kein vernünftiger solo sound

von paula-freak, 04.07.08.

  1. paula-freak

    paula-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    548
    Erstellt: 04.07.08   #1
    Hi
    ich hab schon alle möglichen einstelluingen ausprobiert aber ich bekomme einfach keinen vernünftigen solo sound hin
    immer klingt es in etwa so wie sweet child o mine
    und aber dem 20 bund auf e hört man nur ein schrilles piepen
    weiß einer wie meine solos endlich klar, hell und sauber klingen?
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 04.07.08   #2
    Sound beschrieben ist immer etwas schwer.... und jeder hat eine andere Vorstellung, wenn er die Beschreibung liest.
    Kurz: Hast du Beispiele, in welche Richtung es ungefähr gehen soll? :D



    EDIT: Ups.... Beitrag Nr. 3000 :)
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.07.08   #3
    Überleg Dir mal bitte, dass man zu Fragen auch Informationen liefern muss, damit es Antworten geben kann:

    Gitarre?
    Effekte?
    Verstärker?
    Lautstärke?
    Einstellungen?
    Beispiel für Deine Klangvorstellung?
    Zu Hause?
    Band/Ü-Raum?
    Wie lange spielst Du?

    Kann auch wieder Vieles sein. Vielleicht spielst Du unklar und unsauber, viellicht hast Du eine Verzerrung eingestellt, die eben nicht mehr "klar" klingen kann ....
     
  4. paula-freak

    paula-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    548
    Erstellt: 04.07.08   #4
    HI
    sry für die wenigen angaben
    soll in etwa so klingen wie zb. das solo von who lotta love

    hab ne vintage v100 icon
    nen line 6 spider 30w
    und nen korg ax100g

    spiele seit 1 1/2 jahren nur zuhause
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.07.08   #5
    Als erstes ist natürlich Voraussetzung, dass Du es richtig spielen kannst. Auf Youtube gibt's da zahlreiche "Ansichtsexemplare", z.B. von whole lotta love

    http://de.youtube.com/watch?v=R8G5A15CaW8&feature=related

    So wie in dem Video solltest Du schon ein wenig spielen können, damit Du die Gitarre zum KLingen bringen kannst (nicht perfekt, aber ganz OK halt).

    Dein Korg lässt Du erstmal weg und nimmst nur den Line6 (zu viele Köche machen Matsch...und wozu überhaupt 2 x Geräte mit Ampmodels, das kann ja gar nicht klingen...). Dort den Crunch-Kanal, Gain auf 3/4, Tonregler alle auf Mitte. Eine Prise Hall dazu, aber nur ganz wenig, der Effekt soll nur unterschwellig da sein und nicht aufdringlich. Bridge-PU. Dann noch den Gain-Regler nach Geschmack etwas höher oder tiefer. Es soll nicht matschen aber auch nicht zu clean klingen. Evt. Högen- und Mittenregler noch etwas weiter auf. Den Rest machen Deine Finger.

    Und unbedingt dies hier lesen:

    https://www.musiker-board.de/vb/faq...anlage-einstellen-damit-ich-wie-x-klinge.html
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.07.08   #6
    Versuch´s mal so wie Hans_3 schreibt.
    Dann schau mal, ob es hier userthreads zu Line6 gibt und schau mal, ob Du da Einstellungen findest, die Deinem Wunschsound am nächsten kommen. In den Korg AX 1500 und 3000 gibt es jedenfalls den Austausch der user über verschiedene sounds, die sie sich zusammengestellt haben - da werden dann die Einstellungen gepostet.

    Dann hast Du eine Orientierung und brauchst nur noch an den Feinheiten zu tüfteln.

    Wobei ich auch zu einer gesunden Einschätzung des Erreichbaren neigen würde: Was auf einer professionellen Produktion an sound zu erreichen ist, läßt sich mit so einem Equipment nur annäherungsweise erreichen. Zudem klingt eine Gitarre im Bandgefüge anders als wenn Du zu Hause alleine mit der Gitarre hantierst. Beispielsweise wirst Du den Eindruck der "Mächtigkeit" des sounds nicht wirklich hinbekommen. Oft wird dann versucht, dass über mehr Gain und mehr Zerre zu erreichen - und der Effekt ist dann Quietschen und Matsch.

    Aber wie auch immer: probier mal aus, was Hans_3 gepostet hat und halte mal Ausschau nach einem user-thread zum Line6, wo Du Dir ein paar Einstellungen abschauen kannst.

    x-Riff
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 05.07.08   #7
    Hört sich für mich an, als würdest Du den Verzerrer zu weit aufreissen. Page spielt nicht mit soviel Gain wie Guns'n'Roses.
     
Die Seite wird geladen...

mapping