Kleine Western-Gitarre für zierliche Frau, mit PU, Budget 400 €

von Tacker07, 19.05.19.

  1. Tacker07

    Tacker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    7.06.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.19   #1
    Hallo zusammen,
    ich bin blutiger Anfänger (bzw. auch das möchte ich noch werden). Leider durchblicke ich den Dschungel aus Gitarren und Baugrößen nicht.
    Daher erhoffe ich mir hier ein paar Ratschläge. Ich möchte mir gerne eine Gitarre kaufen, weiß nur nicht welche.

    Es soll aber eine Westerngitarre sein, mit Tonabnehmer, Budget bis ca. 400 €.
    Problem: ich bin 1,66 cm und sehr zierlich (ich wachse auch nicht mehr)
    meine Hände sind sehr klein, auf dem Klavier kann ich so gerade eine Oktave greifen.

    Ich habe schon von 7/8 Gitarren gehört, im Internet finde ich dazu aber nur Konzertgitarren.
    Gibt es überhaupt Westerngitarren in 7/8 Größe?

    Oder hätte jemand einen konkreten Tipp, welche Gitarre passen könnte?

    Lieben Dank und viele Grüße!
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.541
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.624
    Kekse:
    94.128
    Erstellt: 19.05.19   #2
    Prince war 1.57 und hat auch normale Gitarren gespielt :)

    Von der Auswahl her würde ich eine ganz normale Western nehmen und evtl. auf einen zierlichen Korpus achten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.568
    Kekse:
    17.585
    Erstellt: 19.05.19   #3
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.277
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.605
    Kekse:
    232.289
    Erstellt: 19.05.19   #4
    Willkommen im Board!

    Schau dich mal nach sog. "Parlour"-Gitarren um, das sind Western(Steelstring)-Gitarren mit kleinerem Korpus.

    acoustic_guitar_body_types.jpg

    €: und die Frage zum Tonabnehmer stelle ich auch ;)
    Ein Anfänger "braucht" in den seltensten Fällen einen PU, zumal das ja im Preis auch
    berücksichtigt werden muss, d.h. Gitarre ohne PU ist bei gleichem Preis durchaus "wertiger" als eine mit.
     
  5. Tacker07

    Tacker07 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    7.06.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.19   #5
    Danke euch für die Tipps.
    Ehrlich gesagt brauche ich den Tonabnehmer vermutlich erstmal nicht, ich dachte, dass er irgendwann bestimmt mal nützlich wäre :)
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.277
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.605
    Kekse:
    232.289
    Erstellt: 19.05.19   #6
    Wenn du wirklich einen brauchen solltest (für Auftritte, für Aufnahmen ist ein gutes Mikro zu bevorzugen), kann man ohne große Probleme einen nachrüsten (lassen).
     
  7. marco1

    marco1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    204
    Erstellt: 19.05.19   #7
    Die Hoffnung hatte ich mit 30 auch noch ;-)

    Ich wollte grad die Taylor GS oder Baby Taylor vorschlagen. Auch die Martin LX1e wäre schön. Allerdings über dem Budget.
    Evt findet sich aber gebraucht etwas gutes
     
  8. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.545
    Zustimmungen:
    861
    Kekse:
    7.083
    Erstellt: 19.05.19   #8
    Es gibt von Seagull eine Reihe von Instrumenten mit 63er Mensur, auch mit kleinerem Korpus. Das wäre dann 7/8. Gebraucht passen die auch in die Preisklasse bis 300€ und die Instrumente sind auf jeden Fall über allen Zweifel erhaben. Ob man sie mag, muss man selbst entscheiden, aber sie finden durchaus auch bei Profis Verwendung.

    By the Way: Suzi Quatro ist 1.52 und spielt durchaus auch Longscale-Bässe.
     
  9. marcel_nec

    marcel_nec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.17
    Zuletzt hier:
    21.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.19   #9
    Ich finde auch das das geradezu nach einer Taylor GS Mini ruft... Spiel die mal an, evtl ohne Tonabnehmer. (-gibt es als plug and play Lösung von Taylor zum nachrüsten.... Wenn der Klang gefällt )
    Preislich kann man auch gebraucht schauen.
    Gruß Marcel
     
  10. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    15.083
    Zustimmungen:
    5.360
    Kekse:
    41.000
    Erstellt: 20.05.19   #10
    bei der mini gs finde ich Preise von 600-900€ ;)
     
  11. marcel_nec

    marcel_nec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.17
    Zuletzt hier:
    21.06.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.19   #11
    Deswegen schrieb ich ja gebraucht und siehe da, bei Ebay Kleinanzeigen steht eine für glatte 400 € und wenn man etwas sucht ist das sicher nicht die einzige.
     
  12. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.568
    Kekse:
    17.585
    Erstellt: 20.05.19   #12
    Ich denke auch, ein Tonabnehmer ist zunächst mal nicht sinnvoll (kann aber - falls irgendwann warum auch immer gewünscht - nachgerüstet werden).
    Und auch eine normale, eher weniger umfängliche, Korpusform wird bestimmt funktionieren.
    Falls es aber eine kleine, sehr günstige Westerngitarre sein soll, kann ich guten Gewissens diese hier zum Testen empfehlen.
    [​IMG]
    Die hatte ich mir vor etwa 2 Monaten zugelegt. Eigentlich hatte ich gehofft, dass die mehr so quäkt. Aber das macht sie nicht. Die klingt schon sehr nach einer großen (etwas leiser, im Bassbereich reduziert).
    Und sie lässt sich sehr gut spielen. Ich weiß nicht, ob ich einfach nur Glück hatte, aber sowohl Verarbeitung, als auch Einstellungen stimmen aus dem Stand.
     
  13. Atomfried

    Atomfried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    847
    Erstellt: 20.05.19   #13
    +1 für GS mini. Sollte gebraucht so ab ca. 350, vllt. auch 300, zu bekommen sein. Ich persönlich favorisiere ja die Variante aus komplett Mahagoni (die ich auch selbst schon mal besaß).

    Tonabnehmer von Werk ist, wie oben schon gesagt, nicht notwendig.
     
  14. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    151
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    180
    Erstellt: 20.05.19   #14
    Bei meiner Frau schaut das recht ähnlich aus.

    Ihre erste Gitarre war eine Sigma 00R-28, die ich seinerzeit gebraucht erworben hatte. Damit kommt sie gut zurecht.
    Gebraucht passt so etwas z.B. auch problemlos in Dein Budget und klingt auch gar nicht mal so übel. Wobei das natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks ist.

    Später bekam sie noch eine hübschen kleine Parlor. (Gitarrenbauer)
    Meine/unsere kleine Collings C-10 spielt sie mitlerweile aber auch, bzw. sogar überwiegend.

    Das wird schon! ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    1.883
    Kekse:
    17.813
    Erstellt: 21.05.19   #15
    Gebe zu bedenken, dass die Korpusgröße nicht die allein entscheidende Größe ist. Halsbreite und -profil müssen auch passen. Spricht für Ausprobieren unterschiedlicher Konfigurationen, meine ich.

    Mary Chapin Carpenter spielt übrigens meist Jumbos - die größte Korpusform in der von Peter eingefügten Übersicht. Und das trotz einer Körpergröße von 1,60.
     
  16. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 21.05.19   #16
    Wie schon erwähnt
    die Korpusgröße ist nicht das absolut Entscheidende, eher die Korpustiefe, vor allem eine kürzere Mensur mit 43/44 mm Sattelbreite und passendem Halsprofil,
    passend für "kleinere" Hände.
    Art&Lutherie, Simon & Patrick aus der Godin-Familie, sowie die günstigen Eastman z.B. bieten da evtl. Passendes fürs Budget
    Eine 00/000/OM Größe o.ä. sollten eigentlich gehen.

    *flo*
     
  17. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.782
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    58.932
    Erstellt: 21.05.19   #17
    +1 fuer die kleineren Sigmas - übersieht man gerne, weil sie Thomann nicht im Programm hat, sind aber kleine feine ernstzunehmende Instrumente.

    Die hier habe ich, wirklich ein gutes Instrument:
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Sigma-Guitars-000M-15-/art-GIT0044110-000

    Selber Preis, mit Tonabnehmer, kürzere Mensur:
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Sigma-Guitars-LM-SGE-Vintage-Sunburst/art-GIT0039280-000

    Sind aber alles "richtige" Gitarren mit 42.9mm Sattelbreite - aber ich sehe auch keinen Grund, warum man da nicht "dran" kommen sollte, selbst wenn man kein Riese ist.
     
  18. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    3.286
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.073
    Kekse:
    13.500
    Erstellt: 21.05.19   #18
    Das kann ich nur bestätigen. Ist meine Bühnengitarre, wo ich sie mit dem nachgerüsteten L.R.Baggs Anthem benutze.

    Sie macht aber auch im Studio vor dem Mikrofon eine gute Figur. Absolut professionelle Gitarre falls sich da an der Qualität nichts verschlechtert hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.768
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.955
    Kekse:
    281.082
    Erstellt: 21.05.19   #19
  20. Didgera

    Didgera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.11
    Zuletzt hier:
    13.06.19
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Nienburg/Weser
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.19   #20
    es gibt sehr nette Reisegitarren, die sind sehr handlich und haben einen kleinen Korpus
     
Die Seite wird geladen...

mapping