kleine PA und Mischpult (Fragebogen inside)

von keksegitarrist, 16.08.07.

  1. keksegitarrist

    keksegitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norderstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.08.07   #1
    über mich/uns:
    Wir möchten unsere 3 Line 6 POD XTs in ein Mischpult schicken und dann 2 Boxen haben, über die wir uns hören können oO Zusätzlich wäre es noch gut, wenn man 2 Mikros mitanschließen könnte.... Das ganze müßte auch leise schon gut klingen, wir brauchen die PA nich um lauter zu werden, sondern eher dazu, dass wir nur noch unsere PODs und keine Combos mehr rumschleppen müßen. Wir spielen momentan bei mir im Keller, sind auf der Suche nach einem Proberaum, für dort würden wir Mischpult und Anlage dann natürlich mitnehmen.

    Hier könnt ihr euer Vorwissen und bisherige Erfahrungen (Vorlieben/Hates) eintragen.

    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [x] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

    Stil: _Rock/Metal________

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
    2 Gitarren, Line 6 POD XT LIVE
    1 Bass, Line 6 BASS POD XT LIVE
    (2 mal Gesang)
    Line-in für mp3-player?!

    b) Größe und Location der Veranstaltungen:


    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute ---- oder noch kleiner ^^
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [<] 50qm[ ] 100 qm
    [ ] 200qm
    ...

    [ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______



    obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:

    Hier Beratung erwünscht, 2 Boxen wären glaube ich nicht verkehrt, wir haben aber keine Ahnung, was man braucht usw.
    [ ] komplettes Front-System
    [ ] Mid/High-Speaker
    [ ] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [ ] passiv
    [x] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht:__500____
    absol. Maximum: ___800_

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    Mikrofone + Ständer vorhanden___


    4.) Klangliche Ansprüche:

    [x] sollt halt zum Proben reichen
    [x] soll leise gut klingen
    [ ] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult

    Anzahl Monokanäle:5 (3 Instrumente + 2 Gesang) Anzahl Auxe: 1?
    Anzahl Subgruppen: __??__

    Sonstiges:

    [ ] integrierte Effekte
    [ ] Meterbridge

    7.) Effekte/Siderack:

    gewünschte Effekte:

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:

    sry für die Unwissenheit, wenn ich threads übersehen habe, könnt ihr mich gerne darauf aufmerksam machen, dann les ich alles durch und bilde mich erstmal^^ :great:

    Ich weiß nur momentan nicht, welche Geräte wir brauchen und auch nicht welche gut sind :)

    Gruß,
    Kekse
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 16.08.07   #2
    500 - 800 EUR für Boxen plus Amping plus Kleinpult, alternativ Aktivboxen und Mischer - jedenfalls bei Deinem Anspruch an 'guten Sound bei geringer Lautstärke' - ist so ziemlich ausgeschlosen. Sorry.

    EDIT ich habe einen Thread ausgegraben, in dem es um eine Anlage etwa gleicher Art und Güte geht.
     
  3. DrummerofSoJ

    DrummerofSoJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 16.08.07   #3
    Hallo keksegitarrist,

    Ihr braucht ein Mischpult, z.B. das Behringer Eurorack UBB-1002, das Pult bietet genug Kanäle und wahrscheinlich für euch erstmal ausreichende Regelmöglichkeiten. Egal was man liest, Behringer ist so schlecht auch wieder nicht ;) und man kann auch bei anderen Herstellern ein Montagsfabrikat kriegen.

    Weiter braucht ihr Monitore, ich hab jetzt mal passive Monitore rausgesucht : Samson RS-12. Da ihr auch den Bass über die Anlage laufen lassen wollt ist es besser auf einen etwas größeren Tieftöner zurückzugreifen.

    Dazu eine passende Endstufe: DAP Palladium P-700, ausreichend Leistung für die zwei Monitore.

    Gesangsmikrofone, der als absolutes Minimum empfohlene Standard hier im Forum Beyerdynamic TGX-48, hier im Set mit Stativ und passendem Kabel.

    Klinkenkabel, um die PODs mit dem Mischer zu verbinden denke ich habt ihr, davon zwei weitere um das Mischpult von den Main Outs an die Eingänge des Amps zu verbinden.
    Für die Monitore braucht ihr nochmal Kabel: Speakon-Kabel.

    Das ganze kommt leider auf knapp 800 Euronen, ich denke aber dass euer Musikhändler eures Vertrauens (MS - AB) einen Setpreis machen kann, ihr würdet ja ein komplettes Paket kaufen :great:

    So jetzt hab ich alles zusammen was für euch reichen müsste, wenn ich irgendwas übersehen habe oder ihr sonst noch was wissen wollt, meldet euch ...

    Viele Grüße und Viel Spaß
    DrummerofSOJ
     
  4. keksegitarrist

    keksegitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norderstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.08.07   #4
  5. keksegitarrist

    keksegitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norderstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.08.07   #5
    Vielen Dank DrummerofSoJ! Es sind 200€ aufgetaucht, also könnte man jetzt auch bis 800-1000€ gehen...

    Momentan sieht es so aus, als wenn wir deinen vorschlag übernehmen wollen. Nur ein besseres Mischpult, was dann auch noch gut für die Zukunft sein sollte!
    2 Monitore - Samson --> 278€
    Endstufe --> 239€
    1 Mikrofonset --> 89€
    2 Lautsprecherkabel --> 37,80€
    Als Mischpult Yamaha MG-124 C --> 239€


    Noch irgendeine Schwachstelle bzw. fehlt noch etwas außer Klinkenkabeln?
    Zu den Boxen: Würdet ihr die dann auf den Boden legen, wie so Monitore oder als Boxen irgendwo erhöht aufstellen?

    Noch eine wichtige Frage? Wie viel Strom zieht das alles?^^ Is das auch von Lautstärke abhängig? Is doch eigentlich nur die Endstufe, die richtig viel Strom brauch, oder? 2 x 350 Watt klingt nur verdammt heftig... Der Rest PODs + Mischpult wird ja im Vergleich sehr wenig sein.
     
  6. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 17.08.07   #6
    :confused:
    wie jetzt doch was neues?

    Strom:
    brauchst du dir in dieser Größenordnung noch keine Gedanken machen (geht alles über ganz nomale Steckdose).

    Falls du noch gerne andere alternativen und/oder mehr infos haben willst, empfele ich dir, die vielen Threads mit Tilel wie:
    Monitor gesucht, Gesangsanlage für Band, Proberaum PA usw. durchzulesen. (davon gibts hunderte)

    Lg Melody
     
  7. keksegitarrist

    keksegitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norderstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.08.07   #7
    Jo, die aktuellen Mikrofone sind Mist!

    Vielen Dank für die Hilfe schonmal, werde noch ein wenig nachlesen!
     
  8. threshold

    threshold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #8
    Ich würde statt des Yamahas lieber das hier nehmen oder gleich das hier , auch wenn einige hier von Phonic nicht so begeistert sind (die meisten haben eh noch keins vor sich gehabt ;)). Diese Pulte bieten einfach mehr Möglichkeiten und ausreichende Effekte. Da die POD's sowieso mit den Stereokanälen verbunden werden, ist es nicht so schlimm, dass der AM442 nur 4 XLR-Eingänge hat.

    Das Yamaha ist schon OK, aber mit dem alten MG (Yamaha 12/4 oder 12/4 FX) seid ihr u.U. besser bedient (sehr gute Qualität, wenig Wertverlust). Aber wie du schon gesagt hast: Einfach selbst umschauen, was es so gibt!

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping