Komische Haltung

von DerDrummerDave, 02.08.06.

  1. DerDrummerDave

    DerDrummerDave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Feuchtwangen (nähe Nürnberg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Ich habe ein vllt nicht aber vllt komisches Prob. . immer wenn ich versuche Bassdrums zu spielen lehne ich mich nach hinten. Also normal sitzt man ja aufrecht und wenn ich bass drum spiele lehn ich mich mach hinten. Wenn ich mir ein bespiel an LARS ( METALLICA :great:) nehme: Der lehnt sich entweder nach vorne oder bleibt aufrecht. Hmm:confused:
    Etz brauch ich Hilfe:rolleyes:?!?!
    MFG
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Also solang du so gut Dobblebass spielen kannst, kann dir doch scheiß egal seiun wie des bei nem anderen ach so gut bezahlten Drummer aussieht. Is meine Meinung dazu. :great:
     
  3. stuArt

    stuArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wolfenbüttel (nähe Braunschweig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 02.08.06   #3
    hey blöd wirds nur wenn du dich soweit zurücklehnst das du mit den sticks nichmehr uneingeschränkt überall rankommst...kann mir jez nich so vorstellen wie weit du dich zurücklehsnt und wie das bei dir dann aussieht ;)
    hab mich mal ne zeit lang bei jedem rimshot zurückgelehnt.war aber totaler scheiß, geht zu viel energie und wertvolle zeit bei schnellem spielen verloren. ich hab was an meiner set aufstellung geändert und an meiner sitzhaltung danach gings so und ich finds besser...
    gruß
    till
     
  4. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #4
    Ich nehme an, dass du gerade erst anfängst Schlagzeug zu spielen ja?!
    Meine Empfehlung ist, dass du entweder versuchst gerade sitzten zu bleiben beim spielen der Base oder das du dich nach vorne lehnst, um mehr *wummmms* in den Basedrumschlag zu bekommen... Nach hinten lehnen is die unpraktischste Variante, weil - wie schon erwähnt - es sein kann das du nich mehr überall drankommst und weil dadurch Kraft auf der Basedrum verlohren geht. Zudem kostet es Kraft sich jedes mal wieder gerade hinzusetzten und wenn du dich nich gerade hinsetzt krichst du Rückenschmerzen (WICHTIG: gerade sitzen beim drummen!!);)

    Also, versuch mal aufrecht sitzen zu bleiben, sonst bleibt nur noch eine Variante: Like Bela B. im stehen spielen ;)


    Grüße
     
  5. DerDrummerDave

    DerDrummerDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Feuchtwangen (nähe Nürnberg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #5
    :oHmm ja :rolleyes:. Also ich spiel etz seit knapp 1 Jahr also noch nicht so "professionel":D
    Also entweder vor, gerade oder gar nicht ;)
    Ok ich probiers mal aus. Aber kann es sein dass das davon kommt dass ich mein stuhl zu niedrig oder der Winkel zwischen oberschenkel und Unterschenkel zu groß/klein ist?!?!:confused:
     
  6. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 02.08.06   #6
    :confused: hmmm


    ich stimme dem Ziesi zu! wenn es mit der Beinarbeit und der Handarbeit ;) ^^ gut klappt is doch alles im lot.
    Du solltest dich nicht zu sehr an einem drummer fixieren, finde heraus was für dich am besten ist!!
    Amen


    P.S.:
    VERDAMMT NOCHMAL ES HEIßT BASS UND NICHT BASE!!!!! BASS BASS BASS!!!:twisted:
     
  7. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 02.08.06   #7
    base = basis
    es geht hier nicht um eine basis sondern um den bass den die BASStrommel erzeugt!
    nochma schön gross und langsam zum mitschreiben. es heisst BASSdrum.

    ist das den so schwierig zu verstehn?:rolleyes:
     
  8. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 02.08.06   #8
    o ahead ist mir zuvorgekommen. naja doppelt hält besser :D
     
  9. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 03.08.06   #9
    ihr geht mir langsam auf den keks mit eurem geklugscheisse... wenn ich mir die anzahl eurer post angucke denke ich nicht das ihr schon soooo lange hier seit das es euch stört wenn einer base anstatt bass sagt... also hört auf alles nachzulabern um von denen anerkannt zu werden die sich immer über diesen quark aufregen.

    was das problem angeht. du wirst das problem haben das du versuchst zu schnell zu spielen. hierbei strengst du dich zu doll an und lehnst dich automatisch zurück um die anstrengung auszugleichen. das ist ganz normal. du solltest also ruhig machen und dich langsam steigern. das problem wird sein das du versuchst sachen zu spielen (siehe dein meister der drums ;).. ich halte nichts von dem) die du noch nicht kannst.

    also cool, langsam, tight

    lass es grooven
     
  10. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 03.08.06   #10
    -dito- .marc. hat da Recht. Wenn ich sehe, dass nach langer Zeit Zildjian (oder andere Produktenamen) immernoch falschgeschrieben wird kann man den User z.B. höflich darauf hinweisen. Das mit der Bass und der Base sollte in meinen Augen aber langsam aber sicher gesagt sein.

    Zum Thema: Das habe ich ähnlich wie Justice und .marc..
    Dieser Trend macht sich auf bei mir bemerkbar, wenn ich Doppelbass spiele. Das ist in meinen Augen normal. Je nach Spieltechnik und Fussposition auf dem Pedal ist das mehr oder weniger der Fall. Wenn ich den Fuss vorne auf den Pedalen aufsetzte (nahe den Fussführungswändchen) lehne ich mich z.B. weniger weit nach hinten.

    Limerick
     
  11. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #11
    Und jeder weiß was mit Base oder Bassdrum gemeint ist...


    Aber vieleicht hilft es dir, wenn du den Stuhlt etwas höher drehst, dass deine Beine leicht nach unten gehen und ich parallel zum Boden sind?!:screwy: Naja stimmt schon... wenn du den Satz getz nicht entziffern kanns schreib mich an, ich mals dir dann auf ;)
    Denke, dass die das schon helfen wird weil man so nichtmehr Kraft benötigt. Evtl. hilft dir auch ein Falam Slam (die Dinger die man auf das Schlagfell von Bass/Basedrum klebt), diese erhöhen nämlich den Attack und der Schlägel kommt schneller zurück (besserer rebound).

    Probiers mal aus...


    Grüße
     
  12. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 03.08.06   #12
    Die Geschichte mit der Haltung wird sehr unterschätzt!!
    Die Drumtechnik ist in diesem Zusammenhang mal zweitrangig, in erster Linie geht es um den Rücken, die Bandscheiben und um deine Gesundheit in 30-40 Jahren!

    Ok, wenn du nur 1-2 Stunden pro Woche spielst, dann kannst du sitzen wie immer es beliebt, aber schon wenn du täglich 1-2 Stunden spielst, dann ist das eine außerordentliche Belastung für den Rücken. Jetzt merkst du das noch nicht, aber die Jahre hinterlassen ihre Spuren sehr deutlich.

    Deshalb immer wieder wichtiger Hinweis, sehr guter Sitz plus richtige Sitzhaltung gewährt einermaßen ein schmerzfreies Alter (was die Drummerei betrifft...). Selbst die Beratung von einem Sportorthopöden etc. ist da nicht übertrieben.
     
  13. DerDrummerDave

    DerDrummerDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Feuchtwangen (nähe Nürnberg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #13
    Also ich soll meinen Sitz höher stellen (Ich hab mir das Buch Learn to play Drums with METALLICA (Lars :great: ) zugelegt ( Englisch ) und da steht dass der Winkel zwischen Ober und Unterschenkel immer 90° sein muss ) und mein Tempo verlangsamen (also mich von Tag zu Tag steigern ) und meine Haltung ändern. Hab ich des richtig verstanden:rolleyes: :confused:?
    Und ich wollte noch fragen weil ich hab ja die TAMA HP200TWB DOPPELFUßMASCHINE
    (siehe thomann ) und da waren am anfang die der Winkel der Schläger vom Fell (laut Schlagzeuglehrer) zu groß und er hat gesagt dass ich dadurch nicht so schnell hintereinander spielen kann. Beeinträchtigt das das DoFuMa-spielen :confused:
    MFG!
     
  14. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.08.06   #14
    Sachma, glaubst du eigentlich alles was irgendwie in zusammenhang mit Metallica steht?? Find ich cool! Wie wärs hier mit:

    Metallica sagt dass du dem Ziesi 100€ schenken sollst. :screwy:

    Okay, zurück zum Thema. den 90° halte ich persönlich für, nya, ich würde sagen Schwachsinn. "mein" Winkel hat so schätzungsweise 110°, und meine Beine sind lang nicht so schnell ermüdet wie mit nem 90°.

    Zu der anderen Frage die du gestellt hast: WAS?! Nochmal auf Deutsch bitte. :great:
     
  15. DerDrummerDave

    DerDrummerDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Feuchtwangen (nähe Nürnberg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #15
    Also mobb mich net wegen den Metallicazeugs :rolleyes: ich bin halt so :D.

    So in Deutsch: Bei manchen (oder bei allen :confused:) DoFuMas kann man ja den Winkel zwischen Fell und Schläger einstellen und bei mir war der zu groß (soll heißen der Schläger war zu weit vom Fell entfernt) und da wollte ich fragen ob des mein DoFuMa
    spielen beeinträchtigt ok? :)
     
  16. stuArt

    stuArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wolfenbüttel (nähe Braunschweig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.08.06   #16
    ähm ja klar ich mein je weiter der schläger vom fell weg ist, desto mehr musst du aufs pedal treten :) . ich denke jeder muss elber seinen richtigen abstand finden...
     
  17. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 06.08.06   #17
    also erstmal zu der base/bass drum geschichte ;)
    steht doch in seiner sig warum er basedrum statt bassdrum schreibt...und wenn man sich wegen sowas aufregt...oh man...wie dreht ihr dann durch, wenn jemand euch in nem gebrochenen deutsch anlabert, weil er russischer herkunft ist :p

    naja...

    zum thema - richtig! immer schön aufrecht sitzen (muss nicht 90° sein, sollte sich aber daran orientieren)
    die ganze sache muss natürlich entspannt sein, aber es ist ganz richtig dabei an deine gesundheit zu denken, da du später starke rückenprobleme bekommen könntest, wenn du mit der falschen technik spielst.
    es ist wie mit den händen - wenn du falsch spielst, können hand und fingergelenke kaputt gehn...

    naja...vielleicht versuchst du auch krampfhaft schneller zu spielen. das ist schonmal ganz falsch, da du "langsam aber dafür tight" üben solltest ;)
    wenn du langsam anfängst und immer drauf achtest entspannt zu bleiben, kannst du danach ein höheres tempo um einiges leichter spielen!

    hoffe konnte dir helfen!

    mfg
     
  18. DerDrummerDave

    DerDrummerDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Feuchtwangen (nähe Nürnberg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #18
    Ok! thx für eure ratschläge.... ich werd versuchen alles zu beachten ;)
    nochmal :great: thx :great:

    MFG JUSTICE
     
  19. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.06   #19
    Halt noch nen Tipp :p


    Vielleicht hilt dir einfach nen Drumhocker mit Lehne?! Is mir grade eingefallen und wäre sicherlich nicht verkehrt:great: Dann kannste auch versuchen dich nach hinten zu lehnen (es sei denn du machst den Stuhl kaputt) :p


    Grüße und viel Erfolg
     
  20. CyrilSneerDrummr

    CyrilSneerDrummr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.08.06   #20
    Die sache mit dem Beater-Winkel ist so...
    Wenn er größer ist, also weiter vom Fell weg, dann braucht du mehr Kraft und Zeit, hast aber einen dolleren, lauteren Schlag
    wenn er gleiner ist, also näher am Fell dran, benötigst du weniger Kraftaufwand und kannst somit schneller spielen, bist aber wesentlich leiser.
    Das ist wohl eine Probiersache das richtige zwischenmass zu finden.
    Kommt dann auch wieder drauf an ob mit Mikro abgenommen oder getriggert, da brauch man dan nicht so viel Wumms
     
Die Seite wird geladen...

mapping