Welche E Gitarre am besten für den Anfang ?

von EvilSnoop, 27.11.07.

  1. EvilSnoop

    EvilSnoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo erstmal an alle, ich bin neu hier und habe mich eben erst Angemeldet.

    Ich möchte mich nun endlich durchsetzen und mit dem Gitarre spielen anfangen, doch
    viel ahnung hab ich leider nicht von der materie und deswegen wollte ich euch mal ein paar dinge fragen was ich mir am besten für ein equipment besorge.

    Es soll auf jedenfall eine E-Gitarre sein, halt mit verstärker u.s.w.
    Die Preisgrenze habe ich mir bei 200€ gesetzt, ich hab jedoch schon ein bisschen hier im
    Forum gelesen und glaube das is fast nen bisschen tief angesetzt oder ?

    Als verstärker scheint ja der Micro Cube wahl#1 zu sein, ich denke den werde ich mir auch holen, dann muss ich halt etwas mehr sparen für ne vernünftige gitarre und da komme ich eben nicht weiter. Ich weiss einfach nicht welche gitarre für welchen preis was taugt, bei ebay geht ja so einiges über den tisch, sogar komplettsets für 140€ :confused:

    Die gitarre sollte sich auf jedenfall rockig anhören, kein country oder blues sound oder so (falls es das überhaupt gibt) und von coils und humbucker habe ich sowieso keinen plan :/

    Ich hoffe ihr habt ein paar gute vorschläge :)
     
  2. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.11.07   #2
    micro cuba sag ich nur :great: fürn anfang

    von komplettsets würd ich dir abraten, da du für unter 200 ,- einfach keine guten sachen für den anfang kriegst, mit denen du auch lange zufrieden bist

    gitarre würde ich folgendes vorschlagen:

    https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112_blk.htm

    oder :

    https://www.thomann.de/de/ibanez_sa120_cn_egitarre.htm
     
  3. EvilSnoop

    EvilSnoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #3
    Hi
    Danke für die schnelle Antwort :)
    Ja die hab ich mir schon ein paar mal angeguckt, muss man bei nem gebraucht kauf auf etwas besonderes achten ?
    Sonst muss ich erstmal noch nen paar monate sparen denke ich
     
  4. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 27.11.07   #4
    endlich mal jemand, der sich informiert BEVOR er einen thread aufmacht! dickes lob!
    also mit dem microcube liegst du schonmal gut, evtl ist der vox da5 eine alternative. beide kosten ca.100€.
    dann zur gitarre. du kriegst schon vernünftige gitarren bis 100€ aber eben nur gebraucht. das ist jedoch nicht weiter schlimm, solnge die gitarre nicht total runtergenudelt wurde. letztens ging ne vernünftige vester für 65€ bei ebay über den ladentisch. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=250188251653&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=015

    also es geht durchaus auch mit entsprechend begrenztem budget. ich empfehle dir für den anfang jedoch eine gitarre mit fester brücke. wenn ich auch ein großer freund von floyd rose tremolosystemen bin, scheint mir das nix für anfänger zu sein.
    vll. sowas hier: http://cgi.ebay.de/Dean-EVO-XM-NTS-Natural-Satin_W0QQitemZ270185761598QQihZ017QQcategoryZ41435QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    die hat zumindest im gitarre&bass test ganz gut abgeschnitten....

    edit:
    zum gebrauchtkauf:vll. können dir ja einige user hier im board was empfehlen bei ebay oder hier im flohmarkt. für anfänger ist sowas immer sehr schwer abzuschätzen.
     
  5. Mikjal

    Mikjal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hohenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Hallo,
    Micro cube ist für den Anfang eine gute Wahl. Habe ich selbst und bin sehr zufrieden damit.
    Guckst Du hier und lies mal die Bewertungen durch:http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Alternativ der Vox Da5:http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx
    Langt dicke für zu Hause und wenn Du soweit bist mit einer Band zu spielen kannst Du den kleinen immer noch als Übungsamp für Zuhause nutzen und Dir einen grösseren für den Übungsraum zu legen.

    Gitarre, schau mal nach Ibanez wenn Du noch etwas sparen willst :http://www.musik-service.de/ibanez-gsa-60-bkn-gio-prx395360971de.aspx

    Epiphone:http://www.musik-service.de/epiphone-by-gibson-les-paul-special-ii-eb-ltd-06-prx395755911de.aspx wobei ich da auch eher auf eine Standard sparen würde.

    Oder Squier, wobei die natürlich etwas Bluesiger klingt.http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-by-Squier-Affinity-Stratocaster-RW-06-prx395743059de.aspx.

    Am besten aber Du fährst mal im Fachhandel Deines Vertrauens vorbei und lässt Dir wenn Du es noch nicht so gut kannst mal ein paar Sachen vor spielen.

    Unter 200 € wird schwer und von Komplettsets würde ich auch abraten. Meist bekommst Du, wenn Du im Laden einzeln zusammen stellst, noch ein paar Gimmicks (Kabel, Plektrum oder so) umsonst dazu.
     
  6. EvilSnoop

    EvilSnoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #6
    Mahlzeit

    Danke nochmal für die Antworten !

    Ich glaube ich werde mir eine YAMAHA PACIFICA 112 BL besorgen, obwohl die
    keine feste brücke hat wenn ich das jetzt richtig verstanden hab ?¿

    Der Flohmarkt hier scheint momentan ein paar probleme zu haben oder ?
    bei ebay gibts momentan nicht so viele von der BL, ob´s ne andere auch tut ?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=130177807762&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=003

    das wäre z.b. eine, die fahrt dahin wäre von mir noch im rahmen und es gibt auch gleich nen verstärker dazu

    Naja ich werde sowieso nochmal vorher in einen Musikladen gehen und mich beraten lassen, das ist immer das beste. Aber die gitarre werde ich mir wohl wirklich gebraucht besorgen.

    Dann hab ich noch eine allgemeine Frage, jeder in meiner umgebung findet es total unverständlich das ich mit einer E-gitarre spielen lernen will, sowas müsste man mit ner Akustikgitarre anfangen sonst würde das nichts werden und sowieso und überhaupt....
    Mir fällt da jetzt kein grund ein wieso das so sein sollte, aber ich hab auch keine ahnung :)
    stimmt das nun bzw. was meint ihr ?
     
  7. Tapio Bearking

    Tapio Bearking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Aschaffenburg / Castle Antrax
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #7
    Joah... hab ich damals auch gehört, von einem Freund der mit einer A-Klampfe anfing. Die Begründung war, das man mit einer Akustikgitarre sauberer greifen muss, als auf einer E...
    Keine Ahnung ob das stimmt. Meiner einer hat sich auch gleiche eine Pac112 zugelegt und... naja bin kein Clapton, aber es geht...
     
  8. Mikjal

    Mikjal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hohenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 28.11.07   #8
    Die Yamaha ist nicht schlecht auch wenn sie nicht mein Geschmack ist kommt wahrscheinlich noch vom Mopped fahren.:D

    Beim Verstärker bist Du mit Cube oder Vox meiner Meinung nach besser bedient.
    Das Anfangen soll ja auch Spass machen.;)

    Also ich habe vor ca.27 Jahren mit E-Gitarre angefangen. Nur nach Büchern und Abschauen und habe mir später erst eine Akkustik zu gelegt. Nachdem ich kaum noch gespielt habe, nur um ab und zu mal ein bisschen zu klimpern.
    Greifen musst Du bei beiden sauber, sonst klingts nix.

    Jetzt nach langer Zeit habe ich mal wieder angefangen auf der E-Gitarre zu spielen. Es greift sich halt einfacher und man hat vielleicht einen Vorteil wenn man schon Akkustik spielt und dann auf E umsteigt.
    Aber womit Du anfängst ist eigentlich wurscht.
     
  9. Ischi

    Ischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #9
    warum sollte man ein instrument lernen auf das man keine lust hat, nur mit dem ziel danach ein "anderes" zu lernen? nach ner woche spielen tun einem auf der e-gitarre die finger auch nicht mehr weh.
     
  10. rapeme23

    rapeme23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Bramsche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.11.07   #10
    den micro-cube kann ich auch nur bestens empfehlen....feiner sound für feines geld! außerdem kannste den auch mit batterien betreiben und somit auch mal eben easy mit nach draußen schleppen oder so!!
    ich hab damals auch lange überlegt welche erste e.gitarre ich mir kaufe. ich mochte die formen der so oft genannten ibanez und yamaha nicht und fand die auch klanglich einfach nicht zu mir passend! letztendlich habe ich mir jetzt eine Collins Roadmaster pro SG90 gekauft und bin mehr als zufreiden.

    http://www.musik-produktiv.de/(s(h703x3p1bo11jgiedjwms9a9))/collins-roadmaster-pro-sg90lh-bk.aspx

    da die gitarre 2 humbucker hat kommt auch das raus, nachdem sie aussieht: richtig dicker rocksound!!!
    außerdem hat die gitarre eine sehr niedrige saitenlage, und somit war für mich auch barree spielen überhaupt kein problem! verarbeitet ist sie auch tiptop....eingeleimter hals und alls perfekt verarbeitet!
    also für mich eine top anfänger gitarre mit der man auch noch im nachhinein als nicht mehr anfänger spaß hat!!!
     
  11. EvilSnoop

    EvilSnoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #11
    Hallöchen

    Ich war eben in einer Musikschule hier im Ort und habe mich mal ein bisschen erkundigt.
    Eine halbe Stunde Unterricht soll 55€ kosten :eek: :eek:
    Nach ein paar probestunden kann ich dann einen Jahresvertrag abschliessen :confused:

    Sagt mir mal bitte was so die Durchschnittspreise sind, denn 55€ werde ich mir 1. nicht leisten können und 2. aus prinzip schon nicht bezahlen, da müsste mich schon Van Halen persönlich unterrichten oder wie seht ihr das ?

    Bin immernoch etwas geschockt davon
     
  12. rapeme23

    rapeme23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Bramsche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.12.07   #12
    ich selbst hatte bis jetzt nur 4 stunden bei nem kumpel von mir, der ist gitarrist in ner band und spielt echt gut! danach habe ich mir alles selbst bei gebracht.....er hat mir eben am anfang so ein paar standarts bei gebracht! vielleicht kennste ja auch jemanden in deinem freundeskreis oder so der gitarre spielt und vielleicht könntest du dich von dieser person dann unterrichten lassen...hab bei meinem "lehrer" damals 8€ pro 60 minuten bezahlt...das wars mir auf jeden fall wert!
     
  13. JeffLord

    JeffLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 06.12.07   #13
    Wenn du E-Gitarre spielen willst, solltest du es auch und nicht eine Akkustikgitarre.

    55€ ist wirklich extrem viel für eine halbe Stunde. Da würde ich versuchen einen Privatlehrer zu finden.
     
  14. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 06.12.07   #14
    Hi

    wegen Unterricht würde ich mich auch mal privat umhören. Viele Schüler und Studenten geben eigentlich Stunden zu fairen Preisen. Ich würde einfach mal in diversen Musikläden, Unis etc ans Schwarze Brett sehen/schreiben. Evtl findest Du ja auch hier im Flohmarkt einen Lehrer.

    Mit etwas Gedult wird man immer fündig!

    Also viel Glück bei der Suche

    Grüße

    LesPaulEs
     
  15. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.12.07   #15
    neben dem microcube kann ich dir auch den line 6 spider mit 15 watt empfehlen, den solltest du dir vielleicht auchmal anschauen, falls du deine entscheidung nicht schon getroffen hast ;)
     
  16. EvilSnoop

    EvilSnoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #16
    Guten abend und danke für die Antworten, hier wird man wirklich gut geholfen ! :great:

    Ich schaue dann mal nach einem Privatlehrer, der kann denke ich mal auch individueller termine einrichten, und wenn ich von rapeme so preise wie 8€ pro stunde höre ist der fall musikschule für mich klar............ wucher *hust*

    Was das equipment anbelangt bin ich mir beim amp ziemlich sicher das ich den Vox Da5 nehme, vor allem weil man die watt zahl runterregeln kann, wohne zwar auf dem land, aber doch nicht ganz alleine im haus :|

    Gitarre wird wohl die Pac112 werden, bin mir nur nicht sicher ob´s sich lohnt die neue 112V zu holen die ja etwas teurer ist aber halt neue pickups und nen splittbaren humbucker hat.
    Aber ob ich das als anfänger unbedingt brauche :confused:

    Aber auf jeden fall werde ich vorher probe hören, das empfehlen ja die meisten von euch und das macht denke ich mal auch wirklich Sinn.

    Dauert leider nur noch nen paar tage bis ich endlich zu musik produktiv fahren kann, der laden is quasi um die ecke und in osnabrück (20km von hier) sind nochmal zwei musikgeschäfte. ich kanns kaum noch abwarten :)

    also bis die tage, ihr hört noch von mir :cool:
     
  17. Mikjal

    Mikjal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hohenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.12.07   #17
    Klar lohnt sich das, vorausgesetzt man hat das Geld, etwas mehr für die Gitarre zu investieren. Es soll ja auch von Anfang an Spass machen und ist auch ein besseres Gefühl für einen Anfänger wenn man weiß das die Gitarre O.K. ist und nicht nur ein Kompromiss.

    Der Verstärker ist auch eine gute Wahl, auch wenn ich mich für den Roland entschieden habe, fand ich den Vox auch sehr gut.

    Lehrer suchen ist für die ersten Schritte auch sehr gut,..... wenn ich daran denke wie ich mich am Anfang abgequält habe.

    Du machst schon alles richtig.:great:

    Kleiner Tip noch: Wenn Du die Möglichkeit hast, nimm ins Musikgeschäft noch jemanden mit der spielen kann (Vielleicht Dein zukünftiger Lehrer) oder lass Dir verschiedene Kombinationen von Gitarren und Verstärkern vom Personal vorspielen.
    Und nimm die Gitarren Deiner engeren Wahl auf jeden Fall auch mal selbst in die Hand und prüfe ob sie sich für Dich gut anfühlt, schließlich müsst ihr ja zusammenwachsen.;)

    Viel Spass beim einkaufen.
    Mike
     
  18. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 07.12.07   #18
    gute wahl, denk ich mal... :great:


    falls du dich doch durchringen könntest, für die gitarre mehr zu bezahlen, und dir der style zusagt, teste doch mal die hier.

    hab ich und finde sie sehr gut, vor allem für diesen preis (ich habe mehr bezahlt:(), das einzige was mir nicht soo gefällt sind die pickups, aber die kann man ja auswechseln..
     
  19. Green Day 182

    Green Day 182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #19
    Ich kann dir einen tipp geben : Ich habe den fehler gemacht ich wollte unbedingt gittare spielen und habe mir ein set für 119 gekauft nach einer woche hab ich die gittare gehasst weil die nicht gut klinkt (wer billig kauft ,der kauft 2mal)
     
Die Seite wird geladen...

mapping