kleine Anlage für Chorbegleitung mit Stage Piano

von amateur, 23.03.06.

  1. amateur

    amateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.03.06   #1
    Hallo,

    ich begleite einen ca 40 Stimmen großen Chor auf einem Yamaha P-120 Stage Piano.
    Fast ausschließlich wird das akustische Piano benutzt.
    Das P-120 hat eingebaute Lautsprecher von 2x15 Watt. Normalerweise genügt das, um den Chor zu begleiten, da wir fast immer ohne Verstärkung singen.
    Allerdings haben diese kleinen eingebauten Lautsprecher natürlich ihre klanglichen Grenzen. Besonders in den tieferen Lagen sind sie einfach zu dünn (nicht zu leise).
    Ich habe es mal mit einem Keyboard Verstärker (Kx1200 von Behringer) ausprobiert, der war richtig laut aber die Qualität für einen akustischen Klavierklang war jenseits aller Toleranzgrenzen. Außerdem ist so ein Teil viel zu schwer und zu groß.

    Meine Überlegungen gehen in mehrere Richtungen:
    - entweder eine Komplettanlage wie z.B von HK-Audio oder ähnliches, die man noch transportieren kann.
    - oder eine bzw. zwei kleinere 10" oder 12" Aktivboxen (Yamaha oder db oder so)
    - oder eine oder zwei kleinere 10" oder 12" Passivboxen mit einem kleinen Verstärker (es gab mal vor Jahren einen Verstärker in 9 1/2" Größe)

    Deswegen meine Frage an die klavierspielenden Experten:
    was bietet sich an, Wenn ich nach der Reihenfolge gehe

    1. unverfälschten akustischen Klavierklang
    2. Transportierbarkeit
    3. Preis bis ca 500,- €

    Ich wäre dankbar für Tips und Hinweise
    Amateur
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.03.06   #2
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 23.03.06   #3
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.03.06   #4
    ich stimme joe zu:
    unsere Pianistin im Chor hat ebenfalls ein P-120 und benutzt den KME
    das ist für diese Preisklasse ein ganz ausgezeichneter Monitor, der auch noch mit einer zusätzlichen (und damit günstigeren) passiven Box erweitert werden kann.
    Darüber hinaus hat er auch noch ein Mini-Mischpültchen integriert und du kannst auch noch ein Mikrofon z.B. für Ansagen reinstöpseln.
    Die KME hat zwei verschiedene Monitorschrägen, so dass sie nahezu jeder Bühnensituation angepasst werden kann und du kannst sie selbstverständlich auch als normale Frontbox auf einem Ständer betreiben.
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.03.06   #5
    Nachdem nun auch ein Preis in der Frage steht, kannst Du meine Empfehlungen ja streichen. Bis 500€ ist der KME wohl der richtige für dich.
     
  6. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Ich habe gerade bei Musik-Service nach einer passiven KME-Box gesucht. Da gibt es allerdings kein passives Geschwisterchen zur KME. Irgendwo wär's aber vermutlich doch schlau, ein möglichst identes Klangbild am passiven Monitor zu haben, oder?
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.03.06   #7
  8. korginator

    korginator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    23.01.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.03.06   #8
    Hi,

    ich stehe vor einem ähnlichen Problem. Ich spiele eine Korg Triton und habe zur Zeit eine Yamaha MSR 100 dran. Jetzt will ich auf Stereo aufrüsten. Von der Lautstärke ist die vorhandene Box völlig ausreichend. Mir geht es jetzt um eine Klangverbesserung durch die PA selbst. Dabei stellt sich z.B. die Frage der Woofergröße: 8", 10", 12"?

    Einen Subwoofer oder Endstufen will ich nicht mit mir rumschleppen. Ergo suche ich eine (leichte) Aktivbox, die gut klingt. Dabei wollte ich unter 1000€/Paar bleiben.

    Ein Traum wäre sicherlich diese nette Box:
    https://www.thomann.de/de/mackie_srm_450.htm
    Vom Preis (und Gewicht) her tendiere ich eher zu dieser:
    https://www.thomann.de/de/db_technologies_basic_200.htm

    Oder doch 10"? Oder eine zweite MSR 100? Wieviel tiefer spielen die 10" und 12" Boxen? Wie gesagt...laut genug können die mit Sicherheit alle für meine Bedürfnisse. Mir gehts jetzt um den Klang.

    Danke schonmal!

    mfg
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.03.06   #9
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.03.06   #10
  11. korginator

    korginator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    23.01.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.03.06   #11
    Hi,

    wie sind denn die 15" Woofer so im Mitteltonbereich? Könnte mir vorstellen, dass da ein 12" besser spielt :confused:

    Und wie schlägt sich eine Opera gegen ne RCF, Mackie oder JBL Eon klanglich gesehen?
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.03.06   #12
    RCF und Mackie kenn ich nicht (bzw. kenn ich natürlich schon, habs aber nicht selber im Einsatz) - bei der JBL EON G2 brauchst du dich jedenfalls über fehlende Mitten nicht zu beklagen.
    Die ist als Monitorsystem aber nur dann geeignet, wenn du direkt daneben stehst oder hockst, weil der Anstellwinkel ziemlich flach ist. Speziell bei der JBL vermisse ich sehr eine zweite Aufstellposition.
     
Die Seite wird geladen...

mapping