Kaufentscheidung: PRS SE Custom Trem oder Fame Forum III

von Basisman, 12.09.06.

  1. Basisman

    Basisman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir eine neue E-Gitarre kaufen und habe mal 2 Modelle ins Auge gefasst:

    Zum einen die PRS SE Custom Trem und zum anderen eine Fame Forum III.

    Hat schon jemand Erfahrungen mit einer dieser Gitarren?

    Welche würdet Ihr vorziehen? Oder gibt es eine Alternative in disem Preisrahmen (bis ca. 800 Euro), die vergleichbar ist?

    Grüße
    basisman
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Fame Forum würde ich vorziehen. Für genaueres müsstest du mal die Suchfunktion quälen:

    Fame Forum hat:

    -> ne echte 2cm starke Flame Maple Decke
    -> Marken Humbucker und Hardware (Schaller und Point)
    -> rund rum ordentliche Hölzer (sogar sehr gute für den Preisbereich)

    Einziger Nachteil könnte die Produktionsqualität bzw. die Streuung sein. Keine Ahnung ob sich das in den letzten 3 Jahren gebessert hat. Meine ist nach'm 3. Anlauf aber gut und in Ordnung (sogar sehr mehr Obertöne geht nicht!)...

    Gruß
     
  3. FAMO

    FAMO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    10.11.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #3
    Hi,

    also ich hab die Fame Forum und die hat ein gutes Preis/Leitungsverhältnis. War früher mal billiger hat mit Koffer so um die 550 € gekostet. Würd dir aber auf jeden Fall empfehlen die mal im Vergleich zur PRS zu testen. Eine Gitarre besteht ja nicht nur aus Komponenten sondern auch der Ton ist wichtig und gerade hier finde ich sind die Tonanbnehmer etwas Geschmackssache. Finde sie etwas basslastig.

    Grüße
    FAMO
     
  4. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 13.09.06   #4
    Mit Tonabnehmer wechsel würde ich die PRS voziehen. Ist aber denke ich große Geschmacksfrage. Wenn du kein schlechtes Modell von Fame erwischt sind die Teile sicher auch gut!
     
  5. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 13.09.06   #5
    Ich kann´s für den Moment nur am Optischen festmachen; ich hatte zwar beide Gitarren schon in der Hand, hatte aber nicht die Möglichkeit, sie ausgiebig zu testen.

    Laut den Tests bei Gitarre & Bass sollen die PRS SE Customs ja absolut top sein (aber welche Gitarre ist das bei G&B nicht?:D ).
    Was mich bei der SE Custom massiv stört, ist die flache Decke; das sieht irgendwie aus wie gewollt, aber nicht gekonnt. Von daher würde ich persönlich zu Fame tendieren.
     
  6. Basisman

    Basisman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Moin,

    nun, das sind ja schon mal ein paar Aussagen. Vielleicht kommen ja noch weitere Erfahrungsberichte hinzu.

    @FAMO.
    Findest Du die PRS oder die Fame basslastig? (Ich denke wohl die PRS, weil man bei der ja die Humbucker auch nicht in SC's splitten kann).

    @5daysWeekend.
    Sind die Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Fame-Modellen denn wirklich so groß? Sollen ja alle in Handfertigung gebaut werden.

    @Lightmanager.
    Die flache Decke bei der PRS sagt mir auch nicht so zu. Aber irgendwo muss man halt auch mal ein Auge zukneifen. Und blöderweise gibt es die SE Custom nur in Sunburst oder in grau/schwarz. Bei der Fame hat man da schon mehr Auswahl, was die Farbe betrifft.

    Das blöde ist bei mir, dass ich bis zum MS nach Köln über 200 km fahren muss. Also kurz mal so antesten ist halt nicht. Und ich denke, dass nur der MS Fames im Laden stehen hat.

    Wenn ich mir aber ne neue Klampfe kaufe, mache ich das natürlich im Geschäft, um die Gitarre auch vorher zu testen bzw. zu begutachten. Bei den angeblichen Qualitätsunterschieden bei Fame ist das scheinbar auch sicherlich notwendig.
     
  7. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 13.09.06   #7
    Na wenn Du mit der flachen Decke leben kannst, dann nimm die SE - mir gefällt das grauschwarz ganz gut; Cherry Sunburst finde ich doch schon etwas ausgelutscht.

    Was die Fames angeht würde ich Dir zustimmen, sie auf jeden Fall zu testen...sollte man eigentlich generell machen. Und richtig, die gibt es nur im Store; Fame ist ja die Hausmarke von Musicstore.
     
  8. FAMO

    FAMO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    10.11.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #8
    Also ich habe die PRS noch nicht gespielt, meinte die Fame => etwas basslastig.

    Ansonsten kannst du zwar die Humbucker splitten, aber einen FenderStratsound würde ich nicht erwarten. Der Sound der Singles ist sehr gut für z.B. cleansounds aber eben nicht unter der Annahme von Fendersounds. Angezerrt hören sich die Singles eher wie schwächere Humbucker an.
    Habe ne US Strat zur Verfügung und das ist einfach kein Vergleich wird aber auch die PRS nicht schaffen. Soll bedeuten man sollte den Ton der Gitarren an sich mögen und nicht nach Soundvorstellung wie LP oder Strat bei beiden suchen.
    Die Humbucker sind flexibel, reichen auch durchaus für härtere Gangarten (gerade wegen der Basslastigkeit).

    Hoffe dir hat das etwas geholfen, solltest du noch Fragen haben immer her damit.
     
  9. Basisman

    Basisman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #9
    Hallo,

    War jetzt doch am Dienstag nach Kölle ins MS gefahren. Dort konnte ich mir ja die PRS SE's und die Fame Forums zu Gemüte führen und antesten. :)

    Meine Wahl fiel schließlich auf eine Fame Forum III in Transparent Braun.
    Von der Bespielbarkeit her ist die Fame schon top, auch die Optik sieht viel besser als bei der PRS SE Custom aus. (Ich weiß, ist nicht alles ...).
    Vor allem in transparent braun sieht die Forum III schon klasse aus. :D

    Was die Basslastigkeit der Tonabnehmer angeht, kann ich zustimmen; kann ich aber damit leben. Ist halt Geschmackssache.
    Was ich an der Fame halt auch noch besser finde, ist halt die Möglichkeit, die Humbucker in Singlecoils zu splitten.

    Es gibt aber auch was negatives zu berichten: Das Tremolo ist leider nicht so der Brüller, weil nicht wirklich stimmstabil. Da ich das Ding aber eher selten nutze war dieser Punkt bei der Kaufentscheidung zu vernachlässigen. Sollte man beim Kauf aber beachten.

    Alles in allem kann ich aber sagen, dass bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses die Fame gegenüber der PRS SE Custom meiner Meinung nach die Nase vorn hat. :great:

    Grüße

    Basisman
     
Die Seite wird geladen...

mapping