Kauf Beratung . . .

von mayonaise, 31.05.07.

  1. mayonaise

    mayonaise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #1
    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    600-1000
    [Eher nicht] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [X] ambitionierter Fortgeschrittener (9Jahre Klavier)
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Bühne/Band/Studio, 1-2x Wöchentlich

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Band/Poben/Auftritte/ (maybe aufnehmen?!), ab und zu als Klavierersatz (nicht Wichtig)

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Unsere Band will in etwa sowas wie "Enter Shikari" machen. Wem das nichts sagt, Mix aus Prodigy(elektronische Musik) und Metal. Das heißt aber nicht, dass das Instrument nur das können soll!
    BandBesetzungen: Drums, E-Gitarre+Bass Gitarre, Vocals ... und das hoffentlich bald gekaufte Board

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    siehe (6)

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [X] Besonders wichtige Aspekte:
    stabile Tastatur + "relativ" gute Verarbeitung, soweit es das Budget eben erlaubt, am liebsten würd ich ja das Allerbeste ankreuzen, aber da bedarf es wohl mehr als 600-1000€ :(

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [X] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    Software-Klangerzeuger = Musikprogramm auf einem PC? - wenn Ja - [Nein]

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [X] Synthese / Soundbearbeitung
    [X] Sampling
    [X] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [X] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    siehe(6)

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [X] 49
    [X] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    Bin mir nicht total im klaren was was ist. Bitte um Auskunft und Beratung :)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    Es sollte nicht hässlich sein ... eben bühnentauglich

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Bitte berücksichtigt, dass ich mich auf, für mich, neuen Terrain bewegen ^^, ich hatte noch nie ein Keyboard oder o.ä. ...
    Bisher habe ich, wie gesagt 9 Jahre Klavier gespielt und da lernt man sowas nicht wirklich ... schon garnicht die Begriffe :confused:

    Bitte nennt nicht nur Instrumente in der oben genannten Preisklasse, denn in den Ferien werde ich wieder einbischen verdienen(da ich noch Schüler bin). Also ist es in einpaar Monaten möglich, dass ich mir ein Instrument bis 2000€ kaufen könnte.

    ich freue mich auf eure Antworten!

    mfg mayo
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 31.05.07   #2
    Korg TR 61 ?

    Neues Yamaha MMC oder wie heißt es doch gleich?
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.07   #3
    Guten Morgen,

    nächste mal wähle bitte einen Titel, der mehr aussagt. Kaufberatungen wollen im Moment seht viele. Da steigt man gar nicht mehr durch. Danke!

    Eine Frage: Wenn du vom Klavier kommst, bist du dir sicher, dass du keine 88 Tasten mit Hammermechanik willst um Klavierfeeling zu haben?

    Ich würde dir in dem Preisbereich auf jeden Fall zu einem gebrauchten Gerät raten. Da bekommst du wesentlich mehr für dein Geld.

    Zum TR61 kann ich nichts sagen, der wird aber oft genannt.
    Den MM6 (oder wie der heißt), würde ich persönlich nicht nehmen, da er nur eine 32 stimmige Polyphonie hat. Sprich er kann maximal 32 Töne gleichzeitig erklingen lassen. Wenn dann ein Sound schon aus 2 oder vielleicht 4 Tönen besteht, sind es nur noch 8 Töne.

    Gruß
    Thorsten
     
  4. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #4
    danke,
    das mit dem titel merk ich mir :)

    klavierfeeling wäre auf jedenfall schön, nur das is doch preislich bestimmt um einges höher als ohne klavierfeeling?!

    zu welchen gebrauchtgeräten würdest du mir raten? - nennt mir bitte namen, damit ich mir was ansehen kann :great:

    ehrlich gesagt habe ich angst vor gebrauchtkäufen ... gerade bei so teuren dingen
    da passiert es doch leicht dass, z.B eine taste kaputt ist o. ä.


    eine frage zu dem lied das auf deiner HP steht: is da die gitarre und drums real oder by synth?
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 01.06.07   #5
    9 Jahre Klavier - da würde ich eigentlich auch 88 Tasten Hammermechanik empfehlen. Aber nicht, wenn du die 2mal pro Woche schleppen willst/mußt. Da du keyboardtechnisch Einsteiger bist, wäre sicher eine Workstation das richtige: die hat alle grundlegenden Sounds, Masterkeyboardfähigkeiten, Bühnentauglichkeit und ist zum Kennenlernen des Instrumententyps gut geeignet. Da dein Budget bisher nicht so groß ist, am besten eine Workstation, die 3-5 Jahre alt ist.

    Also: Korg Triton classic/studio/LE/TR, Yamaha Motif (ES), Roland Fantom. Vielleicht auch ein Yahama CS-2x oder ein AN-1, die sind aber schon eher speziell. Zweite Wahl: Yamaha S80/90 (hätte aber 88 Tasten), ebenso der Roland XV-88. Für elektronische Musik wäre auch ein Access Virus oder ein Clavia NordLead gut. Die beiden haben aber kein Sampling+Sequencing. Dritte Wahl: Yamaha S30.

    Ich würde in deiner Situation zuerst zu einem Korg Triton classic greifen, mit 61 Tasten.

    Vergiß nicht die Infrastruktur zum Bandspielen: stabiler Ständer/Tisch, Stromkabel, Audiokabel, Monitor (z.B. aktive Monitorbox), DI-Box, evtl. Notenständer, Tasche oder Flightcase. Wenn du das Instrument häufig zwischen Proberaum und zu Hause hin- und herschleppst lohnt es sich langfristig, die Infrastruktur (außer der Tasche natürlich) zweimal anzuschaffen.

    Harald
     
  6. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #6
    naja infrastruktur 2x find ich irgendwie sinnlos, außer ich hab mal zuviel geld, denn zuhause kann ich ja auch über die integrierten boxen spielen ...

    ich hab jetzt mit meinen eltern geredet, und die sagten, dass sie mir für musikalische zwecke gerne etwas geld geben ... und ich hab noch was am sparbuch :D
    also komme ich so schon auf 2000€ ... mit sommerjob einkommen = 3000€
    da geht sich doch schon einiges aus oder?

    danke erstmal für die ganzen nemen, haralds ich schau sie mir gleich alle an :)
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 01.06.07   #7
    Ich würde aber trotzdem nicht gleich was für 2000 kaufen.

    Es gibt ordentliche Klangerzeuger für weitaus weniger.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.07   #8
    Hi,
    lediglich die Gitarre ist real. Alles andere kommt aus dem Classic Motif.

    Integrierte Boxen wirst du bei dem Gerät nicht finden.

    Korg Triton ist eine recht gute Wahl. Die werden meines erachtens nach aber viel zu teuer gehandelt.

    Ich würde jetzt spontan Roland XP80 sagen. Hat 76 Tasten, was für dich sicher sehr angenehm sein dürfte, ist gut zu handhaben und die Sounds sind auch noch brauchbar.

    S80/S30 von Yamaha würde ich nicht nehmen, weil das Display doch arg klein ist wie ich finde. Deutlich kleiner als beim Motif.

    Der XV88 von Roland liegt auch bei 1000€. Ebenso S90.

    Der Vorschlag mit dem 61er Triton ist sicher eine gute Lösung.

    Gruß
     
  9. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #9
    TR = Triton, oder?
    Das hat mich jetzt kurz iritiert weil Thorsten zuerst schreib zum TR61 kann er nix sagen, jez aber doch meint es sei eine recht gute Wahl ...

    Gibt es zwischen den Tritons (tr61, tr 76, tr 88) nennenswerte technische unterschiede? außer den Tasten

    Mittlerweile bin ich ja soweit, dass ich sagen kann dass ich den TR 76 nehmen würde.
    1188€ ist das billigste angebot das ich finden konnte,
    Ist das zuviel für die Leistung??

    Bei dem Angebot kann man sich gleich Sets zusammenstellen. Da gibts jetzt Keyboardbänke und Keyboardständer ... muss man hierbei auf was achten? Denn da gibts Modelle um 150€ und welche um 10€

    Und wie ist es mit Pedalen? Pedal = Eingabegerät, oder macht das Pedal den Effekt? den acuh da gibt es preise von 10€ - 50€

    mfg MaYo
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.07   #10
    Der TR ist was anderes als der Triton ;) Gib mal bei google Korg TR und Korg TRITON ein. Bei den Bildern.
    Dann siehst du was!
     
  11. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #11
    :confused: wenn ich bei google triton reinschreib kommen auf TRs ...

    bei KORG.de gibts den Triton Exreme, und die Triton Familie = TR61, TR 76, TR 88 ...

    @Thorsten, ich hab während du gepostet hast meinen Post editiert, da sind noch n paar neue Fragen, falls du noch Zeit und Lust hast ;)
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.07   #12
    Also:

    der TR ist ein kleiner ableger vom Triton. Ohne Touchdisplay, weniger insert Effekte.
    Die einzelenen TRs unterscheiden sich wirklich nur in der Tastatur.

    Der Classic Triton ist silber und hat das gleiche Display wie der Extreme.

    Gruß
     
  13. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #13
    also TR 76 nicht gut?
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.06.07   #14
    Doch ;) So war das nicht gemeint. Am besten liest du dich mal ein wenig durch die anderen Threads. Da stehen viele vor dem gleichen Problem.

    Gruß
     
  15. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #15
    ok, dann sind wir hier wohl mehr oder weniger fertig,

    danke an alle :great:
     
  16. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 01.06.07   #16
    meiner Meinung nach nicht.
    Ich hab den angespielt und ich persönlich fand die Tastatur grauenhaft, und die Sounds zu drucklos. Irgendwie nichts dahinter. Schwer zu beschreiben. Liegt bei mir daran dass ich die Sounds vom Triton Classic gewohnt bin.
    Geschmackssache.
     
  17. mayonaise

    mayonaise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #17
    hm kann mir noch wer einen guten händler nennen?
    falls es euch wegen forum regeln untersagt ist hier "werbung" zu machen, bitte eine PN an mich, danke im voraus

    welchen triton würdest du mir empfelen TritonFreak? extreme , le , oder pro?
     
Die Seite wird geladen...

mapping