Klangunterschied EMG 81 und 85 in einer LP

von Timmy89, 07.08.07.

  1. Timmy89

    Timmy89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Mich interressiert mal worin der Klangunterschied vom EMG 81 und 85 in einer Les Paul besteht. Also bitte vllt ein paar Erfarungsberichte.

    MfG
     
  2. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #2
    kommt auf die position an, brücke oder hals...

    der größte unterschied ist wohl, dass der 85 basslastiger ist als der 81er, der 81er ist halt dann ein bissl mehr betont in den höhen...
     
  3. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 07.08.07   #3
    Der EMG 85 ist fetter, der EMG 81 ist DÜNNER und "kratziger". (Also gar nicht so fett, wie immer behauptet wird)
    So ähnlich würde ich auch die Unterschiede bei den Duncans zwischen einem SH-5 Custom und einem SH-4 Jeff Beck beschreiben.
     
  4. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #4
  5. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #5
    ja wäre zu empfehlen, hab das set auch drinnen, also 81er an der brücke und 85er am hals, echt super setup für metal, clean geht mit dem 85er auch recht gut, solltest du aber viel clean spielen würd ich dir eher den 60er anstatt 85 ans herz legen
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 08.08.07   #6
    oder für Pop, Rock, Jazz, Blues, usw

    Warum immer diese fixierung auf eine Musikrichtung :confused:
     
  7. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 08.08.07   #7
    .... weil die Dinger zu Hauf in dem Genre eingesetzt. Mittlerweile hat man ja auch schon Jazzer und Blueser mit EMGs gesehen, die Hauptklientel ist aber im Metalbereich. Mir kommt son Teil jedenfalls nicht in ne Semi!
     
  8. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.07   #8
    ja stimmt schon, eigentlich mag ich das auch nicht, wenn das so in eine ecke gestellt wird und jetzt hast du mich dabei erwischt.
    emgs sind vielseitige pups die man mit der richtigen gitarre und dem richtigen amp in jeder stilrichtung gut einsetzen kann!
     
  9. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 09.08.07   #9
    Genau. Und warum immer umgekehrt bei der Musikrichtung die Fixierung auf eine Marke? Nicht alle Metaller mögen EMG's. :p
    Und wie gesagt, der EMG81 ist "kratzig", was manche als "sägend" empfinden, aber der ist keineswegs fett. :screwy:
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.08.07   #10
    Das stimmt so schonmal nicht.

    Ein EMG 85 in einer Gitarre deren Grundklang- und Charakter eher hell ist, ist eine
    gute Wahl, in einer eher warm, rund- und fett klingenden Gitarre kommt ein EMG 81
    besser zum Einsatz. Da ist ein 85er- oder gar der 60er schon zuviel des guten.

    Jedoch kommts da auch wieder auf die Stimmung der Gitarre an, wie was am Ende klingt.
     
  11. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 09.08.07   #11
    Das ist ja auch gut so und ganz meiner Meinung! :great:

    Kommt sehr auf die Gitarre an! Hör dir z.B. mal einen 81er bei einer Les Paul in der Halsposition an.
    In meiner ESP KH-2 klangen die EMGs auch völlig anders als in Les Pauls.
    Die EMGs geben halt den Grundklang einer Gitarre sehr direkt wieder.
    Pauschal zu sagen der EMG 81er klingt kratzig ist also völliger Blödsinn.

    Also eher von Fall zu Fall entscheiden als hier solche 08/15 Kommentare abzugeben. :great:
     
  12. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 09.08.07   #12
    Natürlich spielt die Gitarre und das Holz eine grosse Rolle.
    Eine fette Gitarre kann noch fetter klingen, eine dünne Heavy Strat mit FR kann noch heller bzw. schriller klingen.
    Ich bezog mich jetzt auf den ersten Eindruck im Vergleich zum EMG 85, nicht auf die LP an sich.
    Bei EMG's und Metal denke ich immer an den EMG-81 als Steg-Pickup in Heavy Strats,
    und da kommt mir spontan die Beschreibung "kratzig" als Ersteindruck im Sinn.
    In der gleichen Gitarre den EMG 85 ausprobiert, und siehe da, der ist fetter.
    Da finde ich den Hype (den ich nicht nachvollziehen kann) irreführend.

    (Natürlich ist das ein pauschaler Kommentar, aber wie gesagt, der erste Eindruck bleibt nunmal hängen)
    Manche bezeichnen den SH-4 genauso, wenn man den degegen in der Hals-Position einbaut, ist der auch fett.

    Dann ist es auch wiederum eine Frage des Geschmacks.
    Fett und drückend? Cleans egal? Der Duncan Live Wire Metal ist ein sehr einseitiger Pickup, hat aber 10x mehr Power als ein EMG 81. ;) Verstehe nicht, warum der in der Metaller-Fraktion nicht genauso gehypt wird, wie der EMG 81.
     
  13. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 10.08.07   #13
    Soviel Power hat der 81er eh nicht, wenn es nur darum geht könntest Du auch viele passive Pickups nehmen die mehr Output haben.
    Wenn immer nur der erste Eindruck zählt, entgeht Dir aber viel.
    Und den kratzigen Sound nur auf den Pickup zu beschränken ist auch nicht wirklich sinnvoll!
    Du solltest schon immer das ganze Equipment betrachten.
    Schließlich macht nicht nur der Pickup den Sound "fett". Das gleiche gilt für den Druck, da ist auch die Spieltechnik mit entscheidend.
     
  14. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 10.08.07   #14
    Das habe ich doch oben bereits geschrieben, das sich das nicht auf den Pickup an sich beschränkt, allerdings meinte ich auch die Unterschiede im Grundcharakter. (heller, fetter)
    Wenn der EMG81 in ner dünnen Heavy Strat dünn (oder dünner als der EMG85) klingt, dann wird er auch in einer fetten Gitarre nicht fetter als der EMG85 klingen.;)

    Ich kann eben nur nicht den Hype nachvollziehen, der sich nach meinem Eindruck alleine auf den Pickup bezieht. EMG-81 = Metallica = Metal = fetter Ton mit viel Output. (Egal welche Gitarre) so kommt mir das jedenfalls vor, und da hatte ich einen ganz anderen Eindruck. Und da weise ich gerne mal auf den Duncan Live Wire Metal hin, wenn es nur darum geht.
    Das die Gitarre eine Rolle spielt, ist mir natürlich klar.
    Live Wire Metal in Heavy Strat - Mörder Output
    Live Wire Metal in Gibson Explorer - fand ich sch*****
    Abgesehen von der Einseitigkeit, das Wort Clean kennt der nicht. :eek:
     
  15. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #15
    Also hab das jetzt so gelesen. Und muss hier Einwand einwerfen in meiner ESP M-II klingen die 81 er schon ziemlich fett nicht so fett wie in einer Lp aber das ist ja schonmal konstruktions bedingt. Superstrats und EMGs klingen nciht kratzig eher mittelfett bis fett und LPs Ultra fett
     
  16. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 11.08.07   #16
    WAAAAAHHHHHH! *An den Kopf Pack*
    Ich meinte doch IM VERGLEICH zu anderen Pickups! :screwy::screwy::screwy::screwy:
     
  17. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #17
    Schon gut aber du musst halt auch den passenden PU Typ für deine Gitte haben . Und das ganze PU zeug ist eh nur auf nachmache aus ein Mustain fan kauft sich dem sein Livewire set, metallica Fan EMGs so ist die welt. Wenn jemand sagt ein PU würde nur so oder so klingen hat halt keine Ahnung vom AMP einstellen ich kann dir den amp so einstellen das du mit nem Sinclecoil richtig tighten Metal spielen kannst und nicht so wie einfach mal son Metalverzerrer vornedran und losgespiele. Es ist das fein Tuning auf das es ankommt. Stell dir mal vor auch jazzer spieln EMGs und das klingt nicht kratzig sondern ultra fett meiner Meinung nach schon zu fett aber es klappt und der sound ist trotzdem gut du musst halt wissen wie du deinen amp einstellen musst. Soll jetz keine Kritik an dir sein nur so als Impformation
     
  18. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 11.08.07   #18
    Das habe ich doch auch schon geschrieben. *Waaah* :screwy::screwy:Aber selbst wenn... in gleicher Amp-Einstellung usw. klingt Pickup X vom Grundcharakter eben fetter oder dünner als Pickup Y.
    Nun gut, dann ersetz "kratzig" eben durch ein anderen Wort "zerrig, aber nicht lauter" oder was auch immer... War mein Eindruck, weshalb manche den als Metal-Pickup bezeichnen.
    Ich finde/ fand es irreführend.
    Ein anderes Beispiel ist der DiMarzio HS-3, denn alle mit Yngwie assoziieren.
    Der ist definitiv kein fetter High-Output Single-Coil, wie oft angenommen wird.
    Er hat sogar etwas weniger Output als ein Vintage Single-Coil. Er ist etwas heller und transparenter, gleichzeitig aber etwas weniger schrill, weshalb die Höhen bei ordentlicher Zerre auch nicht so "weh" tun. Natürlich kann man den bei entsprechender Zerre auch fett machen.
     
  19. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #19
    Ja es ist schon richtig das Pickups bei gleicher EQ einstellung anders klingen. Aber meine ESP klingt an meinem ENGL nicht kratziger wie du s so schön beschreibst(Zerre vom MT-2 davor jedoch schon) als meiner Yamaha AES 620 mit dem SH-4
     
  20. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 11.08.07   #20
    :screwy:
    Blödsinn, das mag vielleicht auf ein paar Kids zutreffen aber nicht grundsätzlich auf alle Gitarristen! Wenn das allerdings Dein Umfeld ist, mag das auf Deine Welt zutreffen...
    Wenn mir also der EMG Pickup gefällt, liegt das an Metallica, wenn mir ein x-beliebiger Pickup von SD oder dimarzio gefällt liegt es dann am Pickup selber?!?
    Schon mal daran gedacht das einem so ein Pickup einfach nur so gefällt, weil er so klingt wie er klingt. Es gibt ja noch zig andere Gitarristen die seit Jahren EMGs benutzen und so rein gar nichts mit Metallica gemeisam haben oder gar so klingen.
    Und es soll sogar möglich sein andere Songs ausser die von Metallica damit zuspielen.
    Ist dann fraglich, warum es überhaupt so unterschiedliche Pickups und Gitarren gibt.
    Du wirst aus einer Strat mit SC nie den Sound einer Les Paul mit Humbuckern erreichen, da kannst Du Dir die Finger wund regeln am AMP...:D
    Naja, da bleiben aber schon noch einige Punkt, z.B. Nebengeräusche. Da klingt ein SC dann schon nich mehr so "tight" wie ein Humbucker
    Na, merkste wat...?
     
Die Seite wird geladen...

mapping