Kaufberatung... Stage Piano

von sfietz, 06.07.07.

  1. sfietz

    sfietz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich suche für meine Freundin ein Stage-Piano. Hab mal versucht die Fragen zu beantworten. Das einzige was wirklich wichtig ist, sind folgende Dinge:

    Anschlagsdynamik
    "echter" Klaviersound
    MIDI Schnittstelle
    leichtes Gewicht (wir hatten mal leihweise ein Yamaha P80 (geiles Teil) aber das war ein bisschen schwer ca. 17kg, da es häufiger transportiert werden muss)

    Ich sach schon mal danke für alle Tipps.

    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis max 700 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Nur Zuhause und auf der Bühne, dementsprechend sollte es nicht all zu schwer sein.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    weiß ich noch nicht

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Er sollte sich anhören wie ein Klavier bzw. evtl. Sounds von einer Orgel haben

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [x] sonstiges: weiß nicht genau, brauch auf jedenfall ne MIDI-Schnittstelle

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)
    Wenn möglich, ein Gefühl wie beim Klavier.

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    nein, sollte nur gut aussehen... ;)

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
     
  2. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.07.07   #2
    ich denke bei dem Preisrahmen und der Tatsache, dass es nicht zu schwer sein sollte empfehle ich Dir das Casio Privia-PX 310.
    kostet etwas weniger als 600 Euro, wiegt 12 kg (leichter wirds nicht mehr) und ne Midi-Schnittstelle hat es auch. Hab mir das Teil selber vor nem Jahr zugelegt und bin ziemlich zufrieden. Die Polyphonie ist etwas nieder, was mir aber hauptsächlich nur bei mehrstimmigen Bach Stücken im tiefen Tonbereich auffällt.
    Das PX 110 ist etwas billiger, hat aber (glaube ich) keine midi schnittstelle)
    Für die Band taugt es sehr, weil es einfach ziemlich leicht ist.
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.07.07   #3
  4. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.07.07   #4
    ...und dazu ein Case/Koffer mit Rollen und schon kann man es gut transportiren. :rolleyes:

    Viele Grüsse
    Joe :cool:
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 08.07.07   #5
    PX 110 hat übrigens keine Line-Ausgänge, man müsste es über Kopfhörerausgang abnehmen...
     
  6. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 10.07.07   #6
    :eek: was hat das denn dann noch mit Stage-Piano zu tun!? :confused:

    Gerade als Klavierersatz würde ich das GEM PRP700 nehmen, da es die Klangerzeugung und Klavier-Samples vom Promega 3 eingebaut hat.
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.07.07   #7
    Wie wäre es mit dem Korg SP 200 oder 250? Gibt es bei Ebay massig für Preise zwischen 400,-- bis 600,- €...
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.07.07   #8
    Wenn du das P80 schon mal hattest und damit zufrieden warst, dann kannst du das gebraucht für in etwa das angegebene Budget bekommen!

    Als Neukauf wäre sicher das Korg SP-250 oder das GEM RP700 die beste Wahl.
     
  9. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.07.07   #9
    Also bei GEM bleibe ich skeptisch... man denke an das Händlernetz... .
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 11.07.07   #10
    Warum? Es gibt hier sogar einen Gem Service im Forum. Und die Jungs sind fit und schnell.
    ciao,
    Stefan
     
  11. GEMservice

    GEMservice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Pirmasens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 11.07.07   #11
    und demnächst geht sogar der Onlineshop für Ersatzteile online: http://www.generalmusic-service.de/

    wer will kann schon mal reinschauen und verbesserungsvorschläge machen, :great:
     
  12. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 11.07.07   #12
    was jedoch mit den einfach miniklinke auf klinkekabel gelöst ist. in die di muss ja so oder so.... egal von wo nach wo...
     
  13. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 11.07.07   #13
    Aber sind Kopfhörer-Ausgänge nicht signal-mäßig anders ausgelegt oder so? Oder warum schreibt sofort jemand: Was hat das dann noch mit Stage-Piano zu tun? (darum geht es ja, Klinken-Anschluss ist eben auch ein "Standard".

    GEM: Wenn ich eines probespielen wollte müsste ich wohl von Wolfsburg nach Köln fahren, oder wo ist der nächste Händler?
     
  14. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 11.07.07   #14
    SP-250 ist ok, aber kein SP-200 bitte. Das ist vorvorletzte Generation *brrr*

    Würde selber das Casio PX-310 bzw. das neue PX-200 favorisieren.
     
  15. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 11.07.07   #15
    Hi,

    SP-250, jau, und das gibbet auch günstig beim iebai.
     
  16. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #16
    Bezüglich der technischen Signalanpassung sehe ich keine nennenswerte Probleme.

    Kleine Klinkenstecker sind baubedingt weniger robust als die grosse (6.35mm) Variante.
    Ausserdem erhöhen Zwischenadapter die Anfälligkeit gegenüber Störsignalen.
     
  17. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 11.07.07   #17
    Eben!

    Finde es halt besser, wenn einfach standardmäßig Klinkenanschl. dabei ist... Zeugt von Profigerät... (Sonst machen die Techniker wieder blöde Sprüche)
     
  18. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 11.07.07   #18
    "Das Schweigen der Lämmer" find ich ein wenig überteuert.... und ein Komplettbausatz für ein Promega 2 oder 3 inkl. Firmware-Entwicklerkit (Quellcode, Compiler, Debugger, Simulator) wäre nicht schlecht... :cool:

    Aber mal was ernstes - kommt Ihr zufällig an Potis ran, die nur 45 Grad Drehwinkel haben? (als Ersatzteil für ein Fatar Expressionpedal)

    Gruss,
    Andi
     
  19. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.07.07   #19
    Zumal sie ja auch ein bisschen damit Recht haben :)
     
  20. sfietz

    sfietz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #20
    Hab ganz vergessen hier mal wieder reinzuschauen...

    Aber es lohnt sich... Ich danke für die zahlreichen vorschläge und werde mir dir technischen Daten der einzelnen Geräte genauer anschauen und dann mit meiner freundin zusammen eine entscheidung treffen...

    Vielen Vielen Dank...
     
Die Seite wird geladen...

mapping