Kompressor für 19" Rack

von Bas(s)ti_0815, 22.03.17.

  1. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.17   #1
    Moin zusammen,

    ich habe demnächst vor mein Rack etwas zu erweitern.
    Aktuell schlummert darin der Behringer BTR2000 (Tuner) und der Gallien Krueger Backline 600 (Amp).

    Das nur am Rande:
    Dazu nutze ich momentan noch auf dem Boden einen Korg AX 300B (Multieffektboard, wovon ich allerdings nur einen Sound durchweg nutze) und ein Line6 G30 (Wireless).
    Diese beiden würde ich gern ins Rack verfrachten. Hat da jemand Ideen, wie man das machen kann ?

    In das neue Rack, welches geordert werden muss, soll ein Kompressor seinen Platz finden.
    Am liebsten würde ich neu kaufen und ein 19"-Gerät wäre auch klasse.

    Durch einen anderen Basser hatte ich die Gelegenheit den EBS MultiComp auszuprobieren. Ansich fand ich das Gerät echt klasse, aber ein 19"-Gerät wäre mir irgendwie lieber.

    Die Wahl steht aktuell zwischen dem DBX 166 XS und dem Behringer MDX-2600 Composer Pro XL.

    Wie man anhand dessen sieht, bin ich preislich leider nicht so flexibel (neues Rack, Schublade und irgendwas für meine Boden-Geräte muss auch noch her).

    Zu welchem Gerät würdet ihr tendieren ?
    Oder hat jemand noch einen anderen heißen Tipp, den ich gar nicht auf dem Schirm habe ?

    Insgesamt sollten mich alle Neuanschaffungen nicht mehr als 450€ kosten.
    (Ich weiß leider nicht, ob ich mein altes 4HE Rack los werde. Vor allem könnte man das bestimmt auch mal anderweitig in der Band gebrauchen.)

    Bässten Dank euch.
     
  2. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    6.146
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    42.420
    Erstellt: 23.03.17   #2
    DBX 160A gebraucht kaufen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.17   #3
    Gerne, nur finde ich nix aus der näheren Umgebung, wo auch der Preis passt.
    Nach dem hab ich nämlich auch schon gesucht, da er in diversen Threads empfohlen wurde.
     
  4. Golo

    Golo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.762
    Erstellt: 23.03.17   #4
    Hi,

    Wenn's unbedingt 19" sein muss, würden ich auch gebraucht suchen. Der DBX wurde schon genannt, ansonsten finde ich auch den TC Electronic C300 schön "einfach und gut" oder als Top-Lösung ein Tripple C...

    Gruß
    Golo
     
  5. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.483
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    9.000
    Erstellt: 23.03.17   #5
    Zunächst einmal solltest Du Dir im klaren sein, was Du mit dem Kompressor bezwecken willst. Reine Kontrolle über die Dynamik? Oder z.B. als Effekt für typische Slap Bass Sounds?

    Tendenziell, für den ersten Fall: Rack, sonst Bodentreter.
    Den DBX 166 XL kann man fast schon als Standard für Dynamilkontrolle bezeichnen. Einen ordentlichen Job macht (meiner Meinung nach) aber auch schon der Behringer MDX 2100 (2200). Und das bei unschlagbaren Gebrauchtpreisen.

    Grüße, Pat
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.17   #6
    Es geht tatsächlich um die Dymanikkontrolle.

    Gebraucht käme für mich zwar in Frage, aber alles, was ich so finde, liegt dann doch zu weit weg für mich, sodass ich nicht vorher testen könnte.
     
  7. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.483
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    9.000
    Erstellt: 24.03.17   #7
    Ich weiß nicht, was Du da testen willst? In die Funktionsweise eines Rack-Kompressors mit Threshold, Ratio, Attack und Release muss man sich eh erst einmal einarbeiten.
    Ich würde mir heute (wenn eine Anschaffung anläge) den von mir genannten DBX als Gebrauchtgerät zulegen. Der kann zwar mehr, als diese Funktionen. Diese sind aber für Bassisten weniger (Expander/Gate und Limiter) bis gar nicht wichtig. (Manche Kompressoren verfügen auch über Deesser oder die Möglichkeit dynamisch getriggert einen Signalweg zu öffnen, oder zu schließen.)

    Grüße, Pat
     
  8. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.17   #8
    Ich würde das Gerät natürlich vorher auf seine Funktionsfähigkeit testen.
    Ich bin schon mal mit Gebrauchtware auf die Fresse gefallen und einmal langt. Daher wäre ein Verkauf in meiner näheren Umgebung schon besser.

    Ich schau mal, ob ich den DBX 166 XL in der Nähe finde.
    Der XS würde es aber ja auch tun, oder ?
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.18
    Beiträge:
    3.426
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.03.17   #9
    Absolut!


    Ob 166XL oder XS... das macht im Live-Betrieb keinen Unterschied.
     
  10. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.17   #10
    *hust*

    Da ist er wieder.
    Dann würde ich mir den 166 XS neu beim großen T. für 155€ schießen. Da kann man ja kaum widerstehen, oder ?
    Dazu kommt ein neues Rack + Steckdosenleise + Schublade +... Joa, mal sehen, was ich noch so finde. Aktuell sind 8HE angedacht. (beidseitig bestückbar, Steckerleiste hinten)

    Eine Frage, auch wenn ich sie nur nebenbei gestellt hatte, wurde aber noch nicht beantwortet.
    Ich hab ein Multi (Korg AX 300B) und einen Tuner (Behringer BTR 2000) nebst Wireless (Line6 G30) in meinem Besitz.
    Diese drei Komponenten würde ich gern ins Rack verfrachten. Der Tuner ist natürlich schon im Rack, aber wie stell ich das mit den beiden anderen Geräten an ? Die beiden haben ja keine 19" Formate. Langt es, wenn ich eine Rackwanne nehme und die Geräte darauf mit Klett "verklebe" ?
    Wir sind nicht oft unterwegs, aber wenn es dann doch mal der Fall ist, hab ich beim Klett die Befürchtung, dass der ganze Kram sich beim Transport im Rack bewegt, sodass ich im schlimmsten Falle die Einzel-Teile im Rack zusammensuchen kann bzw. muss.
    Gibt es für diese Geräte auch eine "hübsche" Lösung ? (Außer auf 19" umzusteigen)
    Ich bin aber auch für andere Ideen offen.
     
  11. Golo

    Golo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.762
    Erstellt: 15.08.17   #11
    Mit vernünftigem Klettband sollte das kein Problem sein. Ich hab mit dem Hakenband von Thomann mal meine Helix am Pedalboard befestigt und fast 2 Stunden gebraucht, um die wieder abzukriegen. Hatte schon Angst, die bricht durch...
    Allerdings würde ich mir das mit dem G30 im Rack überlegen. Das G30 ist gut (hab ich selber), aber je schlechter der Sichtkontakt, desto eher kriegst Du Drop Outs.

    Gruß
    Golo
     
  12. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.17   #12
    Ok, dann scheint das kletten doch die einzige Möglichkeit zu sein. Oder ich lass den Kram eben auf dem Boden liegen. Hm, mal überlegen. :D
     
  13. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 15.08.17   #13
    Es gibt auch so Ohren, die man an den unteren Schrauben von Effekten befestigen kann und dann mit dem zweiten Loch wieder wo anders.
     
  14. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.17   #14
    Dann müsste ich mir mein Board mal von unten ansehen, ob das überhaupt ginge.

    Weiß vielleicht jemand, wie diese "Ohren" heißen ?
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    11.454
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.969
    Kekse:
    68.103
    Erstellt: 15.08.17   #15
  16. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.17   #16
    Das war auch meine erste Idee.
    Bei meinem Board bin ich aber ziemlich sicher, dass es keine entsprechenden Löcher dafür hat, was aber dank Klett kein Beinbruch wäre.
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    11.454
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.969
    Kekse:
    68.103
    Erstellt: 16.08.17   #17
    Auf der Unterseite des AX300B scheint es nach Bild im Internet 2 Schrauben zu geben, die plan auf dem Bodenblech aufliegen.
    Evtl kann man sie rausschrauben und damit das Gerät auf der Wanne befestigen. Dann evtl noch 2 Klettstreifen zusätzlich und das sollte halten.

    Gruß Ulrich
     
  18. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.17   #18
    Oh man, ich merks schon, ich muss mich mehr mit Schrauben beschäftigen. Dabei will man ja nur Musik machen. ;)
    Zusätzlich hab ich die Jungs vom großen T. mal angehauen. Die konnten mir für ein neues Rack schon ma n gutes Angebot machen. :)
     
  19. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.483
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    9.000
    Erstellt: 18.08.17   #19
    Sportlich. Ich schrecke ja nicht vor schweren und großen Kisten zurück. Aber als ich mein 6HE-Rack (leichte Bauweise) voll mit Amp, etc. bestückt hatte, konnte ich es kaum mehr alleine auf meine 810er Box wuchten. Ich habe dagegen öfters zwei kleinere Racks genommen; das war für mich praktikabler.

    Grüße, Pat
     
  20. Bas(s)ti_0815

    Bas(s)ti_0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.17   #20
    Glücklicherweise is mein Orthopäde kein Musiker, sodass er diesen Beitrag hier eh nie finden wird. :D

    Zwei gingen natürlich auch, macht aber für mich nich wirklich Sinn. Vor allem will ich nur noch Strom und Boxen anschließen und ab geht die wilde Fahrt. Und so oft wird das Rack eh nich bewegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping