kaufberatung für eine combo

von Earth616, 14.04.05.

  1. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 14.04.05   #1
    ich möchte mir in diesem jahr nun endlich einen neuen verstärker zulegen, da ich mit meinem 10 watt brüllwürfel (verständlicherweise) soundtechnisch ziemlich unzufrieden bin, reicht zwar zum üben aber das wahre ist es ja nun wirklich nicht. mein ansprüche an den verstärker sehen etwa wie folgt aus:

    wattzahl: sollte bandtauglich sein aber auch leise beim zu hause üben noch gut klingen (wird anfangs erstma nur zu hause eingesetzt)
    musikrichtung: breit gefächert, rock (sowohl 70er/80er sachen wie auch modernes), funk, jazz, blues...allerdings kein metal
    zerre wird wohl in erster linie ausm jackhammer kommen, das heißt die zerre des amps ist nicht so entscheidend (sollte aber natürlich trotzdem ordentlich klingen), ordentlicher cleanklang also wichtiger
    ansonsten wird wohl noch einiges anderes an bodentretern davor geschaltet werden
    preis: hab mich n bisschen umgeschaut mit preisen bin da aber nicht topinformiert, 300-400 euro?

    ich habe mich bereits ein bisschen beim musiksevice umgeschaut, es wird also wenn ich das richtig sehe ein transistorverstärker werden, da ich mich damit allerdings nicht ganz so gut auskenne hätte ich gerne ein paar tipps und anregegung zum kauf, dass vorher getestet wird versteht sich von selbst :)
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.04.05   #2
  3. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.04.05   #3
    Auch wenn gleich alle losbrüllen nö nein Mistding.... :screwy:

    Chack mal den Marshall MG100DFX (oder den 50er), die sind echt gut für das Geld, und bringen den gleichen Sound wie der Jackhammer.

    Und hör hier nicht auf die ewigen Nörgler... Der Amp ist viel besser als sein Ruf, der eigentlich nur in Foren leidet... :screwy: :confused:
    Man muss den Amp halt richtig einstellen. :great:

    Soundgeschmack ist halt subjektiv.
    Das ist Wie Recto ja, Recto nein....
     
  4. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.04.05   #4
  5. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.04.05   #5
  6. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 15.04.05   #6
    Neben dem Peavey Bandit 112, wie ihn Stohhut schon erwähnte, wird auch der Hughes&Kettner Tour Reverb oft als Vertreter der 300-Euro-Transen Preisklasse erwähnt.
    https://www.thomann.de/hughes_kettner_tour_reverb_prodinfo.html

    Ich hab keinen von beiden, aber du wirst hier mit der Suchfunktion sicherlich genug Meinungen aus erste Hand finden.

    Aber am Besten persönlich anspielen
    Ob ein Amp gut klingt, liegt ihm Ohr des Höhrers. Nimm ruhig deine Gitarre und deinen Jackhammer mit in den nächsten Laden und probiere beide aus.

    Eigentlich sollten sogar schon 50 Watt ausreichen, um mit einer Band mithalten zu können.
     
  7. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.04.05   #7
    Genau den würd ich dir auch empfehlen. Das Ding hat echt nen geilen Sound, ordentlich Druck und Lautstärke und der Clean ist echt hammer geil. Und ne Menge Effekte sind auch noch mit drin :great:

    gtz Bonebraker
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.04.05   #8
    jo der cube is nich schlecht den hab ich auch mal angespielt.
    für rock aber bestens geeignet wär n marshall valvestate vs100r, den kriegste für 300 bei ebay oder avt100 (der is aber teuer)
     
  9. Earth616

    Earth616 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 15.04.05   #9
    danke schonmal für die vorschläge :) angetestet wird natürlich, wollte ja nur mal nen groben überblick was es für meine anforderungen so gibt.
     
  10. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 15.04.05   #10
    http://www.kustom.com/products/guitar_amps/dual35dfx.asp

    den 35er habe ich zum spass als wohnzimmer-übungsamp gekauft. aber ziemlich schnell habe ich gemerkt, dass das dingens auch für proben (oder mini-gigs) verdammt gut klingt (gefällt mir soundtechnisch besser und ist weit flexibler als z.b. mein boogie studio22). die größeren wären dann schon was für´s leben! ohne witz: wenn du einen findest solltest du den unbedingt auch anchecken! :great:
     
  11. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 15.04.05   #11
    der fame rockforce is auch als rockforce erhältlich also wenn du auf den sound der 60 und 70 stehst dann is der genau richtig! vollröhre zunem fast unschlagbaren preis!auch wenns net so ganz meins is ^^
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.04.05   #12
    Ja die sind wirklich verdammt gut. Hätte ich es vor kurzem gewusst, hät ich mein Fender Frontman 212 nicht gekauft und hätte lieber bischen mehr gesparrt.
    Geniale Sache. Haben das Teil bei uns im Proberaum zu stehen. Aber die 100 Watt Fassung :)
     
  13. goo_goo_doll

    goo_goo_doll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Rhein-Erftkreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #13
    Also, ich bin mit meinem Fender DSP 100 voll und ganz zufrieden...

    Auch die Effekte können sich hören lassen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping