Kaufberatung - Ibanez

von x!leNce, 16.08.06.

  1. x!leNce

    x!leNce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #1
    hi!
    Ich hab vor mir demnächst eine neue Gitarre zu kaufen, eine Ibanez .
    Ich spiele am meisten harten Metal, aber auch ruhigere sachen.
    Jetzt möchte ich gerne von euch wissen welche Ibanez für mich die beste wäre!
    Ich spiel jetzt ca. 1 Jahr und 4 Monate und habe maximal 500euro zur Verfügung!

    Danke!
     
  2. Mahawi

    Mahawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #2
    Hi,

    du musst schaun welche dir erstmal vom Spielgefühl taugt..!

    Die RGs haben allesamt einen breiten Hals, ich meine hier den Abstand ZWISCHEN 2 Saiten,welcher im Vergleich z.B. zu ner Strat grösser ist.
    Die Ibanez Gio-Modelle haben dagegen einen engeren, so wie z.B. eine Strat, sind dafür aber halt die billigeren Modelle.. wobei ich habe eine (Gio "GRG170" -> https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm ) und würde sie jedem SOFORT empfehlen... wirklich GEILE Bespielbarkeit und auch Saitenlage, Schwachpunkt sind die Pickups.. aber für mich reichen sie noch :p und die kann man auch nachrüstesn, wenns denn wäre.

    Was man so hört, die beste (und billigste) Ibanez git (ohne Tremolo) im Vergleich zu ihrem Preis wird wohl die RG321 sein, sie hat halt wie alle RGs nen grösseren Abstand zwischen den Saiten... mir taugt das nicht, ist aber absolut individuell!!

    Ansonsten solltest du dir einfach überlegen:
    - FloydRose - Ja/Nein?
    - Pickups? ( nur Hambucker oder auch nen singlecoil? )
    - .........
    - und schlussendlich find ich das wichtigste: Die kaufen, die dir einfach taugt, die du gern in die Hand nimmst...! Mir aben ALLE die RG321 empfohlen, bessere Pickups und so weiter... ich hab trotzdem die GRG170 genommen weil sie - das war auch der Hauptgrund - den schmäleren Hals hat, was finde ich (ich spiel auch eher Metal ;) ) besser ist. Und ich nehm sie lieber in die Hand... :o

    Hoffe geholfen zu haben :screwy::great:

    greez
     
  3. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 16.08.06   #3
    Suchen bei Musik-Service

    Hersteller: Ibanez
    Preis:300-500€
    Sortieren nach: ABC
    Abteilung: E-Gitarren

    Wichtig wäre da meiner Meinung das du dann dir die rauspickst die dir gute gefallen und diese dann möglichst in einem Laden antestest.
    Aber mal ne andere Frage, muss es Ibanez sein? (Ich find sie ganz und gar nicht schlecht, hab ja selber eine ^^ aber man sollte sich nicht nur auf eine Marke versteifen mMn)
     
  4. x!leNce

    x!leNce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #4
    Erstmal schönen Dank für eure Bemühungen!

    Ich hab mich in der Zwischenzeit auch mal umgeguckt, und bin auf die RG370DX gestoßen und denke das die mir gefallen könnte! Aber ich hab jetzt mal bei verschiedenen Musikonlineshops geguckt und habe gesehen das es die RG370DX einmal mit INF Pickups und mit PSND Pickups gibt! KÖnnt ihr mir sagen welche von den beiden besser sind?

    Danke!
     
  5. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 16.08.06   #5
    Ich schätze die mit den PWSND Pickups war bei Thomann, gelle? Die haben den Artikel noch nicht aktualisiert, seit letzem Jahr sind die neuen Infinity-Pickups verbaut die deutlich besser zu den früher verbauten Powersound-Pickups sind. Wenn du sie heute irgendwo beim Musikhändler kaufst wird in 99% aller Fälle die neue Variante verbaut sein, die restlichen 1% Risiko lassen sich per Anfrage aus der Welt schaffen, so alte RG-Modelle sollten eigentlich kaum mehr irgendwo auf Lager sein, schon gar nicht bei Thomann.
     
  6. x!leNce

    x!leNce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #6
    Aso okay denn steht mir dem kauf wohl nix mehr im wege ;) danke nochma!
     
  7. Mahawi

    Mahawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #7
    Ich sag dir nur: Schau dir vorher noch an, ob dir das weite Griffbrett der RGs taugt..!

    cheeers
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.08.06   #8
    Wieso beschränkst du dich auf Ibanez? Jackson und LTD bieten in diesem Preissegment mindestens genauso gute Modelle an.

    mfg röhre
     
  9. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 16.08.06   #9
    Jo, find ich auch. Zum Beispiel die Jackson Dxmg, is ne top Gitarre.

    Hier mal der Link:Jackson DXMG Dinky Gun Metal Grey

    kostet ein paar € mehr als das was du ausgeben möchtest aber ich denke mal 15 Euro kann man aber verkraften.

    Aber es ist deine entscheidung was du dir kaufen möchtest. Ich will damit auch nicht sagen das ich Ibanez nicht mag (ganz im gegenteil ist sogar meine Lieblingsmarke) aber wenn man sich beschränkt könnte es einen später mal ärgern und man denkt nur warum habe ich mich nicht etwas umgeschaut.

    Also guck nochmal was es in deiner Preisklasse so gibt.

    gruß Ali:)
     
  10. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 16.08.06   #10
    Ich würde in diesem Preisbereich auch eher die Jackson DXMG empfehlen.
    In der Lage hat Ibanez kein so scharfes Instrument. Außerdem kann man die Jackson, dank riesigem E-Fach, auch auf aktive EMG´s umrüsten.
    Also bei Bedarf natürlich.
     
  11. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Also die Jacksons sind in der Preislage auch ein ziemlicher Hammer. Vor allem die neuen Modellen mit echten Duncans (obwohl die Duncan Desinged in den meisten Fällen gleichwertig sind).
    Also Alternative würde ich noch eine Ibanez aus der S-Serie in Betracht ziehen und zwar die hier.
    Mit der S-Serie verfolgt Ibanez ein sehr interessantes Konzept mit sehr dünnen (und daher leichtem) Mahagoni-Body und das neue ZR-Tremolo ist auch sehr gut, da es in der Nullstellung einrastet. Da haste nicht die Probleme beim Stimmen bzw. Umstimmen deiner Gitarre, die man sonst mit einem Floyd Rose hat. Und man kann es natürlich auf "floating" also freischwebend wie ein Floyd Rose umstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping