kann mich nicht entscheiden

von wombat, 12.07.06.

  1. wombat

    wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #1
    guten tag
    ich spiele akustik gitarre und ich wolllt mir am freitag ne E-gitarre kaufen ...
    hab mir in den letzten wochen um nichts anderes mehr gedanken gemacht als darum, welche gitarre ich mir kaufen soll (jaja, ich weiß solche threads gibts hier wahrscheinlich schon zu genüge ;) )
    da mein budget es zur zeit zuläßt, dachte ich da an eine fender mex strat std(für ca. 470€) oder (meinen liebling :) ) ner hagstrom (super) swede für 498€ ...
    beide gitarren haben allerdings ihre vor, bzw nachteile
    die fender hat den vorteil, dass sie nicht so schwer ist, was fürs posen latuernich besser ist :D
    die hag hat allerdings den vorteil, dass sie
    a)nen suuper klang hat (der mir super gut gefällt)
    b)einfach genial aussieht
    leider ist si, im gegensatz zur strat sehr schwer

    joa, jetzt kann ich mich nicht entscheiden und wollt euch fragen, was ihr machen würdet (oder ob ihr es ganz anders machen würdet ...)

    achja, zur musikrichtung - punkrock, skapunk, melodycore, sowas
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 12.07.06   #2
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Gitarren angespielt hast.
    So wie die Dinge bei dir liegen, würde ich mich für die Hagstrom entscheiden, da der Klang das wichtigste bei einer Gitarre ist. Wenn die Bespielbarkeit, vom Gewicht mal abgesehen vom Gewicht, auch gut ist, würde ich das Gewicht in Kauf nehmen. Meine Gitarre kam mir am Anfang auch recht schwer vor, aber daran gewöhnt man sich.
    Wenn du noch weitere Anspieltips haben willst, fülle mal den Fragebogen dazu aus.
     
  3. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #3
    naja, hab mich dahin gesetzt und sie ebn angespielt - war eigentlich n super gefühl und sie war einfach ... geil^^
    aber ich habe da eben nur gesessen und normalerweise spielt man ja im stehen und da dachte ich, koennten die probleme beginnen - ich bin nämlich nicht der größte (ca. 1.72)
    und auch nicht der schwerste (ca. 60kg), deshalb hab ich ein wenig sorge, dass diese gitarre mir absolut nicht zusagt!
    und ehrlich gesagt habe ich noch keine fender strat angespielt, weil ich diese etwa erst vor etwa einer woche in erwägung gezogen hatte^^
    (hab allerdings ne nachgebaute gespielt, also ne collins :D )
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 12.07.06   #4
    @wombat:

    Du gewöhnst Dich mit der Zeit an das Gewicht. Wenn Du im sitzen spielen kannst, dürfte das im stehen auch keine großen Probleme bereiten. Man muss dann nur seine passende Gurtlänge finden. Eine Gitarre ist nie so schwer, dass man sie nicht tragen könnte. :)
     
  5. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #5
    hm, wegen des gurtes ...
    ich habe gedacht das ich irgendwann die übung habe, sodass ich die gitte so weit unten oder oben tragen kann wie ich möchte ...
    denn die soll ja auch ein wenig tiefer hängen ;)
    und da gibts dann evtl wieder ärgerlichkeiten mit dem gewicht^^
    wie ist das denn, hab ja bisher noch nicht wirklich mit nem gurt gespielt, hat man das irgendwann automatisch raus (so wie beim lernen von barré griffen zb), dass man die gitarre irgendwann weiter unten tragen kann
    oder ist man, wenn man dafür einfach nicht "gemacht" ist immer dran gebunden die gitarre so komisch am brustkorb zu haben?


    und danke sehr für die beiden antworten :)
     
  6. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 12.07.06   #6
    Ich würde mal sagen das ist von der person abhängig. Ich habe mich nach einiger zeit dran gewöhnt die gitarre tiefer zu tragen, mein vater hat es auch probiert aber er hat sich angeblich nicht dran gewöhnt und hat die jetzt wieder fast unter dem kinn sitzen.
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 12.07.06   #7
    Am besten ist es, wenn Du die Gitarre so hängen hast das Du noch gut spielen kannst. Das Du alles gut erreichts mit Deiner Greifhand ohne Dich zu sehr verrenken zu müssen. Dann kannst Du den Gurt längsam länger stellen, aber immer so das Du noch spielen kannst. Es ist wirklich Gewöhnungssache. :)

    Tiefer hängen ist ja schön und gut, aber cooler ist es, wenn man gut spielen kann. Daher sollte es nicht so wichtig sein wo die Gitare hängt. ;)
     
  8. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Naja also anfangs ist es am besten sie so hoch zu hängen das man bequem spielen kann.Nach und nach kann man dann das ganze senken weil es geht nicht unbedingt ums gewicht sondern um die spielbarkeit.

    mfg
    Darkdaemon

    edit:wah zu langsam :D
     
  9. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #9
    danke für die ganzen antworten die einige inzwischen verfasst haben :)

    aber um noch mal zurück auf die frage hagström oder strat zu kommen...
    könnte es zb von nachteil sein, dass die hagstrom (model wie lp) an der seite des korpus keine abgeflachte seite hat? Also koennte es da zu schwierigkeiten beim schlagen kommen?
    denn andere gitarren werden dieses abgeflachte ja nicht um sonst haben ;)
     
  10. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.07.06   #10
    Also wenn ich deine aussage richtig interpretiere meinst du die bierbauch-aussparung.Also wenn du nicht grad eine grosse wampe hast dürfte es da keine probleme geben.

    mfg
    Darkdaemon
     
  11. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 13.07.06   #11
    ne fender mex strat kriegst du um 360 euro bei thomann, ich würd hire zu liteash greifen
     
  12. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #12
    nene ich werde auf jedenfall bei musik produktiv kaufen ...
    also irgendwas über internet bestellen tu ich nicht^^

    also werd ich mir entweder ne strat bei mp oder ne hagstrom da kaufen, aber im moment siehts eher nach ner hagstrom aus :)
     
  13. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 13.07.06   #13
    Hagstrom baut schon coole Klampfen, mit nem tollen Preis Leistungs Verhältnis. Denke auch das du bei Hagstrom mit dem Geld mehr bekommst als bei Fender :)
     
  14. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #14
    ok danke
    ich habe mal geselen, dass jmd schwierigkeite damit hatte auf einer epiphone lp (std) zu spielen und im grunde ist die hagstrom ja (vom äußeren) im lp style und somit ähnlich zu spielen (denk ich mal^^)
    was, wenn ich darauf absolut nicht spielen kann D;
    kann man die im notfall umtauschen?
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.07.06   #15
    Ob du mit der Gitarre zurechtkommst, siehst du aj beim Anspielen. Da merkst du dann auch, ob du die Bierbauchfräsung und die Abflachung für den Schlagarm brauchst oder nicht. Lass dir dort eien Gurt geben und spiel die Gitarren im Stehen an.
    Wenn es eine LP-Gitarre sein muss, du aber die Fräsungen willst, gitbes auch noch die Yamaha AES-Serie, die bietet beides.
    Ich wiege übrigens auch keine 70kg und meine Gitarre ist kein Leichtgewicht, wie gesagt, man gewöhnt sich daran.
     
  16. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #16
    also der lp style hat ja, genau wie meine akustik gitarre keine abfräsung
    und mit der kann ich ja auch spielen ;)
    wird schon funktionieren^^
     
  17. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 14.07.06   #17
    warum zahlt man 100 euro mehr für die gleiche klampfe?:er_what:
     
  18. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #18
    das versteh ich jetzt nicht?
    meinst du die hagstrom ist das gleiche wie ne paula von epiphone?
     
  19. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 15.07.06   #19
  20. wombat

    wombat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #20
    aber es geht darum ob ich ne strat oder ne hagstrom nehme, nicht welche strat ich nehme ^^

    also meinst du, dass diese fende rmehr bringt als ne hagstrom?
     
Die Seite wird geladen...

mapping