Kann jemand was zu den Fishman Aura Pedalen sagen

von Kingwassi, 02.08.07.

  1. Kingwassi

    Kingwassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.08.07   #1
    Hallo,
    hab im Netz nach Testberichten über die Fishman Aura Akustik Imaging Pedale gesucht, aber leider nix gefunden. Kennt die jemand und weis wie sich der Klang anhört? Lohnt sich die Investition oder ist das eigentlich unnötig?
    Ciao
    Kingwassi
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 02.08.07   #2
    Ich weiß nicht so recht, wäre m.E. eigentlich nur für jemanden interessant, der nur mit einer Gitarre (-bauform) spielt bzw. auftritt - da du für jede Bauform ein Pedal brauchst.

    Wäre für mich schon deshalb nix weil ich viel mit einer Selmer-Kopie (Django-Gitarre) spiele - die wird schon mal gar nicht bedient.

    Gruß
    Armin
     
  3. torstenohneh

    torstenohneh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    1.01.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #3
    Hallo erstmal,

    ich habe das Pedal selber nicht, aber die Soundsamples auf der Fishman Homepage sind schon beeindruckend. Dieses Jahr auf der Messe habe ich diese Pedale auch im Einsatz gehört. Das Resultat ist schon super.
    So wie ich dieses System verstanden habe gibt es einmal den "großen" Imaging Blender und dann die kleineren Imaging Pedale.
    Beide Systeme enthalten digitale Images (sogar mehrere) eines Gitarrentyps oder sogar einer bestimmten Gitarre. Diese Images werden dann beim aktivieren des Geräts zu dem originalen Signal deiner Gitarre hinzugefügt.
    Die kleinen Pedale sind meines Wissens nicht programmierbar d.h. man hat nur eine beschränkte Auswahl an Images. Für eine bestimmte Bauform der Gitarre gibt es genau ein Pedal (Dreadnought, Jumbo, Concert, Orchestra, Nylon, 12-String). Deine Gitarre sollte natürlich zur Bauform passen.

    Das große Gerät ist umprogrammierbar und man Images nachladen. Fishman stellt glaube ich auch regelmäßig neue Images zur Verfügung.
    Der eigentliche Clou ist aber wohl der, dass man sich von seiner eigenen Gitarre Images von Fishman erstellen lassen kann (ich glaube das sind dann drei oder vier verschiedene). Das ist dann schon der Ritterschlag und kostet ein bisschen an Geld (ich glaube 200€). Ausserdem muss man sich für eine gewisse Zeit von seiner Gitarre trennen und diese auch noch per Postweg verschicken. Das ist halt der Nachteil an der Sache.
    Für mich als Hobbymusiker käme das nicht in Frage.

    Tja das war's erstmal

    Bis denne
    Torsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping