Linkshänder- wie soll ich spielen (kann mich nicht entscheiden)

von TH-Indimausi, 01.08.06.

  1. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #1
    Hallo Leuts!

    Also ich bin Linkshänderin und würde gerne E-Gitarre spielen lernen.
    Ich kann mich allerdings nicht entscheiden, ob ich "normal", also wie Rechtshänder, oder eben "andersrum" spielen soll.:(

    Es gibt ja nun ziemlich viele Nachteile, wenn man Links spielt. (Akkorde+Tabs müsste man doch auch umschreiben, oder?):rolleyes:

    Ich habe leider nicht die Möglichkeit, verschiedene Gitarren auszuprobieren...mir steht nur eine Rechtshänder- Akustikgitarre zur Verfügung. Die habe ich auch ausprobiert und ich muss sagen, dass es sich nicht soo falsch anfühlt.

    Ich verstehe sowieso nicht, warum Rechtshänder sorum spielen- eigentlich braucht man doch mehr Geschick bei der Greifhand, oder?

    Na ja, ich hoffe ihr postet mal schön^^danke schon mal!;)

    lg
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.08.06   #2
    ein guter kumpel von mir hatte früher dasselbe problem
    mangels kohle und vor allem mangels angebot an linkshänder-klampfen hat er dann einfach wien rechtshänder angefangen und es hat ohne probleme funktioniert

    als er aber später gelernt hat zu tappen machte es sich bezahlt dass er eigentlich linkshänder ist, der tappt jetzt mit beiden händen skalen übers griffbrett dass einem schwindlig wird.

    was ich sagen will....
    wenn es sich nicht verkehrt anfühlt und du damit zurecht kommst... tu es einfach
    nich groß nachdenken, einfach machen und spielen (lernen)

    es heisst immer musik kommt aus den fingern, nach welcher hand wird nicht gefragt
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Nein, man braucht beides...
    Man kann als Linkshänder schneller auf Rechts-klampfe lernen, weil die erste Hürde das Greifen (...Akkorde) ist.
    Sweepen macht dann aber keinen Spass mehr. :D
    Frage ist, auf welcher Seite man die gute haben möchte. Kommt vielleicht sogar auf die Musik an, die man spielen möchte. Funk z.B. vielleicht eher die gute als Spielhand...
    Auf jeden Fall kann man so oder so ein hohes Niveau erreichen, als Linkshänder ist man eh ausgeglichener mit beiden Händen als Rechtshänder.
    Wenn es sich besser auf rechts anfühlt, solltest du dabei bleiben.
     
  4. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 01.08.06   #4
    Beides hat irgendwie Nach - und Vorteile. Was du aber nie ändern werden wirst, ist das du dich beidhändig übst, denn leider ist entweder dein rechte (linke Hand) oder linke (rechte Hand) Gehirnhälfte dominant. Man kann Beidhändigkeit nur zu einem bestimmten Grad üben, wobei die Linkshänder im Vorteil stehen das sie im Alltag den Rechtssinn schon reingedrückt bekommen.

    :D die Saiten gehen noch immer von dick nach dünn. Da konnte man dann einfach fragen wieso man die Saiten nicht einfach umdreht, aber eine E-Gitarre ist ja nicht achsensymmetrisch (ein klassische Gitarre schon) darum muss man das beim Bau berücksichtigen.



    Es gibt genug gute Gitarristen die auf Rechts spielen obwohl sie Linkshänder sind.

    Die Entscheidung liegt bei dir.
    Nur die Auswahl bei den Linkshänder-Gitarren ist halt klein und öfters muss man beim selben Modell einen Aufpreis zahlen.
    Linkshänder-Gitarren sind trotzdem was besonderes ;)
     
  5. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #5
    Oh, dankö ihr lieben!:great:

    Tja, ich finde eben nicht gerade dass es sich besser anfühlt...aber auch nicht schlechter:o

    *seufz*
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 01.08.06   #6
    Das kenn ich. Bin Links-Linkshänder und auf der Anderen spiel ich auch ein klein wenig.
    Fühlt sich auch ok an, hat es auch nie anders... :rolleyes:
    Aber alles im allen ist auf links doch besser für mich. Naja, dann gehörst du zu den Paar besonders schweren Fällen. :great:
    Aber versuch kurz das: Geh und putz dir die Zähne mit rechts. Wenn du das kannst, spiel auf rechts. Wenn nicht, spiel auf links. :great:
     
  7. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #7
    Öhm...Ok ^^
    Geh ja eh gleich ins Bett *g* Aber ich glaub da hab ich eher Probleme...mal schaun;)
     
  8. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.08.06   #8
    wenn s mit rechts geht, machs mit rechts.

    ich hab mir seinerzeit (leider) keine gedanken gemacht und einfach auf links gelernt...und nu kann ich n gitarrenladen gehen und keine gitarre spielen :( :( :(
    das angebot an gitarren zum testen is schlecht, zum kaufen geht s. muss man sich halt die gitarren unverbindlich zum testen bestellen. is aba auch scheisse irgendwie..

    aba noch sind die linken "was besonderes" - zumindest optisch. ;)
     
  9. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #9
    Also du bereuhst es, dass du links spielst?
     
  10. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 01.08.06   #10
    Es ist im Prinzip vollkommen wurscht ob du links oder rechtsherum lernst, sind eh komplett neue Bewegungsabläufe für beide Hände die volkommen neu trainiert werden müssen.

    Wenn du aber auf einer normalen Gitarre lernst, hat es halt den Vorteil, dass du hier immer Gitarren von der Stange bekommst.
     
  11. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 01.08.06   #11
    Sind dafür aber ausgelutschter ;)
     
  12. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #12
    Moinsen.
    Also ich hab das mal mit dem Zähne putzen mit rechts probiert- war zwar Anfangs etwas ungewohnt und meine Hand hat recht schnell wehgetan (vlt krieg ich ja jetzt Muskeilkater *gg*;) ) Aber sonst ging es echt gut.


    Aber mal noch ne Frage:
    Wie ist denn das für den Gitarrenlehrer? Weil, egal was ich gelernt habe, bisher haben sich alle Lehrer ziemlich doof angestellt wegen der Linkshändigkeit...
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 01.08.06   #13
    Die denken nach praktisch-ökonomischen oder "klassischen" Maßstäben.
    Nicht mein Raster.
    Das ist doch nicht dein ernst... wenn ich mich zurückerinnere beim ersten mal fühlte sich das an wie ein Verbrechen.
    Also gut... du hasst meinen Segen für dein Rechtstum.
     
  14. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 01.08.06   #14
    es war mir bisher nur von vorteil linkshänder zu sein, vorallem bei konzis, konnt ich ich mir schneller die griffe abguggn ^^ is ja genauso als würde man in den spiegel schaun. Deswegen frag ich mich bis heute wieso sich da Lehrer so schwer tun, vielleicht wegen der Routine...

    natürlich abgesehen vom gitarren angebot. Aber not macht erfinderisch *gitarrenumbau weiterüberleg*
     
  15. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #15
    Also du spielst auf ner lefthand...

    Ahhhhhhhhhhhhhhhhh ich weiß nicht!
    Könnte ja mal ne Mail an die Musikschule schreiben, was die meinen^^

    Scheiß Porto!
     
  16. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 01.08.06   #16
    mach doch! mach doch! *joke*

    keine ahnung ich bin kein gitarrenlehrer ^^ ich wars mal für ne stunde, mein schüler hat sich net beschwert :D
     
  17. TH-Indimausi

    TH-Indimausi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #17
    Der war aber auch kein Linkshnder, oder?
    Und d du ja selber Linkshänder bist, würdest du dich wahrscheinlich auch nicht so doof anstellen wie die meisten anderen Gitarrenlehrer, schätz ich.

    Ist hier nicht mal ein (erfahrener) Gitarrenlehrer der dazu was sagen kann? :rolleyes:
     
  18. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 01.08.06   #18
    Ich würde sagen, versuche rechts zu spielen, denn wenn du in nem Kaff oder so wohnst (oder auch generell) haste kaum Möglichkeiten anzuspielen, wär für mich n Horror ;)
    Außerdem gibts bestimmte Modelle gar nicht in Lefthand-Fassung, glaub ich...
    Gruß

    EDIT: Als Gitarrenlehrer haste damit vllt. am Anfang bedenken aber man merkt schnell das alles beim ''Alten'' bleibt.
     
  19. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 01.08.06   #19
    Hi!

    Also entlich mal eine Lefthand-diskusion!

    ich bereue es zu 99% nicht links zu spielen

    1. ist es -ob du willst oder nicht- nicht nur eine Frage vom anlehrnen sondern dein ganzer Körper ist Linkshändig aufgebaut. d.h. du stehst vom prinzip mit dem rechten fuß vorne, du blikst eher nach rechts als nach links und alle auslösenden Tätigkeiten (z.B. Saitenzupfen, oder einen Stab/Stecken stoßen -zb. Billiard- usw. ) werden mit links ausgefürt.
    Hingegen die steuerung wohin der "impuls" der Linken hand geht passiert mit rechts...

    2. du hast dadurch gleich einen eigen stiel -falls du das willst-

    3. wenn du deine Git. irgentwohin mitnimmst kann niemand anderer damit spielen..:D

    4. du kanst bei so dummen Gitarristischen vergleichen (wie z.b.: wer kann dieses lied am schnellsten spielen) nicht mit machen => auch nicht ausgelacht oder so werden...

    bezüglich der nachteile:

    Gitarrenkauf... ist beschissen aber am anfang tut es eine umgespannte Konzertgitarre genauso... danach eine Ibanez (damit kann man fast keine fehler machen..) und wenn die Knete so richtig hoch steht: rede mit deinem üblichen musikhändler und sag ihm dass du viel loswerden willst, aber er sie dir zum ausprobieren stellen soll... normalerweise sollte er solche gegenstände dann schon auf kommission bekommen...
    weiters kannst du natürlich nur mit deinem intrument spielen.. (hat auch vorteile -siehe oben) aber an das gewöhnt man sich.

    lg Melody

    Ps: alle regen sich auf das es zuwenig auswahl gibt, aber wieso solle es mehr geben wenn alle dann rechts lernen..:screwy:
     
  20. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 01.08.06   #20
    ich bin linkshänder und hab auf rechts gelernt und bereuh es nicht.

    bisher hatte ich nicht den eindruck als ob ich irgendwelche nachteile dadurch hätte (eher im gegenteil). auch mit funk und sachen bei der eine lockere, aber kontrollierte schlaghand gefordert sind hatte ich eigntlich kein problem sie zu lernen. einzig und allein die bodenpedale muss ich mit links bedienen das will anders nicht klappen, aber dabei isses ja auch egal :D

    ich sehs so: die bewegungsabläufe die du lernst sind eh neu, da macht es nach ein bisschen übung keinen unterschied mehr mit welcher hand dus was machst.

    P.S.: und ich bin wirklich extremer linkshänder, ich mach alles mit links, fußballspielen, schreiben, leuten aus reflex die linke hand ausstrecken beim guten tag sagen, wenn mir jemand entgegenkommt links ausweichen.... eigentlich bin ich komplett seitenverkehrt :D

    Edit: an meinen vorposter: das mit dem eigenen stil halt ich für schwachsinn, den hatte ich auch mit rechts sehr schnell, mein stand- und sprungbein is übrigens auch das linke obwohl ich linkshänder bin (nur beim werfen steht das recht vor weils anders nich geht), wieso kann man bei dummen schnelligkeits vergleichen nicht mitmachen?, das mit der gitarre bei punkt 3 ist auch ein nachteil wenn man selber keine gitarre dabei hat

    Edit2: ich spiel auch klassische stücke, und auch die gehn problemlos zu lernen, obwohl sie z.T. recht anspruchsvoll für die rechte hand sind
     
Die Seite wird geladen...

mapping