Keyboard für Metalband

von TheLostOne, 10.05.07.

  1. TheLostOne

    TheLostOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    1 bis 500 €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [X] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause und im Proberaum. Sollte schon sehr leicht sein, da ich es ich einen weiten weg schleppen muss.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Für die Band

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Metal

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Nein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [X] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [X] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [X] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [X] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)


    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?


    Da mein Budget sehr begrenzt ist, kommt Neukauf sowieso nicht in Frage.

    Also schlagt was vor. :D
     
  2. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 14.05.07   #2
    ..ROLAND SH-201 FIND ICH IM UNTEREN PREISSEKMENT EIGENTLICH GANZ INTERESSANT
     
  3. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 01.09.07   #3
    ist zwar schoin veraltet, aber ich finde den sh201 überhaupt nicht passend...ich selbst hab ne metalcore-band und hatte auch mal den sh201 zum testen da gehabt über 2 wochen...ich hab ihn wieder zurückgeschickt, da er mir zu monoton war und ich zuviuel friemeln musste für einen sound, der dann doch nie richtig gepasst hat.

    is zwar über deinem budget, aber ich habe mir den alesis fusion 6hd rangeholt und nu8n kann ich selbst eigene samples aus verganger zeit abspielen und mit filtern ins feld jagen, geile sache....auch von den sounds her durch die kostenlosen hollow sounds schonmal gut erweitert...eigene sounds von anderen keyboards etc können entweder von anderen geräten mit etwas arbeit reingeschoben werden oder auch selbst zusammengebaut werden (selbe funktionen wie der sh201>wellensynthese, oszi's). desweiteren (sicher nicht mal so wichtig, aber geil:) kann man auch mal die band durch 8 line-ins oder arrangements/songs mitm synth mehrspurig auf der internen 80gb-festplatte aufnehmen...datenaustauscht dann via pc und abmastern...naja, sin für manche zu viele spielerein, aber sorgt auf jeden fall für viele lustige abende, alleine oder auch mit band...

    mfg, maik
     
Die Seite wird geladen...

mapping