Key-Stammtisch

  • Ersteller bluebox
  • Erstellt am
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.364
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Funktioniert aber in der Form wohl nur mit NI VSTi's.
Man kann offenbar auch Plugins von Drittanbietern steuern:

http://www.native-instruments.com/d...ds/komplete-kontrol-s-series/feature-details/
Die Controller Editor-Software der KOMPLETE KONTROL-Keyboards liefert weitreichende MIDI-Steuerungen für Drittanbieter-Instrumente. Passen Sie das Touch-Strip-Verhalten an, richten Sie Key-Splits mit visuellem Light Guide™-Feedback ein und speichern Sie Ihre Einstellungen als Presets. Wenn Sie in Ihrer Session sowohl KOMPLETE-Instrumente als auch Drittanbieter-Instrumente verwenden, schaltet KOMPLETE KONTROL je nach gewählter Spur automatisch zwischen MIDI-Modus und der KOMPLETE KONTROL-Software um. So wird Ihr Workflow niemals ausgebremst.
 
ArtSoundz
ArtSoundz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
29.04.07
Beiträge
1.020
Kekse
1.846
Ort
Hannover
https://www.musiker-board.de/watched/threads

Unter diesem Link findet ihr die alte Übersicht. Weiß nich ob ich hier olle Kamellen erzähle... Vielleicht weiß es der ein oder Andere doch noch nich?

Dieses neue Benutzerkontrollzentrum war sehr gewöhnungsbedürftig und für mich somit auch ein Grund, dieses Board weniger zu besuchen. Jetzt sieht es wieder "wie früher" aus mit dieser Übersicht :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
22.01.10
Beiträge
11.155
Kekse
25.202
Ort
Wien
Nochmal zum neuen Forum. Ich bin auch nicht wirklich happy. Das Benutzerkontrollzentrum war perfekt mMn und ich bekomme immer wieder keine Benachrichtigung, wie zb von der Plauderecke hier. Die ganze Seite hier hab ich nicht mit bekommen. Außerdem gabs mit Tapatalk früher auch Popup Benachrichtigungen.

Es ist jetzt kein Beinbruch, aber eine echte Verbesserung war das nicht finde ich.

https://www.musiker-board.de/watched/threads

Unter diesem Link findet ihr die alte Übersicht. Weiß nich ob ich hier olle Kamellen erzähle... Vielleicht weiß es der ein oder Andere doch noch nich?

Dieses neue Benutzerkontrollzentrum war sehr gewöhnungsbedürftig und für mich somit auch ein Grund, dieses Board weniger zu besuchen. Jetzt sieht es wieder "wie früher" aus mit dieser Übersicht :)

Das ist schon mal nicht schlecht, danke! :)

Edit: Die Liste ist leider weder vollständig noch richtig. Es fehlen Threads und es stehen gelesene drinnen. Irgendwie hats da noch was.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.069
Kekse
22.897
Ort
Hamburg
Die Akustik Version finde ich viel besser, aber wenn Avicci auftritt, erwartet ja wohl jeder, dass der am pult steht und nicht etwa zum Instrument greift. Das wird abgefeiert.
Da gab's vor Jahrenden mal ein kleines exklusives Konzert von Alex Clare, ich meine, das war bei Radio Hamburg. Eigentlich nur Alex mit einer Klampfe. Der Mann ist ausgebuht worden, weil ein erheblicher Teil des Publikums nur gekommen war im Glauben, daß Alex Clare ein Dubstep-Künstler in ungefähr derselben Schublade wie Skrillex sei, und um folglich die Wubz im Refrain von "Too Close" zu hören. Gab aber keine Wubz, gab nur Gitarre.

Schätze, nicht wenigen von denen dürfte Skrillex selbst schon wieder zu heftig sein. Das ist wie diese Provinz-"Altrocker", die AC/DC als die härteste Band überhaupt und "Highway To Hell" als den härtesten Song überhaupt erachten – und schon bei "The Unforgiven" von Metallica erste Zeichen von Angstschweiß kriegen, weil richtiger Metal dann doch zu hart ist (wenn AC/DC richtiger Metal sind, sind die 70er-Jahre-Slade auch Metal).

Ich frage mich, wie Rednex – und sogar Scooter – mit einer Ballade landen konnten damals, die sich völlig anders anhörte als alles, was sie vorher gemacht haben. Gut, bei den "Harten" (Nazareth, Aerosmith, Scorpions, Metallica...) ist es klar – auf jeden Hardrocker, dem das nicht mehr gefiel, kamen 20 Popradiohörer, denen das sehr wohl gefiel, nachdem besagte Bands vorher nie im Popradio liefen, weil zu hart. Aber Rednex? "Wish You Were Here" wurde auf dieselben Hörerschaften losgelassen wie "Cotton Eye Joe".


Martman
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.830
Kekse
6.118
Also bei den Balladen habe ich dann doch wieder Respekt, alle Beispiele finde ich gut, zusätzlich auch von aqua die Ballade, komm gerade nicht auf den Titel.

Alex Clare ausgebuht, das ist heftig.
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.662
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Moin!
Habe geráde Ben Folds für mich entdeckt! :)
Pop/Rock im Trio ganz OHNE Gitarre :D
Bis Gestern hatte ich nie von dem gehört - kennt den hier jemand?
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.632
Kekse
13.356
Ort
Köln
Kannte ich auch noch nicht.

Diese Formel gab es ja schon vor 30 Jahren von Joe Jackson. Erinnert mich auch vom Stil mehr als ein bisschen daran.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.730
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ben Folds: Coole ausgeschlafene Mucke. Gefällt mir sehr gut. Aber ab Refrain ca. 0:48 - selbst wenn es vom Bass mit Verzerrer gespielt würde (sieht ja fast so aus) ist das doch eine typische Gitarrephrase. aber macht ja auch nichts. Auch als Keyboarder höre ich gerne Gitarrentöne :great:
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.662
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Bassgitarre zählt nicht! :p Aber stimmt schon - ich höre gerade das erste Album - da hat der Bass oft nen Verzerrer dran.
Wollte auch keineswegs behaupten, dass die das Rad neu erfunden hätten. ;)
 
Puls
Puls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
15.05.07
Beiträge
1.312
Kekse
3.421
Ort
Südbaden
moin,

erinnert mich eher Keane, nur dass der dort nen meist CP70 spielt.
 
skey68
skey68
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
19.05.08
Beiträge
1.295
Kekse
3.118
Moin!
Habe geráde Ben Folds für mich entdeckt! :)...
Bis Gestern hatte ich nie von dem gehört - kennt den hier jemand?


Ich kannte ihn bisher nur solo - habe irgendwo ein älteres Livealbum von ihm...
Hat mir damals auch sehr gut gefallen!

Das da wars...
folds-live.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.830
Kekse
6.118
Der von Keane steuert auch zusätzlich die urigsten Sounds vom Laptop an und spielt Bass (bzw. lässt den ablaufen, mit Ableton oder ähnlichem).
 
Tim Crimson
Tim Crimson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.398
Kekse
6.115
Picture-VTI2-Keyboard-LB1000x479.png


TI2 Kbd: Seit vorgestern meiner. Er war einfach zu schön, um ihn stehen zu lassen. Der Nord Lead 2x wird dafür gehen müssen (falls Interesse besteht, brandneu mit maßgeschneidertem Case > PM).

Die Kiste hat bisher kaum was, was mich stört, einzig das Aliasing im oberen Bereich ist derzeit irritierend. Ist das bei seinen Brüdern und Schwestern ähnlich? Die neueren Wavetables sind wohl wesentlich besser in der Beziehung, aber das konnte ich aus zeitlichen Gründen noch nicht prüfen.

Ansonsten erste Sahne. Die Verarbeitung sehr sehr gut, die Tastatur hervorragend, zu Bedienung und DAW-Integration muss man nicht viel sagen. Der Preis ist natürlich happig, aber ich denke, er ist sein Geld wirklich wert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.632
Kekse
13.356
Ort
Köln
Überlegt man da nicht gleich, was man noch auf die große freie Fläche stellen kann? ;)

Ansonsten: viel Spaß damit! Im Vergleich zu Nord Synthesizern ist der Preis ja bei der Ausstattung gar nicht so schlimm. Gibt's übrigens anscheinend noch bis morgen (als B-Ware) im Angebot bei Rockshop.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.730
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Da ist ja wirklich ne Menge Platz, der sogar für ein kleines Keyboard á la Mininova, Microkorg, Miniak etc. reichen würde. Aber vermutlich wäre hier ein iPad oder irgendeine Groovemachine wie Electribe oder ein Launchpad eher angebracht.
 
humbletone
humbletone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
17.01.11
Beiträge
1.429
Kekse
4.541
Ort
Deutschland
Oder ein Modul, z.B. Pulse 2 oder Blofeld von Waldorf.
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
22.01.10
Beiträge
11.155
Kekse
25.202
Ort
Wien
Hatte heute einerseits den neuen DSI Pro 2 und diese NI Controller unter den Fingern. Beides absolut erstklassig!

Der Pro 2 ist DSI typisch erstklassig verarbeitet und hat die gute Standard Fatar Synth Tastatur drinnen (vermute ich zumindest). Soundmäßig ist das auch Standard DSI, also sehr variabel und warm. Da war eigentlich alles dabei, was man von einem analogen erwartet. Leider gabs nicht so viele paraphone Presets aber die paar haben gut geklungen und ließen nicht darauf schließen, dass das pseudo polyphon ist. Genial ist der Stepsequenzer, den man direkt über die Tasten einspielen kann. Ton und Velocity werden dabei direkt gespeichert. Ganz easy. Das Display ist recht klein, aber übersichtlich und ausreichend.

Zu den NI Dingern kann ich nicht so viel sagen, da die ohne Klangerzeugung, geschweige denn Komplete 10, da gestanden sind. Sie sind aber durchwegs ausgezeichnet verarbeitet. Hochwertige Potis, hochwertige Tastatur, hochwertiges Gehäuse und daher auch relativ schwer, aber nicht weiter wild. Die Knöpfe wackeln ein wenig, liefern aber einen ganz deutlichen Klickpunkt. Rein äußerlich scheint das wirklich absolut roadtaugliche Qualität zu sein, überhaupt kein Vergleich zu den wirklich miesen Arturia Boards zb.

Im Rausgehen lief ich dann noch einem Korg RK 100s über den Weg. Da konnte ich nicht widerstehen und habs mir umgehängt. Auch sehr gut verarbeitet, die Sounds sind standard Synth Sounds wie man sie von Korg kennt. Die Tastatur ist special. Ein mittelding aus normaler Synthtastatur und Microtastatur. Lässt sich super spielen, perfekte Wahl finde ich! Der kleine Ribbon lässt sich zwischen Pitch (mit fester Mitteleinstellung) und Vibrato wechseln. Zumindest war das bei allen Presets so, die ich gespielt habe. Wäre cool, wenn man das per Editor ändern könnte. Der lange Ribbon ist immer auf Pitch eingestellt, spielt dabei immer den Ton von der Taste darüber und war bei jedem Preset das ich probiert habe auf eine Skala eingestellt, umschalten eher nicht möglich. Ich denke das kann man auf jeden Fall per Editor ändern. Jetzt eine besonderheit des großen Ribbons. Über dem kleinen sind zwei Taster, die ihn auf Filter und (stufenlosen) Pitch schalten. Allerdings wird er nicht fix umgeschaltet, sondern sobald man den Taster drückt, halt man alle Töne wie mit Sustain und kann dann am Ribbon werken. Ist auch eine coole Variante, aber es wäre schon nett, wenn man das fix auf die anderen Modes umschalten könnte. Ein Arpeggio spielen und den Filter aufmachen ist so nicht möglich! Muss ich mich noch schlau machen, weil es grundsätzlich ein super Ding ist, lief die ganze Zeit auf Batterien. Eine Keytar steht ja eigentlich auf meinem Wunschzettel. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.644
Kekse
107.787
Ort
Süd-West
Kuriose Dinge erlebt man manchmal als Musiker. Heute habe ich eine Chanson-Sängerin in einem alten Schloß auf einem wunderschönen Steinway A begleitet. Es waren nur 16 Zuschauer da :weep:, dafür war einer von denen Ottmar Hitzfeld. :w00t:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.730
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Wer ist Ottmar Hitzfeld? *duckundwech*--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
...Im Rausgehen lief ich dann noch einem Korg RK 100s über den Weg. Da konnte ich nicht widerstehen und habs mir umgehängt. [..] Eine Keytar steht ja eigentlich auf meinem Wunschzettel. ;)
Interessant, aber auch nicht viel günstiger als das AX. Eine Keytar stand ja bei mir auch jahrelang auf der Wunschliste, noch bevor der AX rauskam, und da hab ich ewig in der Bucht nach einem AX1 gesucht, und plötzlich hatte ich zwei davon :O ...so kann's gehen, wenn man nicht aufpasst und einen Bietagent die Arbeit machen lässt.
Na ja, genutzt werden sie trotzdem recht selten, weil der Einsatzbereich doch sehr beschränkt ist. Nehm nur noch eins mit, wenn die Bühne auch wirklich groß genug ist.
Als das AX rauskam, fand ich die internen Sounds nicht so prall. Für mich ist ein Remote - gerade wenn man es auf lange Zeit nutzen will - ein reines Controller-Board. Daher bin ich nachwievor mit dem AX1 zufrieden. Hab ja sogar Redundanz ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben