Kopfhörer für E-piano DGX 630 von Yamaha

von Sunny1993, 22.12.16.

Sponsored by
Casio
  1. Sunny1993

    Sunny1993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.12.16   #1
    Huhu =)
    Ich besitze das E-piano DGX 630 von Yamaha, da ich aber umgezogen bin und nun in einem Mehrfamilienhaus wohne möchte ich lieber mit Kopfhörern spielen. Allerdings kenne ich mich damit leider gar nicht aus und wollte daher mal nachfragen, ob mir jemand von euch bestimmte Kopfhörer empfehlen könnte?
    Das wäre super lieb.
    Liebe Grüße
    Sunny
     
  2. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 22.12.16   #2
  3. Sunny1993

    Sunny1993 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #3
    Hey, danke für deine Antwort. =) Aber sind diese Kopfhörer nicht für Gitarren gedacht?? Oder gibt es da keine Unterschiede zwischen den Kopfhörern für Gitarren und E-pianos?
     
  4. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 27.12.16   #4
    Ne, es gibt keine speziellen Kopfhörer für verschiedene Instrumente. Von denen mit eingebauten Gitarrenverstärker-Simulation mal abgesehen - das ist aber was ganz anderes. Es gibt grundsätzlich verschiedene Kopfhörer nach Bauweise: In-Ear, On-Ear, Over-Ear und bei Over-Ear noch offen und geschlossen.
    In-Ear sind schön kompakt, transportabel, unauffällig, schirmen stark von außen ab und strahlen normalerweise recht wenig ab.
    On-Ear sitzen außen auf dem Ohr und strahlen meist stärker nach außen ab und schirmen wenig von außen ab.
    Over-Ear umschließen das ganze Ohr. Offene klingen luftiger, weiter und natürlicher, schirmen wenig ab und strahlen viel ab. Geschlossene entsprechend umgekehrt.

    Und dann sind die Kopfhörer halt auf verschiedene Anwendungen optimiert. Consumer-Geräte mit übertrieben viel Bass, null Details und schickem Design für modebewusste Bummbumm-Hörer. Profigeräte mit ganz neutraler und "langweiliger" super-detaillierter Wiedergabe für Tonproduzenten. Und alles dazwischen. ;)

    Mein AUDIO TECHNICA ATH-M50X z. B. ist ein geschlossener Over-Ear, der gerade so weit von neutral-langweilig entfernt ist, dass er "Spaß" macht, aber auch für's Mixen geeignet ist.

    Für's E-Piano funktionieren alle Kopfhörer genau wie für nen mp3-Player. Die meisten Kopfhörer haben kleine Klinkenstecker, ich schätze an Deinem Piano ist eine große Klinkenbuchste. "Gute" Kopfhörer bringen nen Adapter mit, ansonsten bekommste einen vernünftigen für 3 EUR bei Thomann: https://www.thomann.de/de/the_tbone_headphone_adapter.htm
     
  5. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 27.12.16   #5
    :) Willkommen im Forum @Sunny1993 :)

    Lies dies und dies oder nutze die Suchfunktion. So kannst Du von früheren Anfragen profitieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping