Kleines Solo - Hörts euch mal an

von Fendi, 13.09.04.

  1. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.09.04   #1
    Soll für meinen Kollegen morgen im Studio ein kleines Solo einspielen. Leider kenne ich den Song nicht komplett und habe nur den Basspart davon.
    Sagt mal kurz eure Meinung. Kann man das so lassen? Kommt das gut? Oder geht das gar nicht?
    Den kompletten Song kenn ich noch nicht. Werd ich erst morgen zu hören bekommen.

    Ist jetzt nicht ganz fehlerfrei. Muß das dann noch en bissl üben.

    http://hd251.serv4.servweb.de/xyz.mp3
     
  2. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 13.09.04   #2
    Na da tät ich mal sagen hört sich gar net schlecht an! Man müsste halt wissen wie das Solo in den restlichen Song passt, aber das was ich da gehört gab hört sich nicht schlecht an! :great:
     
  3. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #3
    die p.m. parts gefallen mir :)
     
  4. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #4
    ich finds schön angenehm unauffällig...gibt typen die spielen da nen lachs hin,paßt aber dann garnet zum rest.you know?
     
  5. Fendi

    Fendi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 14.09.04   #5
    Jup, es soll auch kein gefriggel rein. Eher was mit ein wenig melodie.
    Schön das es euch gefällt. Ich werd diese Idee einfach mal morgen im Kopf mitnehmen, mal sehen was draus wird.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.09.04   #6
    Hast du ganz OK gelöst. Irgendwie ein undankbarer Teil für einen Solisten, weil harmonisch total spannungsarm. 4 x 4 Takte, im vierten Takt kommt immer schon wieder der Grundakkord - keine Chance, den zu umspielen. Ausbrechen aus äolisch Moll auch nicht möglich. Und der Bass spielt in der zweiten Hälfte recht unsauber. Der hat innnerlich gespürt, dass da Spannung im Harmonieablauf fehlt und reagiert mehr oder weniger bewusst mit einem Haufen Töne.
     
  7. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 14.09.04   #7
    Deine analytischen Fähigkeiten find ich wirklich bemerkenswert. :cool:

    Zu dem Soli: Find ich passend! :great:
     
  8. elSmo

    elSmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.02.10
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #8
    ist das nicht was fürs Hörproben-Forum?
    ich finds cool *neid*
    ein kleiner Fehler ist drin, aber naja, was solls.

    Mir kommt es vor als hätten die den Bass in der zweiten Hälfte erstmal leiser gedreht. Beim ersten hören ist es mir auch nicht aufgefallen. Wäre ja ganz cool wenn der Bass sich dann wieder auf ein Normal einpendelt (das passt dann mit den vielen Tönen), aber so klingt es sehr unabsichtlich...
     
  9. Fendi

    Fendi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 14.09.04   #9
    Nein nein! Ich hab das hier am pc mit meinem Kollegen zusammen aufgenommen (5 min)! Nur für mich zum üben.
    Wäre ja scheiße wenn das das ergebnis aus dem Studio wäre und es sind mehr als nur ein Fehler drin ;)
     
  10. elSmo

    elSmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.02.10
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #10
    ahso. ich dachte du hättest den bass schon aus dem studio ;)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.09.04   #11
    Die Erfahrung kennen doch alle, die schon etwas länger Musik machen, aus ihren Anfängen: Erst wird ungestüm geschraddelt, bis der wenige Druck, der bei sparsamerem und genauerem Spiel noch da gewesen wäre, in die Knie geht. Deshalb wird dann noch mehr geschraddelt, der Amp weiter aufgerissen, der Verzerrer hochgedreht und das Wah eingeschaltet, in der irrigen Annahme, den Schub, der sich nunmehr endgültig verabschiedet hat, wieder zurückzuholen. ;)
     
  12. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.09.04   #12
    Gefällt mir ist nichr schlecht

    über dieses wissen solltest du mal ein kleinen workshop machen
    du beschreibst das immer so gut, einfach klasse
    ich hab irgendwie noch kein buch gefunden wo so etwas genau erläutert wird
     
Die Seite wird geladen...

mapping