Kleinere Fragen zur Gitarre

von Kaib, 13.12.07.

  1. Kaib

    Kaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #1
    Hallo, ich bin neu hier und hätte da ein paar Fragen.
    Ich war Vorgestern im Musikladen um mich nach Einsteigergitarren zu informieren.
    Der Verkäufer meinte für meine Musikrichtung(Rock, Punk, Emocore) brauche ich unbedingt einen Humbucker Tonabnehmer. Wollte dazu Fragen warum und ob man dann gleich eine Gitarre mit 2Humbucker und 1Single Coil kaufen sollte. (Ibanez GRX 70 DXJU- BKN), oder lieber eine mit einem Humbucker dafür 2Single Coil (Einsteigerset von Marshall)

    Da ich ganz neu bin hoffe ich nicht das mir der Kopf abgerissen wird für so eine Frage, und würde noch bitten wenns möglich wär ein paar Tips für mich zu geben wie ich schnell zum Erfolg kommen könnte.

    Danke für die kommenden Antworten,
    MFG Kai
     
  2. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 13.12.07   #2
    Hi und willkommen im Forum!

    Also, ein Humbucker (das ist ein Zweispuliger Tonabnehmer) entwickelt mehr "Druck" und eignet sich eher für starke Verzerrungen. Ob du nun lieber am Hals einen Singlecoil oder einen Humbucker haben möchtest ist Geschmackssache. Ein Singlecoil ist brillianter in der Übertrageung, aber nicht ganz so "mächtig".

    Sehr praktisch finde ich die Möglichkeit die Humbucker zu splitten, also eine Spule auszuschalten um so einen Singlecoil Sound zu erhalten. Dann kann man sich aussuchen, was man möchte.

    Wieviel kannst bzw willst Du denn ausgeben? (dann ist´s leichter Dir was vorzuschlagen)

    Grüße

    LesPaulEs

    P.S. Hier sind die Fachbegriffe vom A-Z: https://www.musiker-board.de/vb/faq...bis-z-fachbegriffe-die-man-kennen-sollte.html
    dann blickst Du auch leichter bei dem ganzen Kauderwelsch durch:)
     
  3. Kaib

    Kaib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #3
    ich habe so ca. 300€ zur verfügung und brauche alles von Gitarre - Verstärker, Gigbag, Ständer, Plektren usw.
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.12.07   #4
    Erst mal herzlich willkommen - und Du hast vollkommen recht: das kann man zu Anfang nicht wissen, und da es Dir nicht alleine so geht, ist ein extra Bereich dafür entstanden, in den Du mal einen Blick werfen solltest:
    https://www.musiker-board.de/vb/git...mationen-f-r-einsteiger-bitte-erst-lesen.html

    Dort findet sich dann auch dieser informative thread:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anf-nger/36634-e-gitarrenkauf-f-r-anf-nger.html

    Ganz, ganz ganz in Kürze kann man sagen, dass unterschiedliche Tonabnehmer unterschiedliche Grundsounds haben und diese auch noch mal davon bestimmt werden, ob die sich am Steg oder am Hals oder in der Mitte befinden.
    Für Rock und härtere Varianten ist in der Tat ein Humbucker geeignet.
    Ist zusätzlich ein Single-Coil-Tonabnehmer dran, ist man grundsätzlich etwas flexibler, während zwei Humbucker dann doch mehr in Richtung "Axt" gehen.

    Aber lies Dir das mal in Ruhe durch.
    Dann wirst Du wahrscheinlich auf eine Auswahl von Gitarren kommen, die für Dich interessant sind.
    Der nächste Schritt ist dann, reviews und Berichte dazu zu lesen, um einen weiteren Eindruck zu bekommen. In user-threads der jeweiligen Instrumente kann man dann auch tiefer einsteigen und gezielt Fragen stellen.

    Wenn sich dann noch Fragen ergeben, bemüht man die Suchfunktion (SUFU), wenn man dann nicht entschieden ist, lohnt es sich möglicherweise einen eigenen thread aufzumachen.
    Dabei ist dann zu beachten, dass man einen treffenden thread-Titel wählt (siehe link in meiner Signatur).

    x-Riff
     
  5. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 13.12.07   #5
    Nun, wenn dein Thread schon eröffnet ist, versuche ich dir trotzdem ein bisschen zu helfen, auch wenn du, wie x-riff schon sagte, die Suchfunktion benutzen könntest:

    Ein Humbucker hat mehrere Vorteile, zum Beispiel löschen sich Störgeräusche aus, was du bei einem (vor allem günstigem, also in einer Einsteigergitarre verbautem) Single Coil nicht hast.

    Wie der Verkäufer schon sagte, ein Humbucker ist für deine Musikrichtung schon "erforderlich".

    @LesPaulES
    Du schaltest nicht eine Spule "aus", sondern 6, aber sonst ist es im Prinzip richtig
    ---

    Du solltest aber vielleicht noch einen 100er drauflegen, dann kannst du dir wirklich brauchbares Anfänger Equipment kaufen
     
  6. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 13.12.07   #6
    ich würde dir einfach empfehlen dir das und falls noch andere fragen sind das auchnoch durchzulesen, das sagt eigentlich alles aus ;)
     
  7. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 13.12.07   #7
    @Sacrifice
    mit dem teifsten Audruck meines Bedauerns möchte ich meine Aussage zurückziehen :o :D

    @Topic
    mit 300€ für alles ist der Rahmen relativ eng. Bietet Dein Händler auch gebrauchte Sachen an?

    Hier ist ein recht guter Übungsverstärker: Vox DA 5 mit etwas Verhandlungsgeschick bekommst Du etwas Zubehör (z.B. Gigbag und/oder Kabel) rausgehandelt.
    Diese Gitarre könnte was für Dich sein. Hat auch splittbare Humbucker: Cort KX 5

    Ok, jetzt liegt alles zusammen über Deinem genannten Preis, aber wie gesagt, etwas verhandeln und sparen, und die Sache sieht wieder freundlicher aus.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  8. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 13.12.07   #8
    Nun ja, er fragt ja, ob Humbucker - Singlecoil - Humbucker oder Humbucker - Singlecoil - Singlecoil; und die Frage ist doch absolut berechtigt (hat die hier überhaupt schon einmal jemand gestellt?).

    Wie x-Riff schon kurz andeutete, ist nicht nur die Art des Tonabnehmers, sondern auch die Lage des Tonabnehmers für den Sound entscheident. Aber von Gitarre zu Gitarre gibt es große Unterschiede, da natürlich ebenfalls das Tonholz für die Klangentwicklung eine große Bedeutung hat.

    Um direkt auf die Frage einzugehen: Powerchords spielen die meisten Gitarristen mit einem Humbucker am Steg. Wie schon geschrieben wurde, bringt der ordentlich Druck. Ein Humbucker am Hals kann sehr basslastig sein (z.B. bei meiner Ibanez ART 100). Der tiefste Ton kann dann schnell die anderen übertönen und das klingt gerade bei powerchords sehr eindimmensional und "wummerig".

    Vergessen werden sollte nicht, dass sich die beiden Tonabnehmertypen nicht nur in der "Druckentwicklung" unterscheiden. Ein Humbucker bringt deutlich "wärmere" bzw. vollere Töne aus dem Amp. Für ein Singlenote-Riff eignet sich z.B. der Humbucker am Hals der Ibanez ART 100 sehr gut. Bei Doublestops kommt wiederum nur der tiefere Ton zur Geltung, was dem Sinn eines Doublestop entgegen wirkt, beide Töne klingen zu lassen. :D

    Bei einer Bestückung mit drei Tonabnehmern würde ich mich persönlich für die Variante Humbucker - Singlecoil - Humbucker entscheiden. Humbucker am Steg für druckvolle Powerchords. Für Doublestops ist die Mitte (Singlecoil) ideal. Singlenoteriffs können wahlweise in der Zwischenposition Singlecoil - Halshumbucker oder noch basslastiger mit dem Halshumbucker gespielt werden. Ein Singlecoil am Hals schränkt das Soundspektrum im Rock etwas ein, macht die Gestaltung im Bereich Funk jedoch interessanter (wobei ich persönlich für diesen Zweck eine Strat oder Tele nutzen würde).

    Akkorde können bei beiden Typen klanglich vielfältig gestaltet werden.

    Ach und noch etwas: Die meisten Gitarren mit Humbucker - Singlecoil - Humbucker besitzen auch ein Floyd-Rose-Vibrato. In der Fachliteratur kann man immer wieder lesen, dass sich der Ton durch Floyd-Rose nicht so direkt entwickeln kann, wie z.B. bei einem Vinage-Tremolo oder einem festen Steg. Doch für einen Anfänger wird das Zauberwort "Geschwindigkeit" noch nicht so bedeutsam sein. ;)

    Gruß

    Andreas
     
  9. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 02.04.08   #9
    Ach und noch etwas: Das stimmt nicht.
     
  10. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Moinse

    Welcome erstmal :D

    Hör dir einfach mal ein paar Stücke mit Gitarre an die dir gefallen. Hier im Forum sind dann viele Leute die dir helfen können den Gitarristen bzw. das von ihm benutzte Equip festzustellen (wenn du das nicht weißt). Vermutlich wird es so leichter für dich DEINEN Lieblingssound rauszukriegen. Es gibt soooooo viele Singlecoils und Humbucker, dass es schwer ist da wirklich durchzublicken (insbesondere als Anfänger).
    Zumal es auch Humbucker im Singlecoilformat gibt und und und....

    Ich würde mich da an deiner Stelle nicht gleich so "hart" festlegen/festlegen lassen ("Ich brauch für XY-Musik ne Gitarre mit XY-Pickups"). Vielleicht gefällt dir ja dann doch eher ein Sound mit 3 Singlecoils....wer weiß :confused:

    Würde das dann auch bedeuten das das Sustain geringer wird ? Ich halte diese These bezüglich des Floyd-Rose für etwas gewagt. *nixfürungut* :)

    Gruß Grato
     
  11. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.04.08   #11
    @Grato: Da du mich so schön zitiert hast :D - zum Floyd-Rose kann ich aus praktischer Erfahrung nichts positives oder negatives sagen. Deshalb nahm ich Bezug auf die "Fachpresse". Für Einzelheiten, und ob die Theorie wirklich so gewagt ist ;), müssen die Redakteure dann schon selbst Stellung nehmen. :p

    Gruß

    Andreas
     
  12. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 03.04.08   #12
    Hiho

    @Saitenstechen : Das war auch nicht böse gemeint. :D Wie du oben siehst, ist Koebes ebenfalls der Meinung das das nicht haltbar ist. hat Wo hast du das den gelesen ? Würde mich mal intressieren. Ich persönlich habe schon viele Arten von Tremolos gespielt, hab das aber noch nicht feststellen können. Und dass bei der PU Bestückung überwiegend FR verbaut wird schau ich mal nach. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren. :great:

    Gruß Grato
     
  13. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.04.08   #13
    Hi Grato!

    Das stand mal in der "Gitarre und Bass" bzw. "guitar" (als ich mich damals für die Lag Arkane interessierte).

    Gruß

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping