Kennt jemand die Marke "Glass" ?

von Daniel11, 06.02.20.

  1. Daniel11

    Daniel11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.20
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.20   #1
    Guten Tag allerseits!

    Ich wollte fragen, ob jemand die handharmonika Marke "Glass" kennt? Ich spiele seit ein paar monate eine zweireihige handharmonika und wollte mir demnächst eine dreireihige kaufen.

    Ich habe eine Handharmonika mitt der Marke "Glass" gefunden, habe aber noch nie von dieser Marke gehört, und kann auch nichts mit google und co finden... Kennt jemand die Marke? Ist die irgendwie gut?

    Ich bin Anfänger, daher ist es vielleicht nicht so wichtig, aber trotzdem wollte ich wissen ob jemand schon so eine gehabt hat.

    Vielen Dank!

    Saludos!
    Daniel11

    PS: ich hoffe diese Post gehört in diese Kategorie, wenn nicht bitte löschen oder bewegen
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    1.180
    Kekse:
    8.930
    Erstellt: 06.02.20   #2
    Ein kurzes googeln bracht folgende Ergebnisse:

    Louis Glass
    Berlin Neukölln
    Spezialfabr. von Bandonions-, Konzertinas- und chrom. Harmonikas
    gegründet 1928

    Reinhard Glass
    Georgenthal
    Akkordeon- und Konzertina- Fabrik
    gegründet 1925
     
  3. Daniel11

    Daniel11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.20
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.20   #3
    Oh, vielen Dank, anscheinend bist du besser bei googeln als ich, haha... Keine Ahnung ob die gute akkordeons gemacht haben, oder?
     
  4. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 06.02.20   #4
    Ich meine mich zu erinnern dass ich der Marke neulich im Musikinstrumenten Museum in Berlin begegnet bin.
    Vielleicht bekommst du da Infos
     
  5. Notenfahne

    Notenfahne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.19
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    58
    Ort:
    10 km von Koppold
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    146
    Erstellt: 07.02.20   #5
    Hallo Daniel11 !
    Von einer drei-Reihigen Harmonika würde ich abraten,diese sind schwierig zu verkaufen.Bei Ebay und Ebay-kleinanzeigen gibt es mehr als genug.
    Die lassen sich nur mit finanziellen Verlust wieder verkaufen.
    Bei Amazon gibt es vier-Reihige schon um die 1000€.Drauf achten dass diese geprüft sind.
    Zum Lernen gibt es bei Michlbauer.com gutes Lernmaterial mit CD.
    mfg
    Norbert
     
  6. Daniel11

    Daniel11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.20
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.20   #6
    OK, vielen Dank für die Antworten und Hinweise!

    Ich hätte dann noch eine Frage, und zwar wäre es vernünftiger einfach weiter mit der zweireihigen zu lernen um die Fingerkoordination weiter zu entwickeln und später auf eine 3 oder 4 reihige zu wechseln ?

    Im Prinzip könnte ich noch viel von der zweireihigen rausholen und müsste so kein extra geld ausgeben...
     
  7. Notenfahne

    Notenfahne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.19
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    58
    Ort:
    10 km von Koppold
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    146
    Erstellt: 08.02.20   #7
    Hallo Daniel11 !
    Habe mir gleich eine gebrauchte 4-reihige gekauft.Die Noten sind meist auf 3 bzw 4 reihige geschrieben.Ferner muss man sich dann wieder umgewöhnen.Das wäre auch noch ein Zeitverlust.Leg Dir eine gebrauchte,geprüfte 4-reihige zu, das ist das einzig richtige.2-reihige lassen sich kaum
    noch verkaufen,die stehen dann nur noch im Zimmer rum.Zum Lernen sind die Michlbauer-Bücher mit CD das richtige.Man kann lernen wie man Zeit hat
    und sind logisch aufgebaut.Zur spielkontrolle sollte man einen Kassettenrecorder haben,damit man seine eigene Spielstärke kontrollieren kann.
    Wünsche Dir Erfolg!
    mfg
    Norbert
     
  8. Moricasso

    Moricasso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.15
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    4.781
    Erstellt: 09.02.20   #8
    Hallo Daniel,
    ich kenne die Marke Glass auch nicht. Im Netz finden sich auch keine Bilder oder Informationen zu dem Instrument.

    Vermutlich hast Du keine Steirische sondern ein sogenanntes Wiener Modell mit zwei Reihen.
    Die Steirische hat auf der Quinte zum Grundton ab der 2. Reihe einen Gleichton.
    Falls Du keinen Knopf auf dem Instrument findest, wo auf Zug und Druck der gleiche Ton entsteht, hast Du eher ein Wiener Modell.

    Wieviele Knöpfe hast Du in jeder Reihe?
    Mein Instrument, ein Wiener Modell, hat in der äußeren Reihe 11 Knöpfe in der inneren Reihe 10 Knöpfe.
    Es gibt aber auch Instrumente mit weniger Knöpfen.
    Bei mir sind jeweils die obersten Knöpfe, zum Kinn hin, mit Zwischentönen belegt und der Grundton ist der 3. Knopf in der jeweiligen Reihe.


    Könntest Du Bilder einstellen?
    Wie ist Dir Dein Instrument begegnet?

    Kennst Du die Stimmung des Instrumentes?
    In Deutschland gab es wohl am häufigsten die C/F-Stimmung.

    Wieviele Bassknöpfe sind am Instrument?

    Das Wiener Modell hat typischerweise 8 Bassknöpfe bei 2 Knopfreihen mit 21 Knöpfen im Diskant. Die Steirische hat normalerweise kleine Schalltrichter auf der Baßseite und die Stimmzungen sind sog. Helikonbässe.

    Falls Du wirklich Steirische Harmonika lernen möchtest, würde ich mir gleich eine richtige Steirische zulegen, wenn das Budget es zuläßt. Wenn das Budget zu eng ist, kann man auch mit der 2-Reihigen schon mal anfangen zu lernen.

    In Südamerika ist übrigens die 3-Reihige sehr verbreitet. Aber das sind keine Steirischen. Also ohne Gleichton und ohne Helikonbässe.


    Diesen Wikipediaeintrag finde ich ganz gut:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Steirische_Harmonika
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Daniel11

    Daniel11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.20
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.02.20   #9
    Hallo Moricasso!

    Also, erstmal, vielen Dank für deine Antwort...

    Jetzt , nachdem ich über steirische Harmonikas , Club Harmonikas und diatonische knopfakkordeons gelesen habe, merke ich , dass ich vielleicht für Verwirrung besorgt habe...

    Ich bin an einer 3 reihige GCF International system "handharmonika" interessiert, so ähnlich wie die Corona von hohner , aber vielleicht was günstigeres ... Jemand hat mir gesagt, dass man in Deutschland solche knopfakkordeon als "handharmonika" bezeichnet (ich weiß nicht ob das stimmt)

    Ich habe ein Bild von der "glass" Harmonika, nachdem ich in Internet gesucht habe , sieht sie ähnlich aus wie andere 3 reihige Instrumente wie weltmeister oder so...

    Vielleicht ist diese Name "Glass" nur aufgeklebt?
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.02.20, Datum Originalbeitrag: 09.02.20 ---
    Und ich habe bis jetzt mit einer CF von Hohner geübt, so ein Pokerwork mit einem anker drauf, ich finde diese toll, übrigens ... ;)
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Moricasso

    Moricasso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.15
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    4.781
    Erstellt: 10.02.20   #10
    Naja, habe die Anzeige gefunden.
    Aber wie so oft: nur Fotos von vorne. Man kann nicht sehen, ob der Balg an der Rückseite in Ordnung ist.

    Vielleicht kannst Du den Verkäufer kontaktieren und um Fotos von der Rückseite des Instrumentes bitten.

    Man kann ja natürlich nicht anhand von Fotos feststellen, ob das Gerät muffig riecht.

    Man weiß überhaupt nicht, wie der Hub der Knöpfe ist und der Verkäufer scheint auch kein Fachmann bzw. nicht der Spieler des Instruments zu sein.



    ××××××××××



    Zur Geschichte von Firmen mit dem Namen Glaß:

    Es gab noch die Firma Glass-Magister. Mit der Suchfunktion kann man hier im MusikerBoard dazu Beiträge finden. Zu der Firma war auch nichts bekannt und leider gibt es dazu keine Fotos.


    weiter:

    Hier noch eine Liste der Akkordeonhersteller mit dem Firmennamen Glaß:

    http://www.accordionlinks.com/manufacturer.html


    "Gebrüder Glaß was a manufacturer of accordions from Brunndöbra, Germany, founded some time before 1938. [MH]

    Horst Glass () from Klingenthal builds and repairs accordions.
    Reinhard Glaß was a manufacturer of accordions and concertinas from Georgenthal, Germany, founded some time before 1925. [MH]
    Glaß & Schmidt was a manufacturer of accordions from Klingenthal, Germany, founded some time before 1939. [MH]

    F. A. Glaß-Magister was a manufacturer of accordions from Klingenthal, Germany, founded in 1864. [MH]"

    Als Quellenangabe zu dieser Liste wurde folgender Buchtitel gelistet:


    [MH]
    Der Musikwinkel und die Harmonika by Kurt Kauert, a book about the free reed instrument in Klingenthal and the surrounding area


    Soviel dazu.

    Wie es nach 1945 weiter ging kann man hier im Link versuchen auseinander zu dröseln.

    https://archiv.sachsen.de/archiv/bestand.jsp?oid=09.13&bestandid=31123&syg_id=1506&_ptabs={"#tab-einleitung":1}#einleitung

    Soweit ich das jetz verstanden habe, gab es eine Firma Gebr. Glas & Schmidt , die vor 1972 in die VEB Klingental "eingegliedert" wurde.


    #########

    Wichtiger wäre ja eine qualitative Einordnung, des Instruments.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    4.197
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    7.200
    Erstellt: 14.02.20   #11
    Das ist nach der Wende vermutlich von Wolfgang Glass gebaut worden. Der ist vor ca 10 Jahren verstorben.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. Moricasso

    Moricasso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.15
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    4.781
    Erstellt: 14.02.20   #12
    Vielen Dank für die Info.
    Endlich mal jemand, der sich auskennt. Durch diesen Hinweis habe ich folgenden Beitrag im Thema: "Funktion und Reperatur" von 2008 gefunden. Dort und in den folgenden Beiträgen, wird seine Arbeit sehr, sehr positiv bewertet:

    Ich hätte den Link zum Thema gepostet, kriege das aber mit dem Handy nicht hin. Sorry, kann gerne geändert werden.


    So hat sich dieses Rätsel doch noch gelöst.


    Hier der Link zu den Kleinanzeigen mit dieser Glas*harmonika:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...l&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=mWeb 235 € VB
     
  13. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    6.591
    Ort:
    35 km von Herbach
    Zustimmungen:
    4.243
    Kekse:
    41.087
    Erstellt: 14.02.20   #13
    Der Name regt ja geradezu zu Verwechslungen an... aber das in der Anzeige ist eine Glass-Harmonika...

    ...nicht zu verwechseln mit einer Glasharmonika:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Glasharmonika#/media/Datei:Glasharmonika_Colmar.jpg


    ...Und ja - ich kenne mehrere die ihre Instrumente noch bei Glass haben stimmen lassen - er hatte ein sehr feines Hänchen und ein sehr feines Gehör, für was zusammenpasst und was zu welchem Instrument passt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    4.197
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    7.200
    Erstellt: 16.02.20   #14
    Das war ein anderer Wolfgang Glass als der in Schöneck. Glass gibt es in Klingenthal wie Sand am Meer. :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping