Kaufberatung: Fender Squier Standard oder Vintage Modified Jazz Bass?

  • Ersteller kiddocat
  • Erstellt am
K
kiddocat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.11
Registriert
11.09.11
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo Ich hoffe ich bin so weit richtig;) Ich spiele nun seit n halbes Jahr Bass und wollte eigentlich anfang Januar den FENDER SQUIER VINT.MOD. JAZZ BASS 77 also des Schätzlein: https://www.thomann.de/de/fender_squier_vintmod_jazz_bass_77.htm zulegen dazu Fehlen mir noch knappe 150 Euro, habe aber nun Das Angebot bekomm von einem Bekannten den seine FENDER SQUIER STANDARD JAZZ BASS IN ANTIQUE BURST also die:http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...-Antique-Burst/art-BAS0001107-005#FullDetails für Gerade mal 140 schlappen zu bekommen. Ich weiß nun Nicht was ich Machen soll weiter Sparen und mein Persönlichen Favoriten im Januar kaufen oder den Schnäpchen zu schlagen??? Sprich was würdet Ihr mir Empfehlen?? Hat einer Erfahrungen mit beiden Instrumenten?? danke im Voraus, schönen 1ten Adventsonntag noch viele grüße
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wupperman
Wupperman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.22
Registriert
11.09.11
Beiträge
353
Kekse
1.420
Ort
Wuppertal
Wenn du dir nicht deinen Favoriten kaufst,
sondern eine "ungeliebte" Alternative,
wirst du dich ewig ärgern.

Ein Instrument soll nicht nur toll klingen und sich gut spielen,
sondern es soll ja auch Freude machen,
das Teil anzufassen.

Ansonsten glaub ich nicht,
dass es große Unterschiede zwischen beiden Instrumenten gibt.

Allerdings würde ich mir nie mehr einen schwarzen Bass kaufen.
Da siehst du alles drauf.
Er sieht immer irgendwie schmierig aus.
 
woodlander
woodlander
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.21
Registriert
01.06.09
Beiträge
756
Kekse
3.322
Ort
Bodensee
Die VM Serie hat auf jeden Fall bessere, Duncan Designed Pickups. Verarbeitung sollte auch besser sein.
Wenns nur ums Geld geht, dann wäre dieser Jazz noch ein Tipp https://www.thomann.de/de/fender_squier_vint_mod_jazz_3csb.htm

Wenn es dir vor allem auch am Design des 77er liegt, dann empfehle ich weiter sparen und dann glùcklich sein.
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Ich stimme woodlander da vollkommen zu und würde es noch ergänzen:

Die VM-Reihe ist DEUTLICH besser, als die regulären Squiermodelle. Ich persönlich halte sie für gut genug, um mit einem Fender Mexikaner mitzuhalten (Std.-Serie)! Der von dir ausgesuchte 77 Jazz hat allerdings einen Agathis-Korpus und ist teurer, als der vorgeschlagene in Sunburst, daher würde ich an deiner Stelle nochmal an dem überlegen. Der Lindekorpus ist deutlich besser als Tonholz und der Preis geht ja schon eher in die Richtung des gebrauchten Squiers deines Kumpels. Wenn du im Moment zuschlägst kostet er dazu ja auch nur 239,- Euro. Dafür hab ich ihn mir nämlich grad bestellt. In meinen Augen ist die VM-Reihe einfach etwas, das Bässe hervorbringt, die man sehr lange spielen kann, woran man lang Freude hat und die man nicht nach einem halben Jahr wieder austauschen will. ;)

Wenn du dich noch ein paar Tage gedulden kannst, dann wirst du hier wohl auch ein Review zu dem 3 Color Sunburst VM Jazzi von mir finden. :)

Kleine Anmerkung noch: manchmal Postings durchlesen, bevor man sie abschickt, da dein Ausgangspost sehr "unangenehm" zu lesen ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben