Kompaktes Keyboard mit Sounds für Urlaub

von randy666, 16.04.18.

Sponsored by
Casio
  1. randy666

    randy666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    2.11.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    135
    Erstellt: 16.04.18   #1
    Hi zusammen,

    Ichvsuche für den kommenden Urlaub etwas ultrakompaktes zum Mitnehmen im Auto.
    Ich habe nach dem Urlaub Gigs und will daher nicht das Üben für 2 Wochen unterbrechen.

    Es soll kompakt sein, Tastenmenge ähnlich stage compact, also 73.
    Passable Sounds (ein pianosound genügt) und Anschlagsdynamik.

    Im Grunde sowas für ein numa compact.
    Aber kennt ihr so was auch noch billiger und nicht mit 88 Tasten?

    Strom ist kein Thema. Abhören erfolgt über Kopfhörer.


    Grüße,
    Randy
     
  2. tuxfriend

    tuxfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.16
    Zuletzt hier:
    12.06.19
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    687
    Erstellt: 16.04.18   #2
    Ultrakompakt wäre insbesondere ein Roland Go Piano. Hat allerdings 61 Tasten, wiegt dafür weniger als 4 kg.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    9.629
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.889
    Kekse:
    80.524
    Erstellt: 16.04.18   #3
    Dexibell Vivo S1:



    Dexibell Vivo P3

    Dexibell Vivo S3

    Die P-Modelle haben Lautsprecher, die S-Modelle nicht.

    Die 3er haben 73er Hammermechanik-Tastatur, das S1 hat 68 leichtgewichtete Tasten.

    Viele Grüße,
    McCoy


    Edit: Ooops, Preisrahmen nicht gesehen: Die Dexibells sind teurer.
     
  4. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.239
    Kekse:
    14.840
    Erstellt: 16.04.18   #4
    Hallo Randy,

    die Kombination "73 Tasten", "ultrakompakt" und "noch billiger [als ein Numa Compact (~450€)]" dürfte schwer werden. Wäre der Preis kein Problem, würden sich z.B. die Nord Electros anbieten, aber dann bist du meist schon bei einem Vielfachen des Budgets. 73-Tasten-Keys, die auch noch relativ wenig Platz wegnehmen, sind eher eine ziemliche Seltenheit.

    Mit 61 Tasten hättest du schon bessere Karten. Von Roland gäbe es da beispielsweise "Go Keys" und "Go Piano", jeweils für ~300€ und besonders auf den mobilen Einsatz ausgelegt.
    Yamaha und Casio haben in dem Bereich auch ein paar (Home-)Keyboards, allerdings schränken die recht großen eingebauten Lautsprecher die Mobilität wieder etwas ein.
    Die Tastaturen in dem Bereich sind meist zumindest etwas gewichtet, aber immer noch ziemlich leichtgängig. Das ist natürlich auch dem geringen Gewicht und der Kompaktheit geschuldet, da muss man Abstriche machen. Wie dein Hauptinstrument wird es sich nicht spielen, aber in der Preisklasse geht das kaum anders. Klanglich ist es auch eher ein niedriges Niveau.

    Gebraucht könnte man unter Umständen ein paar weitere Modelle mitaufnehmen. Letzten Monat ging beispielsweise ein Kurzweil PC3 LE 7 für knapp unter 400€ weg. Aber ob bis zu deinem nächsten Urlaub ein ähnliches Angebot auftaucht, kann man nicht wissen, da braucht es schon etwas Glück.
     
  5. epianoblog

    epianoblog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.18
    Zuletzt hier:
    28.12.18
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.18   #5
    Sehr leicht und für mobile Anwendungen ist das Dexibell Vivo S1 geeignet. Wiegt 8,5 kg, hat keine Hammermechnik läßt sich aber super spielen. Klasse ist der "Batteriebetrieb" und die "Virtual-Damper-Funktion" Bedeutet, man kann sustainen ohne ein Pedal zu haben. Alternativ P3 von Dexibell. Das hat Speaker, 73er Hammermechanik und wiegt 10kg. In puncto Sound und Spielgefühl sind die Teile wirklich ganz weit oben anzusiedeln....
     
  6. orlando

    orlando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Mahlberg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    658
    Erstellt: 16.04.18   #6
    Wenn man viel für wenig Geld haben will, bleibt eigentlich nur das ROLAND GO Piano übrig ==>
    61 ordentlich gefederte Tasten/ wenige, aber gute bis sehr gute Sounds/ leicht / ggf. Batteriebetrieb !
    Für den Urlaub kurz im Thomann-Bag verstaut und los geht´ s.
    Geheimtipp
    orlando
     
  7. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 16.04.18   #7
    Selbst das yamaha reface cp macht Laune.
     
  8. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    2.11.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    135
    Erstellt: 17.04.18   #8
    Danke für die tipps!

    Im Zuge der Recherche kam ich auf das yamaha np 12 30 32... Was meint ihr dazu?

    Das 12 geht für rund 170 neu weg, used um 120...

    Lgr
     
  9. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 17.04.18   #9
    Das roland go piano keys ist vielseitiger.
     
  10. orlando

    orlando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Mahlberg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    658
    Erstellt: 17.04.18   #10
    Stimme stucki absolut zu ! Die beiden ROLANDs ( Keys>Go ) bieten einfach mehr. Man muss auch bedenken, dass die Yamahas schon seit über 10 Jahren in den verschiedensten Überarbeitungen auf dem Markt sind!
    orlando
     
  11. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
  12. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    4.376
    Erstellt: 17.04.18   #12
    Ich werde in diesem Jahr mein Roland VR-09 in den Schweden-Urlaub mitnehmen:

    Ultraleicht, kompakt, Batteriebetrieb möglich (obwohl ich den da wohl nicht brauche), Sounds von Piano, E-Piano, Synth bis Pads und ne ordentliche Tonewheel-Orgel mit Zugriegeln ist auch drin.

    Das Ding passt immer zwischen Koffer und Vorräte. :-)
     
  13. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 17.04.18   #13
    Gut auf der Messe fand ich auch die casio ctx keyboard reihe (tastatur, sounds)
     
  14. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    2.11.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    135
    Erstellt: 17.04.18   #14
    Das yamaha reface cp hat Mäusetasten... Das ist nix fürs Üben...

    Hab aus Preisgründen das np12 für 159 bestellt.
    Die connections des go schrecken mich eher ab. Ich mag usb midi. Bt ist nix für mich.

    Lgr
     
  15. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 17.04.18   #15
    Laesst sich gut spielen, das cp.

    ich schwanke zwischen roland go und yamaha reface cp.
     
  16. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    4.376
    Erstellt: 17.04.18   #16
    Hmh, ich habe das Mäuseklavier des CP auf der Musikmesse angespielt. Mir hat dabei weder das Spielgefühl noch der Klang gefallen.

    Da Go habe ich letztens bei JustMusic in München gespielt, da würde ich eher das nehmen.

    Ist natürlich Geschmackssache!
     
  17. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 18.04.18   #17
    Den Klang kann man super mit den reglern beeinflussen.
    Macht enorm Spass.
    ausserdem hat es lt youtube einen versteckten pianosound.
     
  18. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    2.11.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    135
    Erstellt: 19.04.18   #18
    Naja... ich suche nix mit versteckten Sounds :-)

    Es geht um konzentriertes Üben für eine große VA auch im Urlaub und nicht um Spielerei.

    Das np12 habe ich gerade zum Testen da. Leider sind die Tasten in der Tat zu klein, also zu schmal. Das geht also leider nicht, auch wenn Preis und Klang in Ordnung wäre.

    Mal sehen, vllt wird es ja doch das go...

    Lgr
     
  19. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.04.18   #19
    Dann go oder casio ctx...
     
  20. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    15.359
    Zustimmungen:
    5.551
    Kekse:
    42.014
    Erstellt: 19.04.18   #20
    sorry vorab für's Klugscheissen, aber imho wird das nix... Urlaub ist Urlaub
    (ich habe mir auch immer 'Arbeit' mitgenommen und es hat nicht einmal funktioniert) ;)
    Besser die Zeit wirklich zum Abschalten nutzen, gerade wenn du bereits konzentriert an dem Projekt arbeitest. Nach der Rückkehr bist du automatisch wieder besonders 'heiss' auf's Spielen und das flutscht dann idR besonders gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping