[Kaufberatung] Verstärkerbundle

von Heian, 01.07.08.

  1. Heian

    Heian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Midian
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 01.07.08   #1
  2. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 01.07.08   #2
    tut mir leid aber beide links funktionieren irgendwie nich :(
     
  3. Heian

    Heian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Midian
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
  4. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Totaler Scheiss, wenn du wissen willst warum frag die Suchfunktion
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Hallo Heian - NEIN.

    Nimm die 650 Euro und investier' sie in einen richtigen Amp. Bei Metal kann ich z.B. so was empfehlen:

    http://www.musik-service.de/hughes-kettner-attax-100-prx395764330de.aspx
    http://www.musik-service.de/randall-rg-50-tc-prx395760955de.aspx
    http://www.musik-service.de/vox-ad-100-vtxl-prx395761616de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Line-6-Flextone-XL-III-prx395726673de.aspx
    http://www.musik-service.de/bugera-333-212-prx395763517de.aspx

    JEDER dieser Amps bietet eine bessere Klangqualitaet als der Marshall MG100, den Du verlinkt hast, und sind allesamt metaltauglich.
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.07.08   #6
    erstens das

    und zweitens hat ein anderer user gestern nach genau den gleichen amps gefragt...

    warum ist es so schwer, vor einer frage die suchfunktion zu bemühen und sich selbst zu informieren?

    aber nööööö.....
    und dann auch noch immer die gleichen mistigen billig-kröten-amps die hier sowieso schon hunderttausendmal verrissen wurden...:mad:

    natürlich auch von mir:

    die Marshall MG-Serie ist momentan so ziemlich die bescheidenste ampserie auf dem markt. wo marshall drauf steht, ist nicht automatisch marshall drin...

    und bevor wird gleich dasselbe thema in grün haben...

    nein auch die billigsten amps anderer hersteller, halten nicht das, was man sich von dem gr0ßen namen verspricht.

    bei dem budget würde ich nach nem hughes & kettner attax schauen. der amp kann viel, klingt wirklich geil und ist leistungstechnisch für alle heim, bandraum und bühnenanwendungen vollkommen ausreichend :great:
     
  7. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 02.07.08   #7
    ich hab den marshall mg250 hier als übungsamp. in kombination mit ner strat und wenig gain klingts noch halbwegs annehmbar. der cleankanal klingt sogar richtig amtlich!
    ABER: für metal taugt datt ding überhaupt rein gar nichts ;)
    mal davon abgesehn dass die verarbeitung unter aller sau ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping