Kopfhörer an Delta 1010

von Chipsey40, 02.11.07.

  1. Chipsey40

    Chipsey40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Hi !

    "Einfache Frage":
    Ich möchte einen Kopfhörer an meine
    M-Audio Delta 1010 anschliessen und den
    natürlich auch in der Laustärke regeln.
    Brauche ich hierzu einen Kopfhörerverstärker ?
    Wenn ja welchen würdet ihr empfehlen ?
    19 Zoll bevorzugt.

    Grüße Chipsey40
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 02.11.07   #2
  3. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #3
    Hi !

    Geh ich richtig in der Annahme, das ich einen Kopfhörerverstärker brauche ?
    Oder direkt an Delta 1010 ? Ne nicht, oder ?
    Könnte ich Theoretisch auch einen HIFI Verstärker für einen
    Kopfhörergebrauch "misshandlen" ? Und wie schliesse ich die
    Dinger eigentlich an meine Delta 1010 an ?

    Danke und l.g. Chipsey40
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.11.07   #4
    Ja.
    Theoretisch könntest du einen Y-Adapter kaufen (die 1010 hat ja Mono-Ausgänge, ein Kopfhöer einen Stereoanhscluss) und einen Kopfhörer direkt answhcließen. Das ist aber nicht gerade Sinn der Sache, du hast dann ja auch keinen echten Lautstärkeregler etc.
    Ja. Ich würde bei der Frage eh die gesamte Abhörsektion berücksichtigen und kucken, was man da benötigt. Was hast du für Monitore? Wie sind die bisher an die Soundkarte angeschlossen? Es gibt spezielle Monitorcontroller, die eben für solche Soundkarten gedacht sind. Diese bieten dann einen Lautstärkeregler (den man in der Regel auch für aktive Monitore benötigt) und Kopfhöreranschlüsse. Oder gar anschlüsse für mehrere Monitore und mehrere Kopfhörer usw.:
    http://www.musik-service.de/monitor-controller-monitor-matrix-kopfhoererverstaerker-cnt1637de.aspx
    Die preiswerteste Möglichkeit ist meistens ein kleines Mischpult:
    http://www.musik-service.de/behringer-xenyx-502-prx395754408de.aspx
    Als wirkliches Mischpult würdest du das dnn nicht nehmn (bzw. könntest natürlcih andere Geräte anshcließen). Es geht eher darum einfach aus dem Ausgang der Soundkarte in eine Eingang des Mischpults zu gehen. Und das an Pult schlöießt du dann ein paart Monitore an sowie Kopfhörer. Und hast für beides eine getrennte Lautstärkeregelung.
    Ok, du hast 19" bevorzugt. Wolf hgat da ja auch schon Geräte vorgeschlagen. Wäre dann aber halt die Frage, ob du das benötigtst, weil das sind ja mehrfach-Kopfhörer-verstärker, also um vier bzw. sechs Kopfhörer anzuschließen. Bei solchen Geräten musst du dann auch noch überlegen, wieviele Eingänge die haben. Es gibt vielleicht verstärker, die nur einen Eingang haben, und dieses Signal an alle Kopfhörer schicken. Andersherum gibt es vielleicht Geräte die vier EIngänge und vier Kopfhöreranschlüsse haben, und jeder nur das eigene Signal bekommt, es also eigentlich nur vier getrennte Kopfhörreverstärker in einem Gehäuse sind. Die 1010 hat ja vier Stereoausgänge, du kannst also vier unterschiedliche Mischungen erstellen. Aber du kannst übriegns nicht so direkt vier mal das gleiche raussschicken. Andere haben vielelciht im Studio eine GEsangskabine, wo ein Kopfhörerisignal hingeshcickt werden soll usw.

    Du musst dir also einfach überlegen, was du so vorhast und wie dein Setup aussehen soll.
     
  5. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Ich besitze die YAMAHA HS-50 Monitore.
    Die sind an den Ausgängen 1&2 der Delta 1010
    angeschlossen und im Patchbay/Router Registerkarte
    ist bei 1/2 "Monitormixer" eingestellt. Ich höre somit
    das LIVE und das DAW Signal.

    Das Mackie KNOB gefällt mir schon des längeren......
    Ein Mischpult hätte den Vorteil, das ich mehrere Ausgänge
    der Delta 1010 an den Mixer anschliessen könnte und somit
    in Cubase z.B.: einen Extra Kopfhörer-MIX an 3/4 Out senden könnte
    (z.B.: OHNE DRUMS etc.) Nur den EQ beim Mixer brauche ich nicht.
    Ebenso Preamps oder dergleichen.

    In weiterer Ferne möchte ich auch einen externen DAW Controller
    anschaffen. Die IDEALLÖSUNG wäre DAW Controller mit Kopfhöreranschluss
    und Monitorcontroller..............."wünsch die was"...................

    Grüße Chipsey40 !!
     
  6. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #6
  7. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #7
    HALLO !

    Ist der Ausgang am Samson S-Phone der mit LINK OUT
    bezeichnet ist der Ausgang für meine Aktivmonitore ?

    Dann wäre das das richtige Gerät für mich.

    Wer hat das Teil ?


    Grüße und DANKE Chipsey40
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.11.07   #8
    Hast du dir die Bedienungsanelitung mal angesehen? Der Link-Out ist eigentlich dazu gedacht, dass man mehrere S-Phones miteinanderverbindet. Folglich schickt der Link-Out einfach das Eingangssignal weiter. Theoretisch könntest du da dann Monitore dranhängen, aber du hast dann keinen Lautstärkeregler für die Monitore.
    Ist jetzt 19" das eigentliche Kriterium für dich? Oder wie sind sonst deine Anforderungen bezüglich
    - Anzahl Der Kopfhörerannschlüsse
    - Anzahl der Eingangskanäle (beim S-Phone bekommen alle Kopfhörer das glieche Signal)
    - Anschlussmöglichkeit/Lautstärkeregler für Monitore
    - ...
     
  9. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Hallo ars ultima !

    Danke für deine Antwort !
    Ja 19" für einen augeräumten Arbeitsplatz.
    Könnte auch ein anders Maß sein. Theoretisch.
    So wie der gennante Presonus HP4
    https://www.thomann.de/at/presonus_hp4.htm

    Im Prinzip gehts mir nur um den Kopfhörer und wenns
    möglich ist auch um einen Monitorlautstärkeregler für
    meine YAMAHA HS50. Den Kopfhörer brauche ich auch
    unbedingt für meine Windows Anwendungen (Player).
    Habe momentan keine Möglichkeit "leise" Musik zu hören.

    Uups.
    Mir ist gerade eingefallen das es nicht schlecht wäre, wenn
    ich mit 2 Ausgängen in den Kopfhörerverstärker gehen könnte.
    1x für Monitorsignal und 1x für Kopfhörermix ! Gibts das ?

    Danke Chipsey40 !
     
Die Seite wird geladen...

mapping