Klaviertransport – Umzugsservice?

von tobiaa, 03.01.17.

Sponsored by
Casio
  1. tobiaa

    tobiaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.14
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.17   #1
    Hallo Leute,
    Ich ziehe bald nach Berlin und suche gerade einen Umzugsservice oderso, der mir beim Klaviertransport behilflich sein kann. Da ich ziemlich beschützerisch bin was mein Klavier angeht, wäre es super, wenn ihr mir jemanden empfehlen könnt, der sich auf so was spezialisiert hat.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    4.751
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    245
    Kekse:
    7.211
    Erstellt: 03.01.17   #2
    Moin,

    ja, wer ist nicht sensibel, wenn's ums Instrument geht? ;) Je nach Umzugsunternehmen würde ich nachfragen, welche Erfahrung die Leute mit Klavieren haben und wie sie es genau machen. Ich bin dieses Jahr mit DMS/Schweinsteiger umgezogen, ich weiß allerdings nicht inwieweit die außerhalb Oberbayerns agieren. Für's Klavier gab's so eine Art "Schlafsack", der war besser als alles, was ich bisher an Decken und Folien so gesehen habe. Wurde drüber gestülpt, mit Eingriffen zum Tragen. Hat super funktioniert.

    Grüße
     
  3. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    15.02.19
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    578
    Kekse:
    4.300
    Erstellt: 03.01.17   #3
    Wenn Du Google bemühst, findest Du jede Menge Unternehmen, die sich auf Klaviertransporte spezialisiert haben. Eine normale Möbelspedition würde ich nicht nehmen. Lass Dir doch per Mail ein paar Angebote schicken. Sollte ja eine Standard-Dienstleistung sein.
     
  4. alumpi2

    alumpi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.12
    Zuletzt hier:
    7.01.19
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Giessen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.17   #4
    Schau mal bei Taske Klaviertransport Berlin nach . Die agieren bundesweit, preiswert und professionell ! Allerdings sollte man zeitlich etwas flexibel sein
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.19
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.907
    Kekse:
    29.113
    Erstellt: 06.01.17   #5
    Ich stimme klicki da zu. Für's Klavier am besten eine eigene (darauf spezialisierte) Spedition. Die wissen, wasnsie tun - das ist bei Möbelspedition XY nicht unbedingt gegeben. So ein Klavier ist nicht nur extrem schwer, sondern muss oft zum Transport auch (teilweise) zerlegt werden. Das lässt man besser Spezialisten machen.
    Preislich nimmt sich das nicht die Welt - wenn eine normale Möbelspedition das Klavier nicht extra berechnet, wäre das für mich eher ein Indiz dafür, erst recht die Finger davon zu lassen.
     
  6. tifx83

    tifx83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    21.04.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.17   #6
    Wenn du einen guten Umzugsservice aus Berlin suchst, der auch zusätzlich noch Klaviertransporte durchführt, würde ich einfach mal bei umzugberlin nachgucken. Ich musste zum Glück noch nie einen Klaviertransport mitmachen, ich glaube da würde ich nich mehr schlafen können haha
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.19
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.907
    Kekse:
    29.113
    Erstellt: 09.01.17   #7
    Noch was: Ich würde tendenziell immer (egal ob für's Klavier oder für den Rest des Umzuges) Speditionen in der Nähe des Ausgangsortes suchen und nicht in der Nähe des Zielortes. Erstens ist es sinnvoll, wenn so ein Unternehmen das Umzugsgut vorher in Augenschein nehmen kann - und dafür nicht erst hunderte Kilometer anreisen muss. Zweitens ist am Transporttag selbst die Crew beim Einladen frisch und ausgeruht und beim Ausladen immerhin noch "mitten am Arbeitstag" - die Heimfahrt kommt dann am Ende, wenn der Transport erledigt ist. Wenn die ERST anreisen, DANN einladen und nach insgesamt 8 Stunden Arbeitstag (oder mehr) und doppelter Fahrtstrecke ganz am Ende noch ausladen müssen, passiert eher was...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    15.02.19
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    221
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 10.01.17   #8
    Hat alles Vor- und Nachteile-
    Wenn der Klaviertransportunternehmer aus dem Zielort ist, kann er sich vor dem Auftrag schon mal anschauen, ob er es überhaupt dort 'reinbekommt wo es hinsoll.
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.19
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.907
    Kekse:
    29.113
    Erstellt: 10.01.17   #9
    ...dafür aber nicht, ob er es da rausbekommt, wo es steht. Dieses (Teil-)Problem ist absolut symmetrisch. Im Übrigen reichen meiner Erfahrung nach (schon 3 Klaviertransporte live mitgemacht) für die Frage "wie durchs Treppenhaus" Fotos oder Grundrisse fast immer aus. Jedenfalls dann, wenn man vom Instrument genaue Maße hat - und die kriegt man nur durch Ansehen vor Ort (wenn es nicht gerade ein Instrument von der Stange ist), weil nur der geübte Fachmann sieht, welche Abmessungen nach Abbau von Spieltisch etc. übrigbleiben. Da hilft dann ein Foto des Instruments meist nicht.
    Ich würde nie(!) auf die Idee kommen, die Spedition am Zielort zu suchen. Und wie gesagt, ich habe da Erfahrung: acht Umzüge bisher, und drei davon mit Klavier.
     
  10. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.19
    Beiträge:
    9.195
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.431
    Kekse:
    76.732
    Erstellt: 10.01.17   #10
    Das nennst Du Erfahrung? Ich habe mein Klavier schon 11x umgezogen. :w00t: 5 oder 6 mal habe ich es selbst gemacht. :spicy:
    Einmal haben wir es aus einer Souterrain-Wohnung zum Fenster herausgehoben. :guilty: :D Aber dann habe ich meine Klaviertransporteure gefunden. Die haben gerade gestern eins in unseren Jazzkeller getragen. Die machen das jeden Tag und tragen jedes Klavier überall hin. Wenn ich mal in die Hölle komme, lasse ich mir von denen ein Klavier in die Hölle bringen. :evil:

    BTW: Das wär doch mal ein Thread, um über Klaviertransportpreise zu sprechen.
    Bei meinem Transporteur kostete das gestern € 160,-. Transport innerhalb der Stadt, am Ausgangspunkt gab es einen Aufzug, am Zielort eine längere, steile Kellertreppe.
    Ein längerer Transport, ca. eineinhalb Autostunden entfernt, kostete € 300,-.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.19
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.907
    Kekse:
    29.113
    Erstellt: 10.01.17   #11
    Ich kenn das so, dass das im wesentlichen nach Etagen bezahlt wird. Die Strecke ist fast umsonst ;)
     
  12. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.19
    Beiträge:
    9.195
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.431
    Kekse:
    76.732
    Erstellt: 11.01.17   #12
    Innerorts schon, aber wenn 3 Leute 3 Stunden Autofahren müssen, tun die das auch nicht umsonst.
     
  13. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.849
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 11.01.17   #13
    Habe die Firma für Flügel Transport genommen, hat hervorragend geklappt.

    http://www.pianomovers.de/

    Damals 320€ für Ab- und Aufbau , Transport. Allerdings muss man ein wenig Zeit haben, da sie Touren zusammenstellen.
     
  14. rainbowdrive

    rainbowdrive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.17
    Zuletzt hier:
    9.02.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.02.17   #14
    Hallo,
    kann mir einer sagen, was ein Klaviertransport kostet und wer so etwas durchführt ?
    Danke und Grüßle,
    Petra
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.19
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.907
    Kekse:
    29.113
    Erstellt: 09.02.17   #15
    Hört sich jetzt blöd an, aber schau mal unter "K" wie Klaviertransport in den Gelben Seiten nach. Es gibt eigentlich überall Speditionen, die darauf spezialisiert sind (und eine Spezialfirma ist zu empfehlen!). Was es kostet, kommt sehr drauf an, wie weit der Transport ist und aus/in welche(r) Etage das Klavier getragen werden muss. Ein paar 100€ kann das gerne kosten. Vor gut 10 Jahren habe ich z.B. mal 25€ pro Stockwerk bezahlt, plus eine Pauschale für die Fahrtstrecke.
     
  16. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    358
    Erstellt: 27.02.17   #16
    Klavierbauer und Musikhäuser bieten oftmals einen speziellen Transport an. Ich würde mich mal bei einem Musikgeschäft erkundigen.
    Die haben meistens alle notwendigen Kontakte.
    Ein normaler Umzugsservice kann theoretisch auch ein Klavier von A nach B bringen. Aber ich würde davon abraten.
    Ich habe mal ein historisches Klavier gekauft und die Jungs (vom größten Umzugsservice der Stadt, das muss man erwähnen) dachten, sie heben das schnell zu zweit
    aus dem dritten Stock. Sie haben sich zweimal verkalkuliert und am dritten Tage konnten sie es dann erst mit Kratzern und Schrammen zu mir bringen.
     
  17. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    17.02.19
    Beiträge:
    2.798
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    18.871
    Erstellt: 27.02.17   #17
    Man kann ja dann die glückliche Ankunft des Klaviers wie bei Loriot dokumentieren:

     
Die Seite wird geladen...

mapping