Kaufempfehlung Multieffekt mit akzeptable Zerre

von constant, 29.05.07.

  1. constant

    constant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #1
    ich möchte mir einen Multieffekt zulegen, und weil ich alles spiele (aber nichts richtig! :mad: ) sollte die Zerre einigemaßen akzeptabel sein. Was wäre zu empfehlen in die Preisklasse 200-300€ ? Danke!
     
  2. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.05.07   #2
    Meine Empfehlung ist entweder ein ZOOM G2.1u oder der Klassiker LINE6 Pod XT,wobei die LINE6 Zerren imho ein wenig besser und bissiger klingen!!!
     
  3. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.05.07   #3
    DigiTech RP 250 :D

    Das Teil kostet ~160 Euro und du hast neben den 89 PreSets (wo echt lustige Effekte bei sind :D ) auch noch die Chance die Zerre nach deinen Wünschen einzustellen ... du kannst zwischen verschiedenen Amps wählen, die den Sound simulieren sollen, verschiedene "Stile" (Also halt Metal, Punk, etc) und dazu halt noch (eig standard mäßig) Equalizer und Gain regler etc
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 29.05.07   #4
    POD XT von line 6 wäre auch meine empfehlung für dich.

    bei intresse will meinen verkaufen, bei intresse pm reicht!
     
  5. constant

    constant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #5
    danke für eure antworten,

    der line6 pod xt hört sich gut an ist leider nicht im "bodenformat" was ich eigentlich wollte oder? die anderen 2 schauen gut aus, wie ist die bedienbarkeit, sprich wenn ich schnell umschalten will? muss ich die datenbank wechseln und dann rauf/runter schalten? kann ich meine "favoriten" von 1 bis 5 zb belegen?
     
  6. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 29.05.07   #6
    Schau Dir auch mal von Digitech die "GNX"-Reihe an, vielleicht ist da ja was passendes dabei (Deine gewünschte Preisklasse ist definitiv mit dabei)

    Werf ebenfalls mal einen Blick auf die Korg AX..G - Reihe.
    Die wird auch oft empfohlen.

    Eventuell würde Dir auch der Vorgänger des Boss GT-8 --> das Boss GT-6 zusagen. Preislich durchaus möglich.

    In Deine gewünschte Preisklasse fallen auch "größere" Zoom-Geräte wie z.B. das GFX-8, GFX-5 oder auch das hier

    ABER: In jedem Fall VORHER das anvisierte Objekt persönlichst ausgiebigst (an)testen.


    Gruß - Löwe :)


    [PS: Der Line 6 Pod XT würde für Dich dann sehr gut geeignet sein, wenn Du schon eine Fußboden-Midileiste Dein Eigen nennst, denn dieses "Zubehör" gehört (leider) nicht zum Standard-Pod-Kauf dazu.]
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.05.07   #7
    Wow... sogar ein EQ und Gainregler? Ich weiss ja, dass Du nur helfen willst, aber ein Multieffektgeraet ohne Gainregler, EQ und der Moeglichkeit, die Zerren selbst einzustellen, wird heutzutage soweit ich weiss nicht produziert ;)...

    Das RP-250 klang an Kopfhoerern mittelmaessig - nicht schlecht, aber auch nicht super. Fuer 300 Euro kriegt man viel bessere Sachen - was Bedienung und Verarbeitung angeht sowieso.

    Was das G2.1u angeht - Meh, die 160 Euro lohnen sich nicht wirklich - dann lieber das G2 und dazu das externe Expressionspedal von Zoom, da das eingebaute Expressionspedal der groesste SCH*** ist... wabbelig und quietscht nach ner Weile! Das gilt allerdings auch fuer das G7.1ut und das G9.2tt (alllerdings sind diese Pedale um einiges stabiler - aber halt leider trotzdem noch Plastik).

    Bis 300 Euro wuerde ich mir anschauen (AUSGIEBIG testen, am besten alle bestellen, die in Frage kommen, und dann die zurueck schicken, die nicht gefallen...):

    Zoom G7.1ut (Minuspunkt fuer Expressionspedal)
    Korg AX3000G (Von der Verarbeitung her einwandfrei)
    Boss GT-6 (s. AX3000G)
    Digitech GNX-3 (Viel Plastik, klingt mMn. etwas billig, aber vielen Leuten gefaellt's)
    Digitech GNX-1 (s. GNX-3)
    POD 2.0/XT (viel Plastik, nicht all-in-one, d.h. Du braeuchtest noch nen Fussschalter dafuer, die beruehmten "Fizz" Sounds - wieder Geschmackssache)

    Das muesste genug sein zum Testen ;)...
     
  8. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 29.05.07   #8
    Du könntest einfach mal die SuFu benutzen. :great:
    Die wird sehr viel für dich haben.

    https://www.musiker-board.de/vb/search.php

    Da wirst du bis morgen noch beschäftigt sein :D


    Ansonsten würde ich an deiner Stelle einfach noch ein bisschen sparen und dann für ungefähr 400€ eins kaufen;). Damit hättest du gleich ein richtig ordentliches. :)

    Mfg
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.05.07   #9
    Hmmm... hast Du da auch ne Begruendung fuer, ausser "Alles unter 400 Euro klingt wie Blech!" oder so?

    Die meisten Multis, die Loewe und ich empfohlen haben, koennen locker mit nem Tonelab oder nem GT-8 konkurrieren, je nachdem, was der User braucht, und was er fuer nen Geschmack hat.

    Wenn man sich z.B. Zoom anschaut, wuerde ich Leuten sogar eher empfehlen, in der ~300 Euro Kategorie zu bleiben (G7.1ut), ausser man braucht unbedingt nen Loop und die extra Schalter/Pedal...

    Oder meinst Du etwa, ein AX3000G ist "schlechter" als ein GT-8? Wuerde ich jetzt so einfach nicht sagen... und ich spiel' ja selbst letzteres. Es kommt immer drauf an, was man braucht - und ich denke die meisten Leute koennen mit nem Geraet fuer 300 Euro durchaus zufrieden werden...

    Was koennen denn die 400-Euro Geraete, was die 300-Euro Geraete nicht koennen? Hochwertiger klingen tun sie ja nicht unbedingt, da das ja wieder Geschmackssache ist (rein nach meinem Empfinden hat das Tonelab was Low-Gain angeht den Anderen einiges voraus, und das GT-8 bei extremem High-Gain, aber alles in allem sind sie ja alle in etwa auf einem Level - schlecht klingt ja wirklich kaum eins der Geraete). Klar, wenn man die extra Features gebrauchen kann, die die teureren Modelle mit sich bringen, lohnt sich der Aufpreis - aber wenn's grad nur um Sound und vielleicht noch Verarbeitung geht... naja... da wuerde ich mal weniger einen auf Grosskotzig machen und ruhig mal nen Hunderter sparen - haette ich nicht nen Loop und frei waehlbare Effektkette gewollt, waer' ich auch noch beim G7.1ut...
     
  10. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 29.05.07   #10
    Ich wollte nicht die anderen Multis kritisieren nur finde ich persönlich die zum Teil vorgeschlagenen Multis nicht so gut. Auch rein vom klang her. Ist natürlich Geschmackssache. Nur wenn man einfach noch einen Schritt weiter denken will hat man mit den "größeren" Effektgeräten einfach bessere Chancen. Nur um kurz mal welche aufzuzählen:

    - Loop einschleifungen
    - Midi fähig
    - Preamp Simulation
    ....

    Ist wie gesagt einfach nur meine Meinungen. Und sollte auch nicht irgendwie heißen die "kleinen" Multis sind scheise.
    Einfach um die Funktionen unterscheiden sie sich doch schon sehr. Und deshalb denke ich sollte man sich wirklich gedanken machen was man haben will bzw. was man vielleicht mal braucht. Und nicht einfach mal schnell ein Effektgerät kaufen und dies dann nach einem halben Jahr wieder wegschmeisen.

    Mfg :great:
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.05.07   #11
    Hmmm... Also bis auf den Loop haben die meisten Multis um die 300 Euro alles, was Du aufgelistet hast.

    Es geht ja auch nicth um die "kleinen" Multis (ausser dem GNX-1 hab ich ja eigentlich auch keins aufgelistet)... sondern eher die gesunde Mittelklasse - AX3000G, G7.1ut, so was in der Richtung... ;)

    Da ist nix mit schnell kaufen und wieder wegschmeissen.
     
  12. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.05.07   #12
    Was mir halt nicht so gut an Digitech gefällt ist eben das Gehäuse. Ist einfach Plastik und wenn man grad viel unterwechs ist denke ich braucht man schon ein Road-taugliches Effektgerät. Das find ich ist beim Digitech nicht so gut. Und beim Zoom gefallen mir die Schalter nicht. Bei Boss z.B. sind sie einfach besser und auch besser verarbeitet und bei Zoom sind sie eben nicht so gut. Es sind halt dies "Knack-Knack" Schalter. Das Gehäuse beim Boss ist find ich auch sehr gut ist halt ein Metalgehäuse. Auf solche kleinigkeiten würde ich trotzdem achten.

    Mfg
     
  13. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 30.05.07   #13
    Ja die meisten Multis in der Preisklasse wurde ja schon genannt und ich kann dir sagen das alle nicht schlecht sind.Die Zerren sind bei allen "akzeptabel" aber natürlich nicht mit ner schönen Röhrenzerre zu vergleichen.
    Ich selber habe mich für das Korg AX 3000G entschieden und bin doch sehr zufrieden mit.

    Habe mehrere angespielt und einige Details haben mir beim Korg besser gefallen...deswegen empfehle ich dir auch welche anspielen zu gehen denn vllt legst du Wert auf andere Sachen als ich
     
  14. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.05.07   #14
    Jop, die Digitech Geraete sind mit etwas viel Plastik verarbeitet... aber Zoom? Hast Du die Dinger mal angetestet? Ich red' natuerlich von der aktuellen G7/G9 Serie... Die Teile sind um EINIGES solider als die Boss Sachen, halt bis auf's Expressionspedal. Die Schalter und Potis sind allesamt VIEL solider als die Boss sachen (viel dickere Stahlachsen bei den Potis, Metallschalter mit spuerbarem Schaltpunkt, genau wie bei den guten industriellen Schaltern, die man von guten Einzeltretern kennt - wenn Dir das nicht gefaellt, heisst das ja nicht, dass das Geraet eine schlechtere Qualitaet aufweist... sondern einfach nur, dass Du knackende Schalter nicht magst - das hat ja mit der Robustheit des Geraets nichts zu tun, und dieser Punkt war Dir ja anscheinend sehr wichtig), das kannste mir ma ruhig glauben - ich hab hier ja direkt den Vergleich liegen... Wo wuerde ich mich eher trauen, ueber's ganze Board zu laufen? Beim Zoom. Wenn man da nicht grad auf's Expressionspedal trampelt geht nix kaputt... und das Pedal ist auch schon wirklich die einzige Schwachstelle.

    Was meinste denn wie schnell beim Boss ein Poti ab ist? Oder das Klick-Rad eingedrueckt ist? Da gibt's schon sehr viele Punkte, wo ich mir denke, wenn ich da mal aus Versehen drauflatsche, freu' ich mich sehr, dass ich noch Garantie drauf hab'. Boss gilt ja generell als unkaputtbar, oder? Ich muss sagen, Zoom hat noch eins oben drauf gelegt... Wenn sie jetzt noch ein solides Expressionspedal drauf packen, kann Boss eigentlich einpacken, was robuste Gehaeuse und Bedienelemente angeht.
     
  15. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.05.07   #15
    Also das RP350 von Digitech hat definitiv ein Metalchassis und das Pedal ist auchsehr stabil,
    hört euch doch mal die Zerren an auf der Page:
    http://www.digitech.com/RP350Demo/
    so schlecht klingt das Teil nun wirklich nicht, und vor allem, man kann gleichzeitig die PA mit AMPsimu und den eigenen Verstärker ohne AMPsimu betreiben. Das können die anderren Multis nicht. Ich selbst habe das Teil noch nicht angespielt, aber die Sounds haben mich zumindest neugierig gemacht und wenn die das auch noch ein klein wenig verbessern auf dem neuen baldigen Flagschiff: GSP1101 mit Einschleifweg und mit Footcontroller, dann bin ich wohl bald ein Digitech User. Aber hierbei geht nix ohne es vorher zu checken.
    http://www.digitech.de/modules/frameset/frameset.php
     
  16. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.05.07   #16


    Ich meine über solche Sachen können wir denk ich noch Jahre lang diskutieren und streiten. :rolleyes:
    Ich habe nur meine eigene Meinung dazu gesagt und ich bin auch froh das jeder eine andere hat. Es wär ja schlimm wenn jeder das gleiche hat bzw. cool findet. ;)
    Ich denk wir lassen es jetzt einfach und halten nicht diesen Thread auf mit unseren kleinigkeiten :great:

    Mfg:)
     
  17. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.05.07   #17
    Einverstanden ;)... :great:
     
  18. constant

    constant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #18
    also nochmal danke für eure meinungen,
    ihr machts mir aber nicht leicht ;) und nachdem ich einiges hier durchgelesen habe möchte doch noch was fragen:
    soviel ich verstanden habe, Multieffektgeräte in diese preisklasse haben "mehr als genug" effekte, denkbar also, sich ein günstigeres gerät zulegen (die zusätzliche optionen die ein relativ teueres gerät hat bräuchte ich nicht unbedingt) und dazu noch eine zerre. was meint ihr dazu?
     
  19. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 01.06.07   #19
    Jedes Multi, egal wie teuer, hat eigentlich viel zu viele Effekte, um sie jemals alle zu nutzen.
    Wenn du denn noch ein weniger günstiger möchtest (aber dennoch wird dich die Effektvielfalt erschlagen) kannst du mal gebraucht nach einen Korg AX1500G schauen, das bekommst du schon für ~120€ und ist vor allem für den Einstieg sehr angenehm (einfach, intuitive Programmierung möglich, ...) und bietet alles was man braucht und auch nicht braucht. Ein Schwachstelle ist hier imho das Wah... ich fande es immer etwas undifferenziert.
    Ein weiteres zu empfehlendes, gebrauchtes Multi ist das Boss GT-5. Es ist nur noch gebraucht erhältlich (~135€) bietet aber ebenfalls alles, was das Effektherz begehrt... die Programmierung ist hier allerdings nicht ganz so easy.

    Gebraucht sind manchmal echte "Schnäppchen" im Vergleich zum Neupreis zu machen.

    Greets. Ced
     
  20. constant

    constant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #20
    eigentlich wollte ich zwei oder drei verschiedene ME bestellen (versch. preisklassen) testen und zwei davon wieder zurückschicken da ich aber gerade bei ebay einen korg ax3000 ziemlich günstig bekommen habe, habe ich zugeschlagen.

    hoffentlich wird mir nicht "zu viel technik" sein
    es sind aber einige hier die sich gut damit auskennen also werde ich nicht alleine sein :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping