Kaufberatung: AER Compact oder kleine PA ?

  • Ersteller matze-flamenco
  • Erstellt am
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
Hallo,

ich bräuchte mal Eure Tipps und Ratschläge:

Für kleinere Live-Auftritte (unter 50 P.) suche ich nach einer Beschallungsmöglichkeit.

1x Akustik-Gitarre
1x Gesang
1x Drum & Bass vom Sequencer

Vorhanden:
1x Yamaha-Mischer mit Effektgerät

Nun die Frage:
Ist es sinnvoller hier einen kleinen AER-Verstärker einzusetzen z. B. der Compact II ca. 1.000 EURO oder eine kleine aktive PA z. B. LUCAS oder 2x Mackie SRM oder ähnliches. Preislich ist da ja kein großer Unterschied.

Wie sind hier Eure Erfahrungen hinsichtlich Klangqualität und Lautstärke sowohl beim AER als auch bei den Klein-PA's.

Vielen Dank für Eure Ratschläge!
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
aufgrund der besseren Positionierbarkeit (Hochständer) würde ich die PA-Lösung vorziehen, am besten ein kleines Sub/Sat System ala Lukas (gibts je aber diverses von verschiedenen Herstellern).
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Mitglied seit
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ich kann dir die LUCAS-Anlage für solche Sachen wirklich empfehlen.
Hab ich selber und ich finde die für kleine Sachen super-geeignet. Schöner, runder Sound, schnell auf- und wieder abgebaut und die kann bei Bedarf auch mal richtig Gas geben.
Ein Kompakt-Verstärker, auch wenn er von AER ist, kann NIEMALS das produzieren was so eine kleine PA kann.
Und da du ein Mixerchen eh schon hast ist die Lösung mit der kleinen PA eine gute Empfehlung.
 
emes1982

emes1982

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Mitglied seit
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Kann mich da meinen Vorrednern voll anschliesen.

Ich denke die LUCAS Performer sollte dir ausreichen.

Aber geh mal in den Laden deines Vetrauens und hör die das System mal an. Aber ich bin mir sicher dass du nicht entäuscht sein wirst!
 
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
Vielen Dank für Eure schnellen Tipps.

Welche kleine PA würdet Ihr konkret empfehlen?
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Mitglied seit
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
siehe dein Vorposter
eventuell bekommst du auch eine gebrauchte LUCAS (hat bei mir auch geklappt) - aber die Performer ist Klasse!
 
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
Kennt jemand die Lucas XT ?
 
emes1982

emes1982

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Mitglied seit
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Nicht direkt, ist glaube ich ein älteres Modell aus der Lucas Serie. Neu gibts die so viel ich weiß nicht mehr. Hast du ein Angebot vorliegen?

P.S. auch die älteren Lucas sind ihr Geld wert! Aber bei gebraucht kauf, vorher ansehen und anhören!



Alternativ kann ich dir auch noch die FBT HiMaxX ans Herz legen. Die 12er bringt dir einen wirklich sauberen und druckvollen Bass mit, da wirst den Sub nicht vermissen. Und wenns dann mal größer wird kannst immer noch einen Sub dazuleihen oder kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
15.04.06
Beiträge
7.718
Kekse
25.951
lemursh

lemursh

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Mitglied seit
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Ich würde den AER bevorzugen, wenn es zum Showtanz in deinem Nick geht. Klang der AER`s ist gut zudem lässt sich dieses teil auch recht gut "verstecken".

Ich hab die Erfahrung durchgemacht, dass für akustische Sachen oftmals hoffnungslos überdimensioniertes Materail am Start steht, dass bereits im Standgas den Gästen zu laut ist....
 
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
Vielen Dank für Eure Meinungen und Tipps:

Ich schwanke derzeit noch zwischen folgenden Lösungen:

Für Minimal-Gigs in kleinen Locations:
1 AER Compact bzw. Domino 2
oder eine oder zwei RCF 310A

Für "größere Sachen" bis 50 Personen:
2x RCF 310A mit/ohne Sub

Besetzung wie gesagt:
1x Gitarre
1x Gesang
Bass und Percussion kommt über Audio dazu rein.

Musikrichtung ist Flamenco/Latino.

Freue mich über weitere Tipps !!!
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Mitglied seit
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ich widerspreche zwar ungern dem geschätzten MOD-Kollegen Harald, aber ich würde keinen Combo als Gesamtlösung nehmen.
Die RCF ART310 sind ganz feine, kleine, leichte und druckvolle Boxen. Auf jeden Fall eine Alternative.
Du brauchst halt für jede Box eine Stromversorgung, das musst du beachten. Und für einen eventuellen Sub eine weitere.
Und bei der HK LUCAS brauchst du nur einmal Strom.
 
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
15.04.06
Beiträge
7.718
Kekse
25.951
So toll der AER an sich ist; als Mini-PA ist und bleibt er eine teure Notlösung.

Für die genannte Anwendung gibt es nichts besseres als eine Sub-Sat-Kombi mit durchgehend selfpowered Boxen, so daß man für kleinste Anlässe auch mit den Tops alleine losziehen kann. LUCAS und Konsorten mit System-Sub würde ich nicht empfehlen, denn da ist schlagartig Stille, wenn der Sub ausfällt. Sowas taugt m.E. nur mit zwei System-Subs und das wäre absolut oversized für die genannte Anwendung.


domg
 
lemursh

lemursh

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Mitglied seit
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Ich widerspreche zwar ungern dem geschätzten MOD-Kollegen Harald, aber ich würde keinen Combo als Gesamtlösung nehmen.
Das ist doch kein Problem. Widerspruch bringt in diesem Fall neue, zusätzliche Apsekte in den Sachverhalt, was ja auch so sein soll.

Die RCF ART310 sind ganz feine, kleine, leichte und druckvolle Boxen. Auf jeden Fall eine Alternative.
Jo, da kann ich auch zustimmen. Nur das mit der Lucas, insbesondere alte Systeme....naja. Der Onk hat dazu ja was gesagt.
 
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
In der aktuellen Besetzung ist nun noch Keyboards hinzugekommen, d.h.

- Gesang
- Akustikgitarre
- Keyboards

Reicht da die RCF 310 A alleine noch aus oder vielleicht besser db opera 405?

Für größere Sachen würden wir uns dann eh eine kleine PA leihen, mir geht es nur für Mini-Gigs und Proben.
 
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
15.04.06
Beiträge
7.718
Kekse
25.951
Sofern die Keys auch mit Trommel-Roboter oder Klavier- und Orgelspiel in tieferen Registern aufwarten, werden Dir viele wohl zum Sub raten. Meiner Meinung nach stellt Eure Besetzung aber einen Sonderfall dar, da Ihr keine Natur-Drums übertönen müsst.

Die RCF ist zweifelsfrei eine besser klingende Box als die besagte db und man wundert sich, was die kleine Kiste an Tieffrequentem wiedergeben kann. Ich bin der Meinung, daß die zum Proben auf alle Fälle und für kleinste Gigs wohl auch reichen wird. Außerdem ist im Zweifelsfall ein Aktiv-Sub bei selbst-hol-bring für kleines Geld zu mieten und man hat ein Set, das auf alle Fälle weit besser klingt als die 405, mit der man ohne Sub auch nicht sooooo viel weiter kommt.



domg
 
matze-flamenco

matze-flamenco

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
01.09.08
Beiträge
92
Kekse
39
Ort
Wiesloch
Wäre denn die RCF ART 312 oder die 322 noch eine Alternative mit mehr Schub im Bass-Bereich ?
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Mitglied seit
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
wenn du eine (relativ) kleine, kompakte, gut klingende und leistungsstarke aktive Box mit untenrum einigermaßen Wumms suchst, so würde ich dir die FBT Maxx empfehlen:
http://www.musik-service.de/fbt-maxx-4-a-prx395500009de.aspx

Wir haben 2 davon im Proberaum und da läuft alles drüber - inkl. Bass und E-Drum.
Sauber, einwandfrei. Und beim Auftritt sind das unsere Tops.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben