Kaufhilfe Baritone-Gitarre

von Franky Four Fingers, 12.12.03.

  1. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.12.03   #1
    hey Leute

    werd mir wohl in nächster Zeit ne Baritone holen - weiß nur noch nich genau welche - konnte bisher die ESP VB-300 antesten ( http://www.espguitars.com/html/baritones.html ) - die is schonmal sehr genial - bin je sowieso nen SG-Fan - allerdings gibs ja auch andere gute Firmen (z.B. Ibanez)

    also - könnt ihr mir eine gute Baritone-Klampfe empfehlen oder hab ihr irgendwo nen Testbericht??
     
  2. Hiob

    Hiob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #2
    Warum du da noch nicht selbst drauf gekommen bist: http://www.espguitars.com/html/lynch.html ;) Gibts auch als LTD... die is billiger...
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 12.12.03   #3
    Moin.

    Wo du ibanez ansprichst ...

    Ich hab vor paar wochen mal die MMM-1 in die finger bekommen im laden und die hat mir kein grund zur beschwerde gelassen , schöner fetter sound gute pu's drin und läst sich sauber spielen verarbeitung is auch top .
    Für den preis fast schon zu gut :D

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_MMM1_MOL_Mike_Mushok.htm

    Ansonsten ist die frage was willst du für ein tunning drauf spielen ?
    Wen das ab und zu mal wechselt ist die MMM-1 mit fester brücke ja ideal ansonsten würd ich auch mal über eine 7 saiter nachdenken vor allem wens in tuning's ab H bis A geht ist sowas besser find ich .

    Zu den esp/ltd modellen kann ich nix sagen die hab ich noch nicht gespielt .
     
  4. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.12.03   #4
    also hab mir die ESP-Homepage nochmal genauer zu Gemüte geführt - die James Hetfield / George Lynch etc gibs auch alle als Baritone - die Hetfield hat auch EMG-Pickups und sieht noch besser aus als die Standard SG

    ne 7-Saiter hab ich schon - die spiel ich von H bis G (!!) :twisted:

    meine 6-Saiter SG hab ich auch so tief (H oder A) - allerdings nur die Tiefe E-Saite - Zakk-Wylde-Strings sei dank :)

    nu wollt ich aber trotzdem noch ne Baritone - dann kann ich die normale 6-Saiter auf Dropped-D lassen - die Baritone auf H - und die 7-Saiter auf G und ich kann mir endlich das blöde Umstimmen sparen
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 12.12.03   #5
    Es wird Zeit das du dir ne Baritone kaufst, wenn ich mir die Stimmungen so anschaue bekomme ich graue Haare. Eine 25,5" Mensur so tief zu stimmen ist Blödsinn. Da ist Dropped-C wirklich das tiefste was wirklich noch gehtun dsich noch anständig anhört. Noch tiefer fangen dann die Pickups an das Frequenzband abzuschneiden, der Punch geht sowieso dadurch verloren. EMG hin oder her. Außerdem fängt der Sound an zu matschen, egal was für ne Saitenstärke man drauf hat.

    Die 7-Saiter würde ich auf Dropped-A tunen, die kannste dann immer noch schnell auf normale H-Stimmung versetzen, wenn notwendig. Tja und die Baritone dann auf Dropped-G oder ganz auf G. Dann würde ich noch n 14er Satz von D'Addario drauf machen und was ich dir wärmstens empefehlen kann neue PUs. Da gibt es zur Zeit nur die DiMArzio DropSonic zu kaufen, extra für solche Lowtunings abgestimmt. Die meisten BAritones haben stinknormale PUs drin. Die Ibanez MMM hat da spezielle drin(Gott sei Dank denkt wenigstens eine Firma mal mit).

    Ich hab mir die Lynchsignature(Ltd.-Version) zugelegt(mußte ja kommen ) ) und hab den DropSonic und den ProTrack einbauen lassen. Den ProTrack werde ich sowieso hauptsächlich für Cleansounds benutzen. Hoffentlich kommt die Gitarre bald ins Haus geflattert. Kann sowieso erst euch ein kleines Review nächsten Samstag schreiben, da ich dann endlich nach HAuse fahren kann, da müßt ihr euch ein wenig gedulden.

    Noch was Die Grynch gibt es nirgendwo mehr zu einem anständigen Preis zu kaufen. Hat glaube ich so im Laden 1300,- oder so gekostet, jetzt sieht man ab und zu bei E-Bay sie für über 2000,- oder so. Nicht kaufen! Die ist die hohe Summe nicht wirklich Wert! Lieber ne VB wie du sagtest und dann noch die PUs austauschen. Mein kleiner Rat. Falls dir das zu umständlich ist, lieber die Ibanez MMM(hat sogar n Neck-Thru-Konstruktion und kommt billiger) oder die Lynch, aber das ist Geschmackssache.
     
  6. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.12.03   #6
    also die normale 6-Saiter so tief zu stimmen is ja nur die Notlösung - die kommt eh wieder höher

    frag mich immer wie Onkel Zakk das macht mit seinen LowTunings?? der hat ja auch EMGs in ner LesPaul und runter auf G (z.B. Counterfeit God)

    die Ibanez muss ich mal antesten - bin ja eh bald wieder in Böörlin - wird sich hoffentlich nen Laden finden lassen

    wo kaufst du dir eigentlich solche Klampfen mit Umbau?? hab bisher immer bei Musik-Produktiv geshoppt - machen die sowas auch?
     
  7. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #7
    Hi wollt nur sagen, dass es bei eBay gerade eine Grynch zu ersteigern gibt. Sofortkauf: ca 1800euro.
    Kann sie echt nur weiter empfehlen...
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 12.12.03   #8
    deine grynch???
     
  9. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #9
    Ne, die verkauf ich warscheinlich nie...
     
  10. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.12.03   #10
    @eBay-Auktion: also verdammt da hat der Fotograf aber gute Arbeit geleistet - kann man nur sabbern bei den Bildern

    aber wir entscheiden uns ja nicht nur wegen des Äußeren - wollt eh erst im Frühjahr kaufen - muss vorher noch meine Frau bischen arbeiten lassen *gg* :p
     
  11. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.12.03   #11
    wie wärs hiermit??

    [​IMG]
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 12.12.03   #12
    Ich kenn das Lied nicht, deswegen kann ich dir nicht sagen, ob er jetzt einen hohen Verzerrungsgrad spielt oder sonstwas, vieleicht wollte er den Sound so haben. Jedoch kann ich dir sagen, dass es nicht umsonst Baritones gibt(siehe die Signatures Grynch und GL-600FB). Nicht umsonst haben Bässe eine längere Mensur. Bei High-End-Zerre und tiefer Stimmung (H bis was weiß ich runter) kommst du nicht um Baritones rum, wenn du es tight haben willst und mit richtigem Punch! Gerade bei schnellen Sachen oder Overdubs merkt man einen gewaltigen Unterschied.
    Jedoch wenn man auf den Sound steht, dann kann man noch so viel reden und es kommt nix bei raus. Es ist "Geschmackssache", wobei ich denke, dass die meisten Leute nicht informiert sind oder keine Kohle haben sich noch extra ne Baritone zu kaufen, man kann ja nicht alles haben, ist auch ganz O.K., wenn man Kompromisse machen muß, geht halt nicht anders.

    Musik-Produktiv werde ich so schnell nix kaufen(außer die Kramer Custom, weil kein einziger Laden hier in Deutschland Kramer im Angebot hat). Beyers-Musik sind auch ganz nett und sind "familiärer". Zwar kommt mir vor, dass se ein wenig verpeilt sind, aber das macht mir nix aus und man zahlt für den Umbau der PUs nichts, nur den Preis der PUs selbst natürlich. Bei MP hätte ich wahrscheinlich wieder 25,- Euro zahlen müssen. Musik-Service würde ich auch mal nachfragen. Heißen ja nicht umsonst so wink .

    Die Grynch finde ich persönlich auch cool, nur nicht für 1800,- Euro. Zu viel Geld für ne Ltd. nach meinem Geschmack. Da kauf ich mir lieber ne ESP fürs Geld. Wenn ich mich entscheiden müßte für die Lynch oder Grynch, dann würde ich die optisch bessere nehmen wink mrgreen !
     
  13. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 12.12.03   #13
    Die Danelectro kommt durch die Lippsticks hundertpro nicht fett rüber. HAb mir auch schon mal überlegt so ne Dane zu kaufen, just vor fun, weil das wirklich ein trashiger Sound ist. Also schon so schlecht das es gut ist. lol Ich rate dir davon mal ab.
     
  14. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #14
    Ich hätte vielleicht noch einen Tip:
    Wenn du du eine möglichkeit hast die Grynch bei eBay.com (USA) zu ersteigern, kommt dich das viel günstiger!!! Hab ich auch so gemacht. Kommen halt noch 16 Prozent Scheiss- Steuern dazu aber bleibt trotzdem weit unter 1800euro...
     
  15. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 13.12.03   #15
    http://www.planetguitar.net/tests/yamaha/rgx_test.html

    Hier ein GearTest der Yamaha RGX 420 D6, eine 6-Saitige Baritongitarre mit verlängerter Mensur. Ich habe selber die normalversion von der Gitarre und bin begeistert.

    LG Tamino
     
  16. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 13.12.03   #16
    Soweit ich weiß hat jede Baritone eine verlängerte Mensur, deswegen heißt sie auch Bariton. Es gibt "unechte" Bariton 7-Saiter, die nennen sich so, weil se eine Quarte tiefer gestimmt sind und trotzdem "nur" die 25,5" Mensur haben. Dann gibt es noch die "echten" Baritone 7-Saiter mit 27" Mensur.
    Wieso die hier in dem obengeposteten Bericht schreiben, das die Yamaha mit einer "nur" 2cm verlängerten Mensur auskommt, obwohl ja die Differenz zwischen 27" und 25,5" genau diese 2cm sind und jede "echte" BAriton-6-Saiter sowie auch 7-Saiter diese 2cm verlängerte Mensur haben, ist mir schleierhaft.
    Aber egal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping