Kaufberatung...Blues-Rock-Paula-SG gesucht

von gitarrenmartin, 08.06.06.

  1. gitarrenmartin

    gitarrenmartin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Nachdem ich seit 2 jahren eine Ibanez Gio (GRX40) besitze, muss mal was besseres her. Nur irgendwie bin ich bei den vielen modellen total verwirrt.

    Ich spiele viel Blues (eher in die Klangrichtung B.B.King, also kein Clapton-Strat-sound:) ) will aber auch dass die Gitarre mal für härteres was her macht, drum schließ ich Halbresonatz schon mal aus. Also ne Allrounderin. Gefalln würden mir da schon mal ne Epiphone Les Paul Standart oder ne Epi Sg-400 (Gibson ist zu teuer). Leider haben die so fette Hälse und ich bin ja eher die schön dünnen der Ibanez gewohnt.

    Nun Blick ich bei den Ibanez Modellen aber auch nicht richtig durch. Vielleicht ne S ? Oder ne Artist ARX300 ( http://www.ibanez.co.jp/eg_page.php?AREA_ID=3&PAGE_ID=495&COLOR=CL01&MODEL_NO=ARX300 ) ? Oder ne AR300 http://www.ibanez.co.jp/eg_page.php?AREA_ID=3&PAGE_ID=500&COLOR=CL01 ? was ist da der unterschied?

    Ahja, Double-Cuttaway wär mir lieber. Ist einfach bequemer in höheren Lagen. Preislage max 500 Teuros.

    Ihr seht...viele viele Fragen... . Ich weis, ausprobieren ist am besten aber da der nächste größere Musikladen 3 h Autofahrt entfernt liegt möcht ich nich mal so umsehen.

    Mfg Martin
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 08.06.06   #2
    ein tip testen gehen! der einfachste weg, also tag urluab oder frei nehmen und nach herzenslust spielen.

    und komme auch aus der paierhals ibanez ecke und habe mir dann ne tele mit dicken c geholt und will sie nicht mehr missen. spielete letztens nochmal auf dem paier hals und brrrrr. nciht mehr meine welt, weil nix in der hand. meine letzte strat neu erwerbung war die srv signature mit fettem hals. lecker und wenn man sich dran gewöhnt hat lecker.

    semi akustische solltest du auch mal testen meine dot deluxe rockt und bluest wie sau!
     
  3. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.06.06   #3
    da fällt mir nur meine Standardempfehlung ein: die PRS Santana SE II
    Doublecut und mehr als schön für Blues. Nur der Hals ist keine Ibanezflitze, aber wesentlich angenehmer als Gibson. Ich liebe das Halsprofil....
     
  4. gitarrenmartin

    gitarrenmartin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #4
    hmmn. ne Dot hatt ich auch schon im sinn aber bin davon abgekommen weil irgenwo geschriebenstand, semiakkustische würden verzerrt nix gscheits wiedergeben. kannst da das gegenteil behaupten? tut sie viel rückkoppeln? welchen amp benützt du da?
     
  5. gitarrenmartin

    gitarrenmartin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #5
    @Patzwald 650 ist leider nicht drinnen.
     
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 08.06.06   #6
    also zerren kann die dot deluxe. habe die pickups gewechselt gegen ********s und mit der richigen zerre klappt es super. bei mir tubescreamer und der bb-preamp sowie big muff oder fuzz factory. spiele blues/rock/alternativ dafür ist sie sehr gut geeignet.

    als amp mein röhren combo von h&k edition tube 20 udn zuhause nen frontman 212 glaube ich.

    habe meine gebraucht gekauft.

    sage immer schreiben kann man viel aber obs einem 1000% gefällt muß amn selber rasufinden GERADE bei gitarren und zerren usw.

    glaube gibt nicht viel auf dieser welt was subjektiver ist als das! ;-)
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.06.06   #7
    hi!
    ich würde auch die sg g-400 oder sie dot empfehlen!
    cheers - 68.
     
  8. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 08.06.06   #8
    hey, ich hab auch die GRX 40, hab sie jetzt mindestens vier jahre durchgehend gespielt, dazwischen mal ne epi paula, ne fender 50 strat, und ne jazzmaster, bin aber immer wieder auf der grx hängengeblieben...

    jetzt endlich wurde sie abgelöst: gibson sg!

    finde ich echt noch viel geiler vonna bespielbarkeit und mensur.
    der hals ist MIR auch keineswegs zu dick.
    ich weiß jetz nicht ob die epi modelle andere hälse haben, aber der umstieg fiel mir überhaupt nicht schwer...
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Erster Unterschied ist die Schaltung. Die AR300 hat Les Paul Schaltung und einen anderen Headstock.
    Ich würde zur AR300 greifen, da sie sehr paulamäßig sein soll und nochdazu gut bespielbar. Nur unter 600€ wirst du sie kaum bekommen
     
  10. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 08.06.06   #10
    Also Semiacoustics werden ja auch gerne mal bei den punkern benutzt
    die zerren ja auch
    clapton hat früher auch eine benutzt
    die rückkoppelung wird durch den sustainblock eleminiert.

    GRuß B.B
     
  11. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 08.06.06   #11
    wie ich bereits öfter von mir gegeben habe, habe ich mit meiner as-83 relativ wenig feedbackprobleme (und ja, ich spiele laut und mit schön zerre). man muss sich am anfang etwas dran gewöhnen, aber ich muss sagen, da hat ibanez schöne arbeit geleistet mit den pickups...
     
  12. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 08.06.06   #12
    *räusper*

    :D
     
  13. gitarrenmartin

    gitarrenmartin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.06   #13
    nun, schonmal vielen dank, für die vielen Antworten. Ich weiß zwar nicht viel mehr, ABER ich weiß welche Gittis ich im Laden antesten werde.

    Da wär mal die Ibanzez AR(X)300. vielleicht gehts ja doch billiger.
    dann auch noch ne Ibanez S,
    Ne Epiphone SG-400 und ne Epi Les Paul Standart,
    Dann die Semis: Epi Dot, Ibanez AS 83

    Wem noch was einfällt, bitte posten!!:great:

    Da wird der Verkäufer mal augenmachen wenn ich ihm die Liste vorleg:D :cool: :D

    Ach ja...kennt jemand einen guten Laden, wenn möglich mit Test-raum im Raum München beziehungsweise auf der der Strecke Tirol-München?

    Bei uns im Lande gibts nur so mini Geschäfte, es sei denn ich fahr nach wien (wo ich wirklich nicht bock drauf hab (8h!!) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping