Kleiner Mischer für 70 Euro??

von andre87, 24.12.03.

  1. andre87

    andre87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    28.12.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #1
    hi,
    hab mir vor einen mischer für 2 mikrophone zuzulegen.Hab dabei an den Behringer UB 802 gedacht.Wie ist diser zu bewerten.gibt es noch alternativen??Wäre dankbar für antworten
     
  2. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.12.03   #2
    Hi andre,

    Schreib am besten mal wie hoch deine Ansprüche sind etc.
    Das Behringer Pult ist zwar billig, aber das ist auch das einzige was daran gut ist. Nicht um sonst nennt man die Marke auch Rauschinger oder wie auch immer.
    Mein Vorschlag wäre zum beispiel der Mackie DFX6 siehe hier
    Der ist zwar um einiges teuerer, aber ein absolut amtliches Gerät mit effectsession und so weiter.
    Wenn du mal im Verzeichnis schaust, ein paar threads früher klagt jemand über das rauschen seines behringer mischpultes.

    Gruß Marius
     
  3. happy

    happy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #3
    Ich hab seit ca. nem 3/4 Jahr nen Omnitronic ( cm-742 ), obwohls auch aus der Behringer-Liga ist ists bis jetzt rauschfrei, auch auf HiFi Kopfhörer guter Klang ohne rauschen. Habs mir vorm Kauf angehört ;)
    Wie's langzeitig aussieht kann ich natürlich nichts zu sagen, ist ja erst ca. n 3/4 Jahr alt
    Mein Conrad-Mischer vorher war da schon eher ne Nummer schlechter.. jaja die Jugendsünden.
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.12.03   #4
    @Happy: Hör Dir mal den Omitronic über eine grosse PA an...

    @andre - spar ein bissel und kauf Dir den Mackie oder z.B. sowas falls Du erstmal keine Onboard-Effekte brauchst.

    ciao,
    Stefan
     
  5. happy

    happy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #5
    @stefan: kommt drauf an was man als gross nimmt. Also an nem Bose (jaja ich weiss ;D ) System hats auch net schlecht geklungen.
    Hoffe mitte Jan. hab ich meine neue PA, die für mich dann schon recht gross ist, aber für jemanden der Open Airs a la Rock im Park beschallt wohl eher ne Keller-Lösung wäre. Kann dann ja nochmal berichten ;)
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 25.12.03   #6
    Alles wo jemand an Eintritt bezahlt und d' musi fir a 'jedn z'hern is.

    Also überall wo es lohnend ist jemandem zu erzählen, das man da gespielt hat.

    ciao,
    Stefan

    P.S.: Also egal wo. Kauf Dir einen neuen Mischer oder einen Satz Hearsafe.
     
  7. andre87

    andre87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    28.12.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #7
    danke erstma für eure antworten.hab keine hohen ansprüche.wir lassen den gesang ja uch noch über gitarrenamps laufen(jaja,ich weiß das is scheisse aber so ne super billig lösung für 750 euro is net drin).Ist das Behringer rauschen denn laut,und ist das bei dem für 77 euro(ich glaub ub 1002)
    genauso??Und was gibt es dennn von omnitronic für mischer??Viele werden jetzt sagen wir brauchen gar keinen mischer und so aber bitte beantwortet mir mal diese Fragen.Danke!!

    Ach nochwas,weihnachten zudank ist mein budget für nen mischer jetzt bei 120 euro.Also neue vorschläge :-) !!UNd bei manchen mischern steht ja das die einen mikrophon vorverstärker haben(http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG102.htm wie ist das denn überhaupt),wenn wir das aber dann in die gitarrencombos laufen lassen,die ja uch en verstärker haben,ist das dann nicht schädlich für die??
     
  8. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 25.12.03   #8
    Es gibt auch recht günstig das Kleine Yamaha Pult. Das soll um einiges besser als Behringer sein, kostet halt so um die 110-120 euro, hat aber auch schon 4 Mikro-Kanäle...
    Wir haben kein sonderliches rauschproblem mit unserem Behringer MX 1604A. Sound OK. Für den Proberaum allemal OK.
    Würd ich jetzt eins kaufen, würd ich die paar Euro mehr für ein Yamaha investieren, das ist halt auch ein bisschen Recordingtauglich...
     
  9. andre87

    andre87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    28.12.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #9
    Ja,will mir jetzt wharscheinlich das Yamaha MG-10-2 Mischpult kaufen.In Der Produktbeschreibung steht aber,dass das Pult "Mikro Pre-Amps" hat.Da wir den Gesang in unserer Band ja über Gitarrencombos verstärken kommt jetzt meine Frage:
    Ist es für die Gitarrencombos nicht schädlich wenn die Mikrophone verstärkt werden und somit schon verstärkt in die Verstärker der Gitarrencombos kommen??
    Und hat das Mischpult Klinke Outs??

    BItte Antwortet Mir,will das Teil noch heute bestellen wenns geht.
     
  10. andre87

    andre87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    28.12.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #10
    Sorry für den Neuaufgemachten Thread,aber hier hat mir niemand geantwortet,ich hoffe das ändert sisch!! :-)
     
  11. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #11
    das mischpult hat klinke outs, das kann ich sagen. das es nen gitarren amp zerstört wär mir neu. die verstärken halt die mikros noch, aber da du aus dem pult ja mit nem line signal rauskommst sollte das kein problem sein. 1000% sicher bin ich mir da aber nicht. wart also lieber noch bis dir das hier 1000% sicher sagen kann.

    übrigens wenn nach 1 tag noch net geatwortet wurde, dann heißt des nicht das dir niemand antworten will, sondern eher niemand kann, oder grad keiner im forum ist. also gedulde dich noch n bissl.
     
  12. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 26.12.03   #12
    Nur als Richtlinie, passieren sollte eigentlich eh nix: Du solltest am Mischpult nicht in den roten LED-Bereich fahren (also immer unter 0DB bleiben) und an den Gitarrenverstärkern den GAIN so weit es geht runterdrehen (Gitarren spucken halt weniger aus als ein Mischpult), sonst könnte das Signal zu "heiss" sein.

    ciao,
    Stefan
     
  13. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 26.12.03   #13
    Mikro PreAmps dürfte fast jedes Pult, dass du neu kaufst haben. Aber da kommt dann halt n line Signal raus. Das ist ungefähr das gleiche, wie bei ner aktiven Gitarre und sowas muss ein Gitarrenamp ja auch verkraften.
    Übrigens würde ich gleich nach dem Mischpult einen Ersatz für den Gitarrenamp als Gesangsanlage anstreben. Wir benutzen n Aktiv Monitor, den wir gebraucht gekauft haben. Da muss man auch nicht lange drauf sparen...
     
  14. andre87

    andre87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    28.12.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #14
    ja,danke für die Antworten.Also da passiert nix.Das ist schonma gut.Kann man den Mikro Preamp denn irgendwie regeln mitm poti oder so oder is das ein feature was fest eingebaut ist und man das nicht ausstellen kann??
     
  15. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #15
    klar kannst du das mikro lauter oder leiser drehen. einfach am gain=eingangsregelung drauf achten dass du nicht in den clippingbereich (rot) kommst. dass zeigen dir aber die led´s an.
     
  16. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.12.03   #16
    ...und warum willst du den mic-preamp ausschalten?
     
  17. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 27.12.03   #17
    Du musst den Mic-Preamp entsprechend des ankommenden Signals einpegeln.

    Das geht typischerweise einfach über eine sogenannte PFL-Schaltung (PFL=PreFaderListen) pro Kanal - damit kann man sehen ob ein Eingangssignal beim eingestellten Vorverstärker-Gain-Level auf einem Kanal übersteuert oder nicht, deshalb gibts eigentlich bei allen Mischpulten (naja fast allen) einen PFL-Schalter pro Kanal. Der Yamaha hat kein PFL, aber eine gute Beschreibung zum Einpegeln ist dabei.

    HIER findest Du die Bedienungsanleitung vom MG10/2.

    Hol Dir das Teil und Du wirst sehen es geht einfach und es geht nix putt dabei.

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping