keyboards brummen über PA

von klaatxtrex, 15.03.08.

  1. klaatxtrex

    klaatxtrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Witten-Ruhr
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Hallo-mein Problem sind die Keyboards.Ich benutze ein yamaha DGX 620 als Stagepiano,ein Yamaha PSR 730 sowie ein altes Casio Keyboard.Alles zusammen läuft über ein 6/2 Mischpult von Boss und von dort Stereo in einen Stereokanal des Behringer UB 2442 FX PRO( alles mit teuren Kabeln! ) . Über die PA kommt ein Brummen,das zwar im Spielbetrieb nicht auffällt,aber in den Pausen doch deutlich nervt.Hilft hier eine DI-Box weiter? Wenn ja,wo schliesse ich sie an? Zwischen Submixer und Stagebox oder besser zwischen Kabelpeitsche des Multicores und Mischpult? -Oder hilft nur radikaler Neukauf eines hochwertigen Mischpultes weiter? (wäre schade weil das Behringer-Pult bis jetzt immer zufriedenstellend arbeitet) .Danke schonmal für alle Antworten die mich weiterbringen!
     
  2. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.03.08   #2
    Hallo!

    Ja, das mit dem Brummen ist ein leidiges Problem. Nach meiner Erfahrung kommt das meist vom (heimlichen) Übergang zwischen symmetrischer und a-symentrischer Verkabelung. Siehe meine Posting hier für Details dazu.

    In dem Wiki-Eintrag zur DI-Box wird die Anwendung genau erklärt - lesen bildet... :great:

    Viele Grüße
    Joe :cool:
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 15.03.08   #3
    Teure Kabel helfen auch nix, wenn der Rest nix taugt. :D Besonders dein Submischer wäre da interessant. Auf jeden Fall DI-Boxen auf deine Summe, wenn der Submischer keine symmetrischen Ausgänge hat. Wenns nix hilft, mal die verschiedenen Keys einzeln abstecken und dem Verursacher auch DI-Boxen gönnen.
     
  4. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 15.03.08   #4
    Könnte das auch eine Erdschleife sein?
    Hängen alle Verbraucher am selben Stromkreis?
     
  5. klaatxtrex

    klaatxtrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Witten-Ruhr
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    140
    Erstellt: 16.03.08   #5
    Hey Froschkapitaen - Keyboards+Submixer an einem Stromkreis,Mischpult und PA an einem anderen.
    Hey Jay - der schon etwas ältere Submixer könnte der Übeltäter sein-was hälst Du von diesem Gerät als Problemlöser: SM Pro Audio DI-8, 8-Kanal DI-Box mit integriertem Stereomischer,gibt es bei MS-Köln für 140 Eus. Zu teuer oder lieber anderen Submixer und extra DI-Box ?
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.03.08   #6
    Bevor du irgendwas kaufst, such dir Zeug zusammen, mit dem du rumspielen kannst. DI-Boxen hat jeder irgendwo rumliegen. Den Submischer kannst du auch mal komplett weglassen und die Keys direkt ins PA-Pult stöpseln ... ich nehme mal an, dass du das bei euch im Proberaum ausprobieren kannst? Jedenfalls versuch erstmal die Ursache zu finden, bevor du in den Laden gehst ...
     
  7. mgt

    mgt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.03.08   #7
    Hatte das Problem auch als ich mein Stage Piano über eine Saalanlage laufen ließ. Ein simpler NF-Entstörfilter, wie man ihn im Auto zwischen Radio und Endstufe baut, schuf da Abhilfe (Kostenpunkt 5 Euro, ist natürlich unsym. (Cinch)).

    (Selbiges Problem hat man übrigens auch, wenn man nen Laptop an eine PA anschließt, nur so als Tipp aus eigener Erfahrung.) ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping