, fast parallel ;-)...
     
  5. silverface

    silverface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    4.09.13
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    213
    Erstellt: 13.08.08   #5
    Hi,

    äh, Monsterfräsung? Von der kann man im Fall von Floyd Rose reden - die Kahlers brauchen dagegen eine Mini-Fräsung ;-)

    Grüße von silverface!
     
  6. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 13.08.08   #6
    sehe ich genauso bei meiner Flyod Klämpfe brauchst ja auch noch den Federschacht welcher bei einem Kahler System völlig wegfällt ... ok wenn wir die kahler flucrum außenvor lassen. Die größe einer Kahlerfräsung entspricht in etwa der einer Zigarettenschachtel ;)
     
  7. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    9.827
    Erstellt: 14.08.08   #7
    ...äh, reden wir von dem Kahler, dass im Anhang im Bild gezeigt wird? Dann finde ich schon, dass es eine Monsterfräsung ist - siehe die anderen Anhäge. Klar, ist alles relativ, aber einen Federschacht hast Du auch bei einer Standard-Strat, den finde ich nicht wirklich lästig...nicht falsch verstehen, fand die Kahlers in den 80ern auch wirklich cool weil so massiv, mag aber mittlerweile lieber Floyd-Rose-Systeme...Geschmacksache halt...Gruß Alex.

    P.S.: Sorry für die "staubigen" Bilder ;-)...
     

    Anhänge:

  8. silverface

    silverface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    4.09.13
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    213
    Erstellt: 18.08.08   #8
    Naja, Größe ist relativ ;-) Wenn eine Gitarre noch gar kein Tremolo hat, ist die Federfräsung für's Floyd DEUTLICH größer! Es gibt Gitarren, da passt ein Floyd gar nicht rein, weil sie nicht dick genug sind (z.B. SGs). Und da isses mir egal, ob ne Strat auch nen Federschacht hat ;-)

    Grüße von silverface!

    P.S.: Danke für die "staubigen Bilder"! Ich finde Illustrationen immer gut! :-)
     
  9. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    9.827
    Erstellt: 19.08.08   #9
    Genau, Größe ist relativ - das habe ich schon so vielen Frauen versucht klarzumachen :)...ja, den Einwand mit der SG sehe ich ein, gehört aber de facto zu den Gitarren, die ich nicht spiele - aber auch das wird sich u.U. irgendwann mal ändern, hätte früher auch nie über eine Tele nachgedacht, jetzt hängt eine hier ;)...aber extrem OT, sorry! Und im Einstauben-lassen bin ich wohl leider ein Großer ;)...liegen halt mittlerweile zu viele Korpusse (Korpi? Korpera?! Was ist denn die Plural-Form??) -äh, "Körper", ah, weiß, "Bodies" hier liegen, da staubt manchmal wat ein...
     
Die Seite wird geladen...

mapping