Kaufberatung: Combo für Coverband, max. 500

von Oliver_, 15.06.06.

  1. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 15.06.06   #1
    Hi,
    hier kommt jetzt kein ausgefüllter Fragebogen, denn was ich suche lässt sich in wenigen Punkten zusammenfassen. :)

    Muss haben/können:
    - genug Power für Proben und kleinere Gigs (Coverband -> Grobrichtung Rock)
    - guten EQ
    - nicht allzuschwer (möchte ihn als Übungscombo zu Hause und beim Proben benutzen)

    Könnte haben:
    - integrierte Effekte (auch Kompressor etc.)
    - Tuner
    - Modeling

    (Über die Speaker-Größe bin ich mir nicht im klaren.)

    Ich hatte mich ja schon eigentlich, ohne ihn vorher angetestet zu haben (hätte ich aber noch getan), für den Roland Cube 100 entschieden. Hat mich angesprochen aufgrund des Gewichts, Modelings und Effekten. Dann bin aber durch groovemonster.de auf folgende gestoßen:
    GALLIEN KRUEGER BACKLINE 115 II: https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_bl115.htm
    SWR LA-15 http://www.music-town.de/musik-instrumente/SWR-LA-15-100-Watt-Basscombo.html
    Hartke KickBack 15 http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hartke-KickBack-15-prx395739861de.aspx
    Alle könnten auch laut genug sein. Ich weiß, ich muss antesten und für mich selbst entscheiden, aber dennoch kann ich, wenn ich die Combos anteste, nicht wissen, wie sie sich in der Band machen.
    Wäre eine der genannten Combos rein objektiv für mich, einen Coverbandler, besser geeignet in Sachen Lautstärke (beim Roland bin ich mir nicht so sicher, ob er noch Reserven hätte) und Flexibilität? :)

    Gruß
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.06.06   #2
    als vorschlag zum testen hätte ich in der kategorie eierlegende wollmilchsäue noch line 6 (die sich ja auch im instrumentenbreich dito engagieren). LowDown (den ld-175 gibt´s z.b. beim ms exakt an deinem preislimit). der ld-150 dürfte zumindest aufgrund der (speaker-)größe merklich leichter sein.
     
  3. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Oh, der ist natürlich sehr fein :) Hat viel! Infos über Gewicht und EQ kann ich irgendwie nicht finden :/


    Edit: Ah: Bass, Low & High Mid und Treble. Und die ganzen anderen Features sind auch nett. Ich frag mich nur, wie das mit dem Tuner funktionieren soll :o
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.06.06   #4
    sehe auch nur einen mit "tuner" bezeichneten druckknopp. hat wahrscheinlich hier bisher kaum jemand ausprobiert. würde ich anfragen und kann dir noch den persönlichen rat geben, dass alles auf dauer nervt, was mehr als ca. 20 kg wiegt und 1-2x wöchentlich durch das treppenhaus und die gegend geschleppt werden muss :(.
     
  5. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 16.06.06   #5
    Joa, mein Perfect Ten ist mit seinen 19kg auch schon recht schwer. Würde auch max. nur 2 mal die Woche sein und soviele Treppen sinds auch nicht.
    Hoffentlich ist der Low Down auch so unbelieveable leicht, wie beschrieben :D
     
  6. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 16.06.06   #6
    Zum Roland:
    Wie verschiedentlich beschrieben macht der schon Druck und hat einen tollen Klang. Wenn man aber RICHTIG laute Kameraden hat, wird die Luft dünn. Allerdings kann man da noch ne Zusatzbox dranhängen, und dann müsste es allemal reichen. Da bringt die Membranfläche mehr als die Leistung (mal subjektiv behauptet).
     
  7. sorecut

    sorecut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    30.04.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #7
    um nen 100 mehr bekommst du schon den low down 300!
    hab den angespielt. fuer mich ist er zu verspielt. vom gewicht her ist der fuer eine 300w combo wirklich leicht!
     
  8. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 16.06.06   #8
    Sobald mein Stack bei eBay weggegangen ist ( btw: Klick ) werde ich mir einen Warwick Sweet 25.1 holen. Testbericht folgt dann hier. :)
     
  9. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 16.06.06   #9
    Das mit dem Tuner geht wohl nur durch die Line 6 FBV-Foot Controller, welche 100 € (Express) bzw 300 € (Shortboard) kosten. Soviel dazu :mad:
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.06.06   #10
    das erste ist die preiskategorie für´n 1a bodentuner ...
     
  11. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.06.06   #11
    Ja, aber 100 € für nen nicht-ausstöpsel-müssen ist mir zu arg. Ich hab mir vorgestern Nacht mein Stimmgerät mit Klett auf mein Effektboard gepappt. Das muss reichen :)
     
  12. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.06.06   #12
    kauf dir doch ne 2x10 und einen günstigen amp. so kategorie GK backline 600, ashdown mag300r, (ca, 300 euro). das ganze verheiratest du dann mit einer box deiner wahl.

    für 200 euro kriegst du locker was brauchbares. zb das hier: http://cgi.ebay.de/YAMAHA-BBT-210-S...417184435QQcategoryZ47614QQrdZ1QQcmdZViewItem

    wäre halt 4 ohm.


    oder was gebrauchtes.


    bei combos: der GK ist der beste deiner aufzählung. den SWR würde ich nicht nehmen. wenn SWR dann den Workingman 15.
     
  13. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.06.06   #13
    Top+Box... da kommen ja wieder zig Kombinationen in Frage. Ich seh schon, das wird lange dauern :D
    Jedenfalls hätte ein solche Kombination auch seine Vorteile in Sachen Flexibilität: z.B. kann man die Sachen einzeln tragen. Das ist allerdings nur ein Vorteil, wenn die Box net so viel wiegt. ;)

    Hm... *arg*
     
  14. Matt Bun

    Matt Bun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Rhein-Main-Town
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #14
    He Oliver,

    da du ja aus opeltown bist - warum fährst du nicht eben mal in ein vernünftiges fachgeschäft wie zb musik schmidt in frankfurt/main?
    dort solltest du dann (ggf. mit deinem mitgebrachten bass) alle vorhandenen combos ausprobieren - das bringt dir 1000x mehr als alles geschwafel in den lieblingsamp-threads.
    es ist teilweise unglaublich hier - gerade eben las ich in einem anderen beitrag einen kommentar "ich kenne den amp nicht, aber er ist sicher besser" - auf so einen schwachsinn kann man getrost verzichten.
    mach dir dein eigenes bild. ich habe ebenfalls neulich alle combos unter 500 eur, die mir unter die saiten kamen, ausführlich getestet. da spielen sehr viele faktoren eine rolle und du musst wissen wo du deine prioritäten setzt.
    es ist ja auch wichtig, welcher klang dir gefällt - es gibt vom grundsound her sehr verschiedene typen.
    ich habe mich dann für ein modell entschieden, dass nicht das wattstärkste und nicht das allerlauteste bis 500 eur war, aber mich durch seinen kompromiss aus größe, gewicht und seinen unglaublich guten "erwachsenen" druckvollen ton sehr überzeugt hat. alles entscheidend war eben das antesten...
    sollte lautstärke eine deiner obersten prioritäten vor größe und gewicht sein, solltest du die oben von m?xchen erwähnte combo in deine testreihe mit einbeziehen (nein, die hab ich mir nicht gekauft) und die hk basskicks mit 200 und 300 watt sind auf jeden fall auch einen test wert (hab ich auch nicht gekauft), wiegen aber über 30 kg.
    wenn du testen warst, meld dich mal - würde mich interessieren.

    bässte grüße
    mb
     
  15. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 21.06.06   #15
    Hab mir nun mal ne Antest-Liste gemacht. Nächste Woche gehts zum Musik-Schmidt ( http://musik-schmidt.de/ ) :)
    Möchte jemand etwas hinzufügen? Vielleicht eine Top+Box Kombination, die ich unbedingt probieren sollte, bevor ich mir einen Kombo kaufe? Preislich hat sichs wohl doch auf 600 erhöht, aber nur, wenns wirklich gefällt ;)
     
  16. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 22.06.06   #16
    Ich kann nur was zum VX-2510 sagen. Das Teil rockt! Hatte das damals beim Musik Schmidt bei meiner Antestsession immer an, richtiges Hammer Teil was schön schwung holt, für den Preis spitze :)
     
  17. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 23.06.06   #17
    Teste auf jeden Fall auch den Warwick Sweet 25.1 an. Guck mal in meinen Thread auf dieser Seite. Das Teil rockt extremst. :)
     
  18. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.06.06   #18
    Gibt leider nur den WARWICK Sweet 15.2 da. :-/
     
  19. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 23.06.06   #19
    Dann guck, daß du den woanders antesten kannst. Es lohnt sich, das Ding ist ein Preisleistungswunder. :great:
     
  20. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 23.06.06   #20
    Im Flomarkt gibt es grad eine HK Bassforce XXL Combo mit 300 Watt für 550 VB. Vielleicht kannst du ihn noch auf 500 runter handeln. Ich denke die Combo sticht alle hier bisher erwähnten aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping