Klarlack von Palisandergriffbrett lösen

B

Bananarama98

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.20
Registriert
02.12.12
Beiträge
41
Kekse
0
Hallo Leute,

ich habe meine Gitarre schön gebeizt und dann von einem Lackiermeister aus meiner Bekanntschaft in Hochglanz klarlackieren lassen. Ich habe ihm ausdrücklich gesagt dass er das Griffbrett (Palisander) nicht lackieren solle.

Nun ratet was passiert ist.. :ugly:

Hat jemand ein paar Tipps, was die Entfernung des Lackes auf dem Griffbrett angeht?

Grüße
 
Bass Fan

Bass Fan

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.04.14
Beiträge
3.082
Kekse
20.525
Ort
Rhein-Main & Far East
Das hängt vom Lack ab (Lösemittellack, 2K-Lack etc. ?), das sollte doch der Lackiermeister am besten wissen.
 
Slideblues

Slideblues

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.300
Kekse
13.917
Ort
Schleswig Holstein
Nun ratet was passiert ist.. :ugly:

hm? :rolleyes:.... ;) ähm... das ist - gelinde gesagt - unschön... denn gerade Griffbretter sollten schon sensibler behandelt werden... Hitze scheidet aus... es sei denn du möchtest das Fretboard rösten... oder riskieren, dass sich der Leim lösen könnte... (Betonung liegt auf "könnte")... Raspel und grobes Schleifpapier wäre auch nicht so gut, da das i. d. R. Riefen verursacht....

.... davon mal ab - dürfte der Lack ja nicht so gut auf dem Griffbrett haften, da selbig ja geölt sein sollten... OK... ich würde da mit einer feinen Ziehklinge den Lack abtragen und dann mit feiner Stahlwolle polieren... ist halt ne Sisyphusarbeit...
 
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.818
Kekse
31.717
Ort
Ruhrgebiet
Wenn die Ziehklinge scharf ist kann das sehr schnell gehen.
 
B

Bananarama98

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.20
Registriert
02.12.12
Beiträge
41
Kekse
0
Dann werde ich mir mal eine Ziehklinge besorgen.. Könnte man nicht mit Aceton vorbehandeln?
 
adola

adola

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
01.08.11
Beiträge
795
Kekse
3.160
Ort
Paradise City
Oh man :bang:
Das tut mir Leid.

Wenn du Glück hast und der Lack geht so ab, bleiben vll. kl. Reste in den Poren des Pallisander. Die könntest du vll. durch ´abtupfen´ mit breitem Klebeband rausziehen!? Also mit der Klebeseite natürlich.

Wenn du Stahlwolle verwendest, klebe unbedingt die Pickups ab, weil die magnetisch sind und der Stahlstaub sonst hängen bleiben kann.

Aceton :nix: Kann ich nicht sagen. Wenn der Lack schon ausgehärtet ist, löst es vll. nicht mehr so gut?

Viel Erfolg bei der Sache; ich leide mit dir!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
aspenD28

aspenD28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
26.08.12
Beiträge
1.756
Kekse
11.192
Moin. Wenn es kein PU Lack ist und der Mensch kein KFZ-Lackierer würde ich den Lack am Binding oder der Griffbrettunterkante zum Hals mit einem Cutter einritzen.

Dann die Halsseiten und Sattel abkleben und Backofenspray auftragen. Zwischendurch testen ob der Lack anlöst und dann abwischen.

Bei PU-Lack für KFZ geht nur abkratzen mit leichtem Erhitzen aber die Poren bekommst Du nicht mehr frei.
 
B

Bananarama98

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.20
Registriert
02.12.12
Beiträge
41
Kekse
0
Vorsicht mit Aceton! Es löst jede Menge Kunststoffe an, wie z.B. das binding.

Ich weis, jedoch hat die Gitarre zum Glück kein Neck-Binding und die Inlays will ich auch austauchen. Dem enstprechend könnte ich das ja draufhauen bis alles weg ist, oder? :D
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Moin. Wenn es kein PU Lack ist und der Mensch kein KFZ-Lackierer würde ich den Lack am Binding oder der Griffbrettunterkante zum Hals mit einem Cutter einritzen.

Dann die Halsseiten und Sattel abkleben und Backofenspray auftragen. Zwischendurch testen ob der Lack anlöst und dann abwischen.

Bei PU-Lack für KFZ geht nur abkratzen mit leichtem Erhitzen aber die Poren bekommst Du nicht mehr frei.

KFZ-Lack ist es definitiv nicht. Entweder Hesse oder Clou. Ich frag nochmal nach.
 
prover

prover

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Registriert
11.01.12
Beiträge
738
Kekse
8.376
Ort
Stuttgart
Ich weis, jedoch hat die Gitarre zum Glück kein Neck-Binding und die Inlays will ich auch austauchen. Dem enstprechend könnte ich das ja draufhauen bis alles weg ist, oder? :D
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---

Wenn die Inlays aus Perloid sind sie nach einer Aceton-Behandlung sowieso hinüber...
 
B

Bananarama98

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.20
Registriert
02.12.12
Beiträge
41
Kekse
0
Ich habe es geschafft! Auch wenn das Griffbrett etwas darunter gelitten hat... Naja egal, das wird jetzt sowieso mit Lederfarbe "ebonized" :D
Benutzt habe ich eine Rasierklinge um den Klarlack grob abzuschaben, Isopropanol dass ich leicht einmassiert habe um alles anzulösen und die gute alte Stahlwolle, Stärke 0.
Arbeitsaufwand etwa 4 Stunden. Naja, vlt hätte ich mir mehr Zeit lassen sollen..:rolleyes:

Schon kommt die nächste Problematik. Der Neckjoint sowie der Hals wurde auch überlackiert!:ugly:
Was meint ihr? Abschleifen oder gibt die Lackschicht nach wenn ich die Gitarre wieder zusammenschraube?
 
B

backnetmaster

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.19
Registriert
21.07.07
Beiträge
987
Kekse
1.308
Ort
München
Hat sich ja gelohnt die Lackierung... :D
Du meinst also die Halstasche?
Solange der Lack eben ist sollte das kein Problem sein.
Wenn dort Lacknasen, oder speziell in den Kanten der Fräsung so dicker Lack sind dass der Hals nicht korrekt sitzt, musst du alles entfernen, oder zumindest nivellieren.
 
prover

prover

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Registriert
11.01.12
Beiträge
738
Kekse
8.376
Ort
Stuttgart
Der Lack muss aus der Halstasche weg, da hat er nichts zu suchen. Abgesehen davon, dass je nach Dicke der aufgetragenen Schicht der Halsfuss sogar nicht mehr gescheit reinpasst, bildet der Lack eine schwingungsdämpfende Schicht. Aus diesem Grund sollte die Halsfuss-Unterseite und die Halstasche nicht lackiert sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben