Kaufberatung (Workstation)

von Keys_Nils, 12.10.06.

  1. Keys_Nils

    Keys_Nils Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #1
    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    1000 bis 2000 €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [X] ja: Korg SG proX, Korg Wavestation, Yamaha PSR 8000, Yamaha Racks und noch das eine oder andere Schätzchen, ist das wichtig?
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [X] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    im Studio, auf der Bühne, Gewicht ist egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    als Workstation für die Band, sowohl für Studioaufnahmen als auf für den Live-Einsatz
    __________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    diverse, bin da sehr flexibel (Rock-, Pop- Cover, ausschließen könnte ich hier Techno...)
    __________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Auch hier ist Felxibilität gefragt, wichtig sind mir fette Orgeln, gute Layer, Streicher und flexible Synth-Sounds, weniger die klassischen Technosounds, mehr erdig rockig
    __________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [X] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [!] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [x] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling (sehr bedingt)
    [ ] Sequencing (bedingt)
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [x] Orgeldrawbars
    [x] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [x] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln) (<-- aber nur bedingt, besser 76er)
    [x] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ich besitze bereits ein gut gewichtetes Stage-Piano!)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    lol?
    __________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    erstmal keine, interesiere mich sehr stark für ein Korg Triton Extreme (oder vergleichbares), vielleicht hat ja jemand damit Erfahrung?
    Oder vielleicht auch mit dem neuen Korg TR?
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 12.10.06   #2
    Hallo !

    Ich komm mit deinen Spezifikationen nicht so ganz klar.
    Einerseits suchst du eine Workstation , andererseits hast cu aber keinen Sequenzer oder Sampler angekreuzt...?

    Workstatione mit echten Zugriegeln gibt es meines Wissen keine, mit virtuellen Zugriegeln dan schon eher.

    Wäre es evtl. möglich 2 Geräte zu kombinieren ?

    als Synthie z.B.

    Korg TR-76 (Achtung schlechter Piano-Sound)

    oder dies:

    Yamaha MO6

    oder dies:

    Roland Juno-G

    + ein Orgelmodul mit Zugriegel:

    Roland VK-8M Orgel-Soundmodul

    Im Gerbauchtsegment würde ich nach einem Motif-7 oder Roland XP-60 ausschau halten.

    bluebox
     
  3. subseven

    subseven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Also wenn ich deine Spezifikation so lese, denke ich Du solltest dich zwischen
    Yamaha Motif ES
    Roland Fantom X
    Kurzweil K-2662
    und Korg Triton
    entscheiden. Anhören welche Sounds Dir am meisten liegen musst Du selber, die haben alle absolute Top Sounds, aber eben unterschiedliche Stärken, auch für die Bedienung im Live Einsatz. Ich würde Motif ES als erste wahl nehmen (sehr vielseitig, die imo besten presets und arpeggios), wobei Triton mit seiner Röhre einfach einen herrlich warmen sound machen kann und Roland bei den echten Intrumenten wie Gitarre usw. vorne liegt.
    Für 2000€ solltest Du eigentlich jedes von denen bekommen, da Du ja angekreutzt hast auch gebraucht.
    Hoffe das hilft etwas??

    Gruss
     
  4. Keys_Nils

    Keys_Nils Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #4
    Hi, danke schonmal für die Antworten,

    ja, ich weiss schon, zwischen welchen Geräten ich mich da entscheiden muss und habe Sie auch schon angetestet, mein Herz schlägt ja im Moment eher in Richtung Triton Extreme, allerdings bin ich noch nicht 100%ig überzeugt.

    Sampling/ Sequenzing habe ich nicht angekreuzt sondern dahinter geschrieben (in Klammern) ;-) Natürlich gehört das auch dazu, das ist aber nicht Kaufbedingung, da man das auch mit anderen Geräten machen kann.

    Die Zugriegel-Orgel ist jetzt auch kein "Muss", da geht es mir einfach um Flexibilität


    Wichtig wäre mir der Bedienkomfort, ich muss im Live-Einsatz schnell Sounds verändern können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping