Kopfhörer an Midi Ausgang?

von gregor1, 06.01.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gregor1

    gregor1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    155
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hallo

    gibt es eigentlich so etwas wie einen Adapter mit dem man die digitalen Daten des midi-Ausgangs des Pianos in analoge Daten umwandeln kann, damit ich einen normalen Kopfhörer an den Adapter/Konverter anschließen kann?
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Nein.
    Midi hat nichts mit Audio zu tun.
    Wenn du den Sound des Pianos über Kopfhörer hören willst, dann benötigt dein Piano ein Kophöreranschluss, oder einen Line Out (auch Output L/R, oder Main-Out genannt).
    Den Line-Out kann man mit dem Line-In eines Verstärker (z.B. HiFi-Anlage) verbinden und den Sound des Pianos am Kopfhöreranschluss des Verstärkers abhören.
     
  3. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 06.01.08   #3
    Hi,

    du bist heute schon der zweite, der per MIDI Audiosignale senden will.

    Kurze Antwort: Zunächst Nein

    Lange Antwort: Wenn du an den Midi-Ausgang einen Klangerzeuger (Software oder Hardware ) anschließt, der die Informationen, die über die Midi-Schnittstelle laufen (nämlich vereinfacht gesage nur soviel wie "Taste xy gedrückt") in Audio Signale verwandelt.

    Heutzutage hat doch jedes Instrument einen Kopfhörer-Ausgang?! Klär mich bitte mal auf wo dein Problem liegt. :)

    EDIT: Swagger-Jacky war schneller ;)
    mfg
    Markus
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.01.08   #4
    Ich frage mich auch was das bringen sollte?
    Selbst wenn du mit Unmengen an Adaptern das hinbekommen solltest würde das nichts bringen.... ausser vielleicht einen Defekt am MIDI Ausgang oder am Kopfhörer...
     
  5. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    155
    Erstellt: 06.01.08   #5
    Also ich versuche immer möglichst erstmal an alle anderen Ausgänge die Kopfhörer anzuschließen, egal wie kompliziert und teuer das wird.;)

    Nein, im Ernst:

    Mein Problem ist das die Kopfhörerausgänge kaputt sind. Habe das Problem hier schonmal beschrieben.

    https://www.musiker-board.de/vb/digitalpianos/248480-kopfh-rerausgang-bei-casio-epiano-kaputt.html

    Ich möchte die Reparaturkosten wenn möglich umgehen daher meine Frage.


    Wie teuer wäre denn entsprechende Hardware und wo finde ich so etwas?
     
  6. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 06.01.08   #6
    ne sorry, da gibts wie gesagt keine möglichkeit. Midi hat halt mit Audio leider nix zu tun :)

    Wirste wohl in die Reparatur investieren müssen.

    Schönen Abend,
    Markus
     
  7. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Also..., egal was auch immer du an den Midi-Output anschließt, es kommt dort definitiv kein hörbares Audio-Signal von deinem E.-Piano raus! Auch nicht mit Adaptern oder Wandlern.
    Midi hat nun mal nichts mit Audio zu tun!
     
  8. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    155
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Hallo markus85

    Ich will nicht nerven, aber meintest du nicht es gäbe Hardware mit der die Midisignale in Audiosignal umgewandelt werden könnten?


    Aber ich sehe schon besteht wohl keine Chance.

    Danke für eure Antworten

    Gruß
     
  9. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.01.08   #9
    Nein!
    Du kannst Midi-Daten in einem Sequenzerprogramm am PC aufzeichnen und sie dort von virtuellen Instrumenten abspielen lassen.
    Du kannst an den Midi-Out auch einen midifähigen Klangerzeuger (Soundmodul, Expander, Tongenerator, E.-Piano, Synthesizer, Keyboard etc.) anschließen und diesen über dein E.-Piano steuern.
    Das hat aber nichts mit der Sound-Ausgabe deines E.-Pianos zu tun.
    Der Sound deines E.-Pianos wird vom Tongenerator des E.-Pianos erzeugt und wird nur über den Line-Out, oder dem Kopfhöreranschluss deines E.-Pianos ausgegeben.
     
  10. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 06.01.08   #10
    Das gibts mit sicherheit ;)
     
  11. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.01.08   #11
    Ach ja????
    Dann erzähle uns mal, wie man den Sound des E.-Pianos über Midi ausgibt.
    Vielleicht hast du ja eine "Geheimwaffe", die ich noch nicht kenne.
     
  12. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 06.01.08   #12
    eigentlich wollte ich zu dem Thema hier nichts mehr sagen.

    Aber ic h glaube dass ich mich in meinem erstem Post hier nich klar genug ausgedrückt habe. Die Möglichkeit die ich angesprochen habe hat mit dem Audiosignal, dass vom Klangerzuger in deinem Piano erzeugt wird NICHTS zu tun. Der Klang würde dann von einem anderen "Gerät" erzeugt werden und dein Piano würde nurnoch als Tastatur fungieren.

    hier wurde alles gesagt. Alle anderen Alternativen, Geisterbeschwörungen und Co. sind zwecklos!
     
  13. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    155
    Erstellt: 06.01.08   #13
    Jetzt habe ich es, glaube ich, begriffen.
     
  14. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 06.01.08   #14
    Naja, wenn man ein Kabel eines Lautsprecher an den Massekontakt des MIDI Anschlusses legt und das andere Kabel mit einem Signalführenden Anschluss verbindet, dann hört man schon was. ;)
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.01.08   #15
    Ich glaube das reicht jetzt hier,wir haben alle schon genug gelacht.




    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping