komisches Nebengeräusch...

von Zinober, 16.05.07.

  1. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 16.05.07   #1
    Also dann frag ich nochma hier...

    Ich hab das Zultan Rockbeat Beckenset und das auf den Beckenständern die beim Roadworx L-22 dabei waren bzw. dem hier http://www.musik-service.de/X-prx395753378de.aspx angebracht...

    Also wir haben beim Aufbau den Ständer vom Roadworx set stehengelassen weil da schon die 14" Tom drangehangen war und einfach noch dem galgenarm vom anderen Ständer (Link oben) draufgeschraubt... (weiß net ob das was mit der Sache zu tun hat)

    Auf dem Ständer ist auf jeden Fall das Ridebecken... das klingt auch wenn mans normal spielt ganz gut (wie übrigens die anderen Becken auch) nur wenn ich das Becken mit der Mitte vom Stick hart anschlag dann hört man so ein seltsames Nebengeräusch...
    Das kommt glaub ich ziemlich am Ende vom Beckenklang, ist höher als der normale Klang und dauert so 1-2 Sekunden... klingt halt irgendwie wie so ein klirren.. auf jeden Fall voll schrecklich!

    Ich hab natürlich schon stundenlang versucht rauszufinden wo das Geräusch herkommt...
    Also es kommt entweder aus dem obersten Gelenk vom Halter, vom Gewinde oder direkt aus der Glocke des Beckens...

    Also ich hab schon an allen möglichen Schrauben rumgeschraubt um das Geräusch zu beseitigen nur es hat nix gebracht... also manchmal wurde es besser und dann plötzlich war es wieder da obwohl ich an den schrauben nix verändert hab... langsam verdächtig ich den Filz auf dem das Becken liegt ^^
    als ich den entfernt hab klangs nämlich auch besser... das kann allerdings auch daran liegen das ohne Filz der Beckenständer weniger mitschwingt...

    Ja also hat einer ne Ahnung was das sein könnte?

    Oder klingt das Ridebecken immer so wenn mans hart anschlägt (was man ja nicht machen sollte aber es klingt eigentlich ohne das Geräusch ganz gut...) ?
    Das glaub ich zwar nicht denn beim Crashbecken hab ich dieses klirren auch schonmal gehört... aber das iist dann auch wieder von allein verschwunden... außerdem wars nicht so schlimm wie beim Ride

    So danke schon mal für die Hilfe
     
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 17.05.07   #2
    pffff...,kann wirklich einige Ursachen haben...

    -hast du einen Kunststoffschlauch über dem Beckengewinde (sollte unbedingt sein, vor allem gegen Keyholebildung)?
    -passen deine Metallscheiben unter den Filzen einigermaßen?
    -hast du das Becken schon auf anderen Ständern probiert?
    -hast du schon mit anderen Sticks (anderes Holz, andere Stärken) probiert?
    -habt ihr "irgendwas" im Raum, das genau von dieser Frequenz angeregt wird zum Schwingen?
    -...wenns ganz dumm läuft, kündigt dieses Geräusch einen Riß im Becken an, kann aber auch nur eine Fehlstelle (z.B. Schlackeneinschluß) sein, der nicht reißt, aber immer inhomogen klingt

    Wenn möglich, dann mach folgende Tests, nimm deinen Beckenständer, das Becken und deine Sticks und besuche einen Drummer-Kollegen in dessen Proberaum, dort tauscht ihr Ständer, Becken und Sticks mit dessen Material - spielt beide die jeweiligen Kombinationen an und zieht euere Schlüsse daraus.
     
  3. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.07   #3
    Oder vllt ist das Ride Becken einfach nicht zum crashen gedacht, solls ja auch geben :rolleyes: :p


    Ansonsten den Beckenständer überprüfen, oder halt das Becken doch mal mit einem Finger hoch (am einfachsten wenn man das Loch dazu missbraucht) und hau dann drauf, wenn dann immer noch so klingt wirds das Becken sein



    Schöne Grüße:)
     
  4. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 17.05.07   #4
    Sowas hatte ich auch mal, lag an der Mutter, mit der du das Becken festschraubst. Diese war nicht fest genug und surrte beim Beckenausklingen immer mit. Zieh sieh mal fester an (jedoch nicht zu fest, sonst kann das Becken nicht mehr schwingen) oder mach ich sie ganz ab.
    Evtl. liegts daran.
     
  5. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.05.07   #5
    Ne ich hab nur so komische Filzdinger... was is ein Kunststoffschlauch? ^^
    ...ja was keyholes sind kannst du bei der Gelegenheit auch gleich erklären lol

    Unter den Filzen sind Metallscheiben? lol

    Ich hab da nurn son Plastikgewinde... darüber Filz.. dann Becken, Filz und noch die schraube oben drauf

    Ja auf den 2 verschiedenen die ich hab... is glaub ich beides mal aufgetreten das Geräusch

    Ich hab zwar 5 verschiedene Sticks.. sind aber alles Hickory

    glaub ich net.. außerdem kommt der Sound ja net von irgendwo im Raum sondern aus dem Becken bzw. Beckenständer


    Hm.. das wär natürlich dumm ^^

    Ja kann ich mal machen...
     
  6. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.05.07   #6
    Ach ja... vielleicht isses ja zum Crashen nicht gedacht.. ich find allerdings es klingt ganz gut wenn mans gleichzeitig mit dem Crashbecken spielt... vorallem halt anders als nur das Crashbecken.


    Und an den Muttern hab ich eigentlich schon genug rumgedreht... aber ich geh gleich nochma in den Keller und probier weng ;)


    Danke schonmal für die Hilfe :great:
     
  7. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.05.07   #7
    Also ich hab jetzt zum Schutz gegen Keyholes einfach ein Stück Taschentuch abgerissen und ums Gewinde gewickelt lol ;-)

    Edit: weiß noch net ob das was gebracht hat...
     
  8. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 17.05.07   #8
    nen taschentuch ist was ganz langlebiges,sozusagen was für die ewigkeit,oder??

    tu deinem becken nen gefallen und nimm bitte wirklich einen kleinen plasteschlauch...
     
  9. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.05.07   #9
    hab grad keinen da^^

    und der gartenschlauch is zu dick ;)


    aber jetzt mal wieder zurück zum thema...
     
  10. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.05.07   #10
    Also tut mir Leid das ich hier so viele Beiträge schreib..

    Auf jeden Fall hat sich jetzt das Problem erledigt..

    Es klang jetzt erstma ne halbe Stund gut als ich gespielt hab und plötzlich wars wieder da... dann schau ich das Taschentuch an und es war zerrissen (siehe Anhang ^^)


    Also ich werd mir dann irgendwas zum rumwickeln suchen das etwas mehr aushält ^^


    So und jetzt bitte das Thema schließen, löschen und in den Papierkorb verschieben :D
     

    Anhänge:

  11. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 18.05.07   #11
    Geh in den Baumarkt, da gibts so Gummischlauch fuern Appel un Ei.. :)
    Deine Becken werdens dir wirklich danken!!!
     
  12. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 18.05.07   #12
    genau!
    das findest du bei Aquariumsbedarf (Wasserschlauch) oder Kleinmotorgeräte (Benzinschlauch), bzw. wenn du einen Motorradschrauber in der Nähe hast, diese Benzinschläuche funktionieren auch.

    Auf jeden Fall vorher das Gewinde messen (meist 6 oder 8mm), der Schlauch sollte satt(!!) passen - entsprechend den Innendurchmesser(!!) auswählen.
     
  13. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 18.05.07   #13
    Wieso das, ist doch ein wunderschönes Beispiel für alle Nachfolgenden :D
    Und hier hätten wir mal wieder der Beweis, dass auch auf die billigsten Teile am Schlagzeug kein Verzicht ist. Schon alleine aufgrund des Klangs und der Materialschonung.


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  14. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 20.05.07   #14
    Ja ich hab jetzt erstmal paar Lagen dickes Klebeband rumgewickelt das hilft auch schon und wenn ich das nächste mal am Obi vorbei fahr nehm ich nen Meter Schlauch mit :great:
     
  15. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 22.05.07   #15
    Du hast keine Metallscheibe (oder Plastikscheibe) unter dem unteren Filz, die verhindert, dass sich das Becken zu weit nach unten schiebt? Falls ja, dringend nachkaufen, sonst kriegst du evtl. so ganz schnell dein Becken kaputt.
     
  16. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 22.05.07   #16
    Wieso das denn schonwieder?
    ...der Filz verhindert doch schon das sich das Becken nicht so weit nach unten schiebt oder?

    ..was man hier alles wissen muss. Wieso liefern die solche Sachen wie die gummischläuche oder die Metallscheiben eigentlich net mit wenn das so wichtig für die Becken ist?
     
  17. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 22.05.07   #17
    bei preiswerten Beckenständern ist so was dran, bei billigen nicht...

    QUALITÄT KOSTET GELD !
     
  18. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 23.05.07   #18
    Sorry hab grad net aufgepasst... für was war jetzt die Metallscheibe? ^^
     
  19. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 23.05.07   #19
    Daß der Filz in Form bleibt und das Becken optimal lagert, ohne Scheibe paßt sich der Filz dem Ständer an und die Auflagefläche wird kleiner - dadurch der Druck größer, damit die Verformung größer, ...bis dann der Filz zusammenbröselt.

    Genauso oben, die Scheibe hat einfach eine größere Fläche als die Mutter.

    "Klassischer" Aufbau:
    -Hülse über dem Gewinde
    -unten eine Metallscheibe
    -darüber der untere Filz
    -das Becken
    -darüber der obere Filz
    -die obere Metallscheibe
    -obendrauf die Mutter (eventuell auch noch eine Kontermutter)
     
  20. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 23.05.07   #20
    Ok danke schonmal!

    Wie sieht dann so eine Scheibe aus? Durchmesser, dicke und so?

    Ich geh mal davon aus das eine 1 mm dicke Beilagscheibe mit 2 cm durchmesser nicht ausreicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping