kitty hawk quattro preamp

von saitenzieher, 01.06.08.

  1. saitenzieher

    saitenzieher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    28.05.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 01.06.08   #1
    hallo

    habe seit neustem einen kitty hawk quattro tube preamp

    soweit so gut, allerdings fällt mir auf das er im high gain lead kanal im bassbereich sehr schwach ist oder genauer gesagt wenn man den bassregler dreht tut sich kaum was

    wer kennt dieses problem..habe den preamp so gekauft, ist mir aber zuerst weniger aufgefallen

    kann es sein das irgendetwas defekt ist



    gruss joerg
     
  2. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 01.06.08   #2
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu dem Fang!
    :great: :great: :great:

    Ich habe auch einen Quattro und mag ihn ganz gern. Es ist schon richtig, dass er grundsätzlich eher recht mittig klingt, aber das Bass-Poti hat durchaus sogar eine recht starke Wirkung.

    Ich habe gerade mal ein kleines Riff aufgenommen und dabei das Bass-Poti von zuerst voll auf ganz zu gedreht und wieder zurück. Es ist deutlich zu hören, wie am Anfang noch ein "umph"-Geräusch auf den tiefen Saiten zu hören ist und dann der Sound quäkend nasal wird. Am Ende ist das Bass-Poti wieder ganz auf.

    Ich denke, dass bei Deinem Exemplar etwas defekt ist. Wenn Du Glück hast, ist aber "nur" eine Röhre hinüber. Ist das denn auf allen vier Kanälen so oder nur auf dem "Hot Overdrive"?


    (Natürlich hab ich auch nur zwei Hände und kan nicht gleichzeitig Gitarre spielen und am Amp schrauben. Für alle, die sich wundern, wie ich das gemacht habe:
    Gitarre in den Hi-Z Eingang vom RME Fireface und in Cubase diese "nackte" Spur aufgenommen. Dann beim Abspielen durch einen Radial Pro RMP und in den Quattro. Output von Quattro grade wieder aufgenommen und durch neutral eingestellten Voxengo Boogex, von dem ich nur die Lautsprecher-Simulation genommen habe. Am Ende etwas Hall und fertig. Der Quattro hat folgende Einstellung: Bright 7.5, Treble 8, Middle 3, Bass 0-10, Hot Overdrive 6,5. Die Gitarre war eine Hamer Californian USA mit OBL-Pickups.)
     
  3. saitenzieher

    saitenzieher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    28.05.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 01.06.08   #3
    hallo

    danke erstmal für das tolle riff!!!

    also , es ist so, ich habe den preamp gekauft, er gefällt mir auch gut, aber irgendwie kann ich da am regler drehen..es kommt reichlich wenig. Im cleanen kanal ist alles in ordnung.

    habe die röhren selber getauscht
    und den amp zu einer fa geschickt( die ich hier nicht nennen kann) . dort wurde festegestellt, dass an dem amp schon so manch einer sich dran versucht hat etwas zu modifizieren.

    ausserdem waren die zerrkanäle sehr leise und wie gesagt das bassproblem.

    die fa hat laut ihren angaben beides in ordnung gebracht, jedoch hat sich im bassbereich nichts getan. habe es dann reklamiert...haben uns geeinigt dass ich das geld zurückbekomme.....alles sehr blöd gelaufen..nun weiss ich nicht weiter:(

    also bei dir kann man höhren dass es beim zurückdrehen wie du schon sagtest schlanker wird oder nasaler..aber bei meinem tut sich da kaum was.. habe auch schon mehrere endstufen durchgetestet..überall das selbe:(

    das einzige was man machen könnte wäre, wenn jemand bereit ist seinen kitty zu oeffne, eventuell fotos zu machen und dann vergleichen oder so...es gibt zwar auch ein paar schaltpläne im netz aber irgendwie weiss ich nicht ob die original sind


    würde mich über weitere hilfen freuen

    grusss joerg
     
  4. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.06.08   #4
    mh ich rate dir echt dich an einen experten zu wenden.. du kannst natürlich mit röhren einiges am klangbild usw. verändern, aber das klingt so, als ob die firma zwar gemerkt hat, dass nicht alles koscher ist, aber nicht in der lage war die sache wieder richtig hinzubiegen.
     
  5. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 01.06.08   #5
    Hm, das klingt ja nicht so erfreulich...

    Ich kann den Quattro die Tage gerne mal aufschrauben und ein Foto machen. Wenn ich Donnerstag noch nichts gepostet habe, erinner mich bitte per PN daran!

    Ich hab hier auch einen Schaltplan, den ich aber noch nie überprüft habe. Aber er macht einen plausiblen Eindruck.
     
  6. saitenzieher

    saitenzieher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    28.05.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 02.06.08   #6
    hallo


    danke für eure hilfe. ich habe mir den schaltplan mal angesehn..ich glaube der ist fast identisch mit dem den ich habe.. allerdings ist in dem lead kreis bei der klanregelung bei mir ein 470 pF Kondensator drin, während in dem Plan den 901 gepostet hat dort ein 1nF Kondensator sitzt...Hm ich weiss nicht ob das was zu sagen hat... Ich poste hier mal den Plan den ich habe... wenn ich mein Gerät öffne ist es schwierig was auf den Bauteilen abzulesen, da vieles mit silicon übergossen wurde:confused:

    irgendwie bin ich am Überlegen ob ich den persönlich neu aufbauen soll...Ansonsten denke ich dass der fehler im Schwingkreis der Klangregelung liegt..oder irgendwas ist falsch dimensioniert ist...schade ich habe für den Amp 250 euro bezahlt



    gruss joerg
     

    Anhänge:

  7. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 02.06.08   #7
    Aha? Ich hab ja zwei Exemplare von dem Ding (der eine ist in Ordnung und bei dem anderen sind die Potis hinüber und wartet auf Überholung :rolleyes:), aber beide sind nicht weiter mit Kleber oder Silikon oder so behandelt.
    Es gab aber offensichtlich auch mehrere Versionen. Die beiden Geräte die ich hab, unterscheiden sich zB durch einen Drehschalter auf der Front, der bei dem anderen fehlt. Und einen zusätzlichen Recording Out hat auch nur einer von den beiden.

    Mach doch auch mal ein paar Fotos von Deinem Teil. Würde mich sehr interessieren!
     
  8. saitenzieher

    saitenzieher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    28.05.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 02.06.08   #8
    hi

    so ich habe mal ein paar fotos gemacht...der amp ist jetzt so fotografiert wie er von der fa. zurückkam...auffallend hier: der wider stand über dem clean gain poti..diese bewirkt jetzt, dass der amp im cleanen und leadkanal die selbe lautstärke hat. vorher war der leadkanal sehr leise




    gruss joerg
     

    Anhänge:

    • kh.jpg
      Dateigröße:
      185,8 KB
      Aufrufe:
      342
    • kh2.jpg
      Dateigröße:
      177,9 KB
      Aufrufe:
      384
    • DSC00002.JPG
      Dateigröße:
      196,9 KB
      Aufrufe:
      280
    • DSC00003.jpg
      Dateigröße:
      163,4 KB
      Aufrufe:
      320
  9. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 07.06.08   #9
    Hallo Jörg,

    hier nun die versprochenen Fotos von meinem Quattro. Ich frage mich gerade, ob es überhaupt zwei gleiche auf der Welt gibt. :rolleyes:

    Das mit dem Widerstand hab ich nicht verstanden. Bei beiden meiner Exemplare war das nie ein Problem, einen genügend lauten Lead-Sound einzustellen.

    Ich hab noch weitere Detailfotos hier: 1 2 3 4 5
    Man müsste eigentlich alle Bauteile gut erkennen können.

    Der andere Quattro, den ich habe, sieht wieder anders aus. Der hat einen zusätzlichen Drehschalter um die Sounds umschalten zu können (und notorisch Kontaktschwierigkeiten hat :( ) und keinen Studio Out. Dafür ist wie bei Dir der Eingang auf der Frontplatte. Aus meiner Erinnerung sind bei dem anderen auch andere Potis verbaut (Piher). Der Sound ist aber bei beiden meiner Geräte identisch!

    Ob sich das für Dich lohnt, Deinen in Stand zu setzen, ist natürlich die Frage. Ich glaube schon, aber wie gesagt, wenn er richtig funktioniert ist der Sound schon ok.

    Halt uns auf dem Laufenden, wie es damit weitergeht!
     

    Anhänge:

  10. da_memphis

    da_memphis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.09   #10
    Hallo Leutz,

    der thread ist zwar schon etwas älter, aber vieleicht lies es ja noch jemand... ;-)

    Ich habe auch einen KH Quattro. Eigentlich bin ich damit ganz zufrieden, nur mit einem nicht, dem klang ;-)

    Mein Problem ist einfach, das er so klingt, als wäre eine "Decke" über dem Ton... also irgendwie dumpf. Im direkten Vergleich mit meinem Quad-X von Carvin kommt mir der KH einfach unlebendig vor...
    Ausserdem habe ich im HotLead Kanal ein komisches Feedback, welches so klingt, als würde in den Röhren etwas "schlackern"... Sprich als würde jemand gegen die Kolben schlagen...

    Hat das jemand schonmal festgestellt? Woran könnte das liegen?

    Röhren sind zur Zeit 7025 von Mesa. Kann es an denen liegen?

    Gruss Tim
     
  11. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 02.05.09   #11
    :confused:

    Kann mir gerade nicht ganz vorstellen, was Du meinst. Kannst Du ein Soundfile machen?
     
  12. da_memphis

    da_memphis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.09   #12
    Hallo 901,

    hier mal eine Soundfile... nich das beste, zeigt aber was ich meine.

    Ich habe zum Vergleich den Kitty Hawk und Carvin parallel laufen lassen.

    Quad-X links ----- Quattro rechts

    Einfach mit dem Fader am rechner hin und her faden...

    Zuerst nur rechts der KH, die Sache mit dem Feedback, dann n kleines verhauenes MachineHead Riff parallel auf beiden.

    Link

    Gruss Tim
     
  13. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 03.05.09   #13
    Mit "Feedback" meinst Du diese "sproing" nach den Stops jeweils? Im ersten Moment hätt ich das für etwas von der Gitarre gehalten; Vibrato-Federn oder so. Sehr merkwürdig. Vor allem, dass es so zeitversetzt ist.

    Die Aufnahmen sind direkt vom Preamp-Ausgang, oder? Ich habs mir mal mit einer Cabinet-Sim zu Gemüte geführt. Mein Kitty klingt etwas anders, kann aber auch an der Einstellung liegen. Generell ist der Quattro ziemlich mittig. Vllt auch einfach nicht der richtige Amp für Deine Musik. Wenn ich sowas in der Art spiele, dann sind meine Settings

    Hot Lead Kanal
    Bright 9
    Treble 8.5
    Middle 3
    Bass 8
    Hot Overdrive 6

    Ich hab normale 12AX7 Röhren in meinem. Du kannst ja mal versuchen, die Röhren untereinander zu vertauschen. Wenn eine kaputt ist, müsstest Du einen Unterschied hören, je nachdem an welcher Stelle die schlechte Röhre gerade sitzt.
    Ausserdem sind die Potis manchmal etwas verdreckt. Bewege mal alle Regler.

    Hier mal eine Aufnahme von meinem Quattro:
    Direkt vom Ausgang
    Über Mikrofon abgenommen

    hope that helps
     
  14. da_memphis

    da_memphis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.09   #14
    Hallo,

    Ja, alles direkt ohne CabSim oder so ins Alesis IO|14

    danke für deine Einschätzung... also man kann sagen "der klingt halt so"... OK

    Bright war bei mir auf ca. 7 Treble 6 Bass 6 Middle 3 und Gain auf kurz vor voll.

    Nur das komische Feedback bleibt... mal schaun, ich werde mal die Röhren durchwechseln...
     
  15. da_memphis

    da_memphis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.09   #15
    Hallo leutz,

    also ich weiss nicht ob es jemanden interessiert, aber das feedback ist wohl normal. Kommt bei meinem Mesa Recto genauso vor... scheint konstruktionsbedingt zu sein.

    Gruss Tim
     
  16. F.P.Blues

    F.P.Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.11
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    14
    Ort:
    nähe von Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.11   #16
    Hallo Ihr :)

    Sehr sehr interessantes Thema :) Ich habe mich mal an die Arbeit gemacht, den Kitty Hawk Quattro nachzubauen :)
    da ich soo viel gutes gehört habe und natürlich auch sehr interessiert bin an dem RöhrenPreAmp. Allerdings spiele ich E-Bass, und somit werde ich den klanglichen Teil sowie die Effekte ein kleines bisschen modifizieren. Mal sehen, wie es wird und klingt..

    Meine Grundidee war ein Röhren Preamp mit Klangregler, aber der Aufbau vom KHQ ist prinzipiell auch nicht viel Aufwendiger..
    und hat sogar noch ein paar nette Effekte dazu.

    Aktuell habe ich den Clean- und den Crunchkanal mit Klangregelung fertiggestellt, und funktioniert Klasse :) die anderen 2 Effekte kann ich modular dazu ergänzen ( Bauphase 2 )

    Zum klanglichen: Ja, es stimmt, in der Grundversion ist der eine Kanal wirklich etwas leiser, und die Variante mit der kleinen Modifikation bringt wirklich die Verbesserung. Mir ist des weiteren aufgefallen, das die Klangregelung doch etwas "leicht dürftig ist". Ich habe eine gute Änderung gemerkt im Höhenbereich, und auch der Bass ist passabel regelbar. Die Mitten allerdings... hmm.. kaum zu spüren.. ( liegt vielleicht auch am E-Bass :))

    Der Kitty Hawk Quattro hat auch jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, die viel Spielraum lassen für ein individuelles Klangbild, und die Effekte machen auch Spass beim spielen.

    An sonsten: der Kitty Hawk Quattro ist ein echtes Highlight, und wer ihn hat, wird ihn wohl nicht mehr missen wollen. Natürlich hat jeder ein anderes Klangempfinden, und andere Ansprüche, ich für meinen Teil werde ihn jetzt weiterbauen und noch etwas verfeinern :) mit einem separaten Röhren-Kopfhörerverstärker und einem Magischem Auge ( Ich liebe sie :) Das ganze kommt in ein 19 " 4 HE Rackcase, und wird mir im Winter immer schön warme Füsse bescheren... hihi

    NOCH ETWAS WICHTIGES:
    BITTE lasst die Finger von (dem) Röhrenverstärker(n), wenn Ihr mit der Elektronik / Hochspannung nicht zu 100 % vertraut, und zum Umgang damit Ausgebildet seid. Trotz aller Sicherungsmaßnahmen können auch noch im AUSgeschaltetem Zustand nach einiger Zeit sehr hohe ( tödliche ) Spannungen anliegen. Ich habe Spannungen gemessen von 300 Volt bis 465 Volt im Netzteil. Überlasst das Röhrenaustauschen / Modifizieren des AMPs einem geschulten Fachmann. Selbst bei größter Sorgfalt kann man ungewollt sehr schnell sehr böse
    :mad: einen geschossen bekommen !! Und im nur im besten Fall endet das noch im Krankenhaus :(


    Ich stelle bald mal ein paar meiner Bilder / Projecte auf mein Profil ein, zum ansehen :)

    Viele Grüße,

    Euer FPBlues

    Frank
     
  17. Nicolas01

    Nicolas01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.12
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.12   #17
    Hallo Leute,

    ich habe auch eine Kitty Hawk Quattro tube pre amp aber meiner sieht ganz anders von innen aus als eurer, ich habe auch das bass problem und mit der lautstärke

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Leute,

    ich habe auch eine Kitty Hawk Quattro tube pre amp aber meiner sieht ganz anders von innen aus als eurer, ich habe auch das bass problem und mit der lautstärke
     
  18. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 28.08.12   #18
    Wenn er innen anders aussieht, magst Du dann mal Bilder posten?
     
  19. Nicolas01

    Nicolas01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.12
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.12   #19
    Hier meiner

    IMG_0285.jpg

    IMG_0285.jpg

    Kann mir jemand sagen welche endstufe gut zum pre amp passt?

    mgf nico
     
  20. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 30.08.12   #20
    oh, da wurde wohl schon dran rumgebastelt. Bei mir war auch mal das Netzteil kaputt, ich hatte aber zufällig einen passenden Trafo gefunden.

    Ich hatte mit einer 6L6GC Endstufe gute Ergebnisse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping