Kleinmembran-Kondenser defekt

von livebox, 20.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.11.18
    Beiträge:
    10.556
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 20.08.10   #1
    Hi folks,

    ich bin grade etwas... unsicher. Habe mir vor ca. 1 Monat ein Set Studio Projects C-4 gekauft. Das sind eigentlich genau die Mikros, die ich gesucht habe! :great:

    Erster Test am Interface zu Hause war super. Dann habe ich sie für ein paar Test-Aufnahmen vor den Flügel im Kirchen-Saal gestellt. Eines der beiden Mikros hatte da einen hohen Störton. Ich habe Kabel, Kapsel, PreAmp & Wandler & PP durchgetauscht; selbst ohne Kapsel - es kam definitiv vom Mikro selber.
    Die Frequenz lag ziemlich genau bei 8,1 kHz, der Ton war sehr sehr schmalbandig.
    Die genauen Angaben sind:
    8.101,7 Hz
    unendlich abgesenkt
    0,11oct Bandbreite (Am Anfang bin ich mit 0,03 ausgekommen)

    Also verdammt schmal. Nun gut, bei Aufnahmen eigentlich kein Problem außer dass es etwas unschön ist, aber man kann ja per Software problemlos so schmal ziehen.
    Aber live ist das natürlich sehr schlecht, wenn das Mikro oben 'rum pfeift - da habe ich in der Regel nicht die Tools, um den Ton so exakt und schmalbandig zu ziehen.


    Ein fachlich kompetenter Bekannter meinte, wahrscheinlich sei im Übertrager in OP-Amp losgerissen oder habe eine kalte Lötstelle und würde sich dadurch bis zu einer bestimmten Frequenz aufschaukeln.

    Jetzt, nach 2 Wochen Abwesenheit von zu Hause habe ich die Mikros noch mal ausgepackt um zu sehen, was Sache ist. Ergebnis: Nichts zu bemerken, alles wie es sein sollte!

    Das würde die Vermutung mit der kalten Lötstelle bestätigen. Aber gibt es sonst noch Möglichkeiten? Habe ich was vergessen? Kann ich selbst sonst noch was tun, um den Fehler irgendwo zu finden?
    Umtausch wäre mit Sicherheit kein Problem (zumal ich die Mikros gut behandelt habe und die im mitgelieferten Koffer auch sehr gut geschützt sind). Aber ich will mir und dem Shop den Stress sparen, wenn es auch an etwas anderem liegen könnte.
    help!

    MfG, livebox
     
  2. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 20.08.10   #2
    Unschönes Phänomen. Könnte auch vielleicht Kondensfeuchtigkeit gewesen sein, oder irgendwo im Mikro fliegt ein kleiner loser Lötspritzer herum, der an dem Tag irgendwie unglücklich einen Fehlschluß verursacht hat. Mögliche Ursachen gibt es viele, aber da die Mikros ja erst so kurz in deinem Besitz sind würde ich sie eben doch mit einer präzisen Fehlerbeschreibung über den Shop an den Hersteller/Vertrieb zurückschicken bzw. umtauschen lassen. Es ist vermutlich nur eine Kleinigkeit, aber man muss sich auf sein Equipment gerade in Live Situationen verlassen können. Oder du schleppst als Profi immer ein Ersatzmic mit herum. Nervt aber auch, und wenn so ein Problem mittendrin auftaucht, ist der Mitschnitt auch mit dem Ersatz nicht zu retten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping